Wäscheigel Trocknerbälle zweckentfremden für Massage

Wäscheigel/Trocknerbälle zweckentfremden für Massage

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kennt ihr diese Wäscheigel? Sie machen die Wäsche im Trockner weich.

Aber sie haben noch eine viel bessere Nutzunsgabe:

Massage

  • Die Igel über den Rücken gerollt bekommen, ist herrlich entspannend.
  • Wenn man Kopfweh hat, kann man sich selber (besser und schöner natürlich, wenn ein anderer es macht) damit den Nacken massieren, leicht um die Schläfen gerollt entspannt es und tut bei Kopfweh gut.
  • Die Igel auf den Boden legen und mit den Füßen draufrollen-Fußentspannend.
  • An den Beinen entlang (wichtig immer Richtung Herz rollen) macht müde Beine wieder munter ...

Probiert es doch mal, man soll sich wundern, was die kleinen Rolligel alles können.

Von
Eingestellt am
Themen: Trockner, Wäsche

1 Kommentar


#1 Cally
24.2.12, 04:40
Ich muss gerade lachen - hab vor 4 Wochen Trocknerbälle gesucht für meinen Daunenmantel. Die Verkäuferin sagte mir, dass sie keine habe, aber ich könne ja diese Massagebälle (waren auch unter dem Namen Massagebälle eingeblistert...) verwenden (die du da auf dem Bild zeigst) :o). Vermutlich werden die gleichen Igelbälle mal als Massage-, mal als Trocknerbälle verkauft (ich hab dann Tennisbälle genommen, war billiger...).

Die Igelbälle sind auch gut auf der Couch anzuwenden. Dazu zwischen Rückenlehne der Couch und Rücken eingeklemmen und sich so bewegen, dass mann leicht massiert wird. Klasse!

Schöner Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen