Walnussküsse - Leckerei zum Tee und Kaffee

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Plätzchen sind ganz schnell gemacht. Wenn ihr von Weihnachten noch viele Walnüsse habt, bietet sich das Rezept auch zur Resteverwertung an.

Man braucht:

500 g Walnusskerne
6 Eiweiß
6 EL Mehl
100 g Zucker
Ein Röhrchen Vanille-Extrakt


So geht es:

Man schlägt die Eiweiße schaumig, bis Spitzen stehen bleiben. Löffelweise wird der Zucker untergeschlagen. Über diese Masse stäubt man das Mehl, hebt es vorsichtig unter.

Zum Schluss vermengt man den Teig mit den gehackten Walnüssen und dem Vanille Extrakt.

Auf ein Backblech mit Backpapier kleine Häufchen mit einem Löffel setzen und ca. 10 Minuten backen auf 170 Grad.

Man kann auch jede andere Nuss nehmen oder gehackte Mandeln. Man kann die Walnussküsse in einer Blechdose aufheben - allerdings sind sie so lecker, dass bei 4 Essern wohl nicht viel aufzuheben ist.

Von
Eingestellt am
Themen: Walnuss

1 Kommentar


#1
10.1.12, 12:17
Liest sich wie die Makronen meiner Oma :D Trotzdem super Lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen