Walliser Brotgratin

Voriger TippNächster Tipp

Walliser Brotgratin - warum es so heißt, weiß ich leider nicht. Aber es ist einfach, da es vollkommen ohne Gewürze auskommt.

Für 2 Portionen:

  • ca. 150 g Zwiebeln
  • ca. 300 g frische Tomaten
  • 2 Stück große Weißbrotscheiben
  • 6 Scheiben feine Lyonerwurst
  • 4 Scheiben Käse (Gouda oder Emmentaler je nach Lust und Laune)
  • etwas Butter oder Öl

So wird es gemacht:

  1. Also, Zwiebeln in Stückchen schneiden oder Hacken, so fein wie möglich.
  2. Tomaten in Stückchen schneiden, so fein wie möglich.
  3. In der kleinen die Zwiebeln in Butter oder Öl glasig andünsten. (In dieser Zeit kann man auch die Tomaten zerkleinern).
  4. Dann Tomaten zugeben, vermischen und ein paar Minuten mitdünsten. Deckel drauf. Ab und zu umrühren.
  5. Dann mit dem Lyoner vollständig zudecken und nicht mehr umrühren!
  6. 2-3 Minuten ziehen lassen. Dann mit Käsescheiben zudecken und nochmal zugedeckt ziehen lassen bis der Käse leicht zerlaufen ist.
  7. Jeweils eine Weißbrotscheibe in einen Teller geben und dann vorsichtig jeweils den halben Topfinhalt über das Weißbrot geben, so dass Lyoner und Käse möglichst zusammenbleiben und ganz oben sind.

Das Schöne an dem Gericht ist, dass man kein zusätzliches Gewürz braucht. Zudem riecht man hinterher nicht Zwiebeln riecht, da die Tomaten den Geruch absorbieren.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

24 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter