Was tun, wenn Ketchup nicht aus der Flasche will?

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man steckt einen Strohhalm durch den roten Brei bis auf den Boden der Flasche. So kommt Luft rein und der Ketchup fließt leicht heraus. Schüttelorgien mit anschließender Spritzkatastrophe kann man sich so ersparen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
6.5.10, 18:09
Morgen mache ich eine neue Fasche auf. Da probiere ich es aus.
#2
6.5.10, 18:11
Habe ich schon mal von gehört, aber nie nachgemacht, da ich dieses Prob nicht habe. Bei mir steht der Ketch up auf dem Kopf.
#3 Valentine
6.5.10, 18:21
Ketchup ist thixotrop. Wenn die Flasche länger steht, wird die rote Pame immer zäher, und wenn man die Flasche kräftig schüttelt, wird er flüssiger. Darum kommt, wenn man eine normale Glasflasche aufschraubt und dann kopfüber hält, erst mal gar nix- und wenn man dann ein paar mal nachdrücklich schüttelt, plötzlich alles auf einmal... also: erst mit Deckel kräftig schütteln, dann aufschrauben und ausgießen. Oder weiche Plastikflaschen zum Quetschen kaufen (und vorzugsweise auf dem Kopf stehend lagern). Die Strohhalmnummer hab ich einmal ausprobiert und nicht hingekriegt...
#4
6.5.10, 18:41
oder Majo nehmen.
#5 Valentine
6.5.10, 19:16
Na ja, ich weiß nicht... Mayo ist nicht immer eine gute Alternative. Zu Würstchen, Schnitzel und dergleichen passt Ketchup doch besser.
#6 Trollli
6.5.10, 19:54
...oder Senf ;-)
1
#7
6.5.10, 20:39
tolll,,hab net überall nen strohhalm dabei ,,,,,,
#8
6.5.10, 20:45
ja klar,,ketschup immer auf den kopf stellen ,vor gebrauch schütteln dann gehts,,,wenn net dann mit gabelstiel rein,und dann gehts ..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen