Waschmittelkammer sauber halten

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Den "Schleim" von Weichspülern in der Waschmittelkammer, verringere ich, in dem ich den Weichspüler halb zu halb mit Wasser verdünne. Dadurch verringert sich die "Schleimbildung" zeitlich erheblich. Dosierung dann halt mal zwei. Wenn dann nach einiger Zeit doch gereinigt werden muss, benutze ich für die unzugänglichen Stellen eine ausgediente Elektrozahnbürste, dass hilft ungemein, nicht nur bei diesen unzugänglichen Stellen.

Von
Eingestellt am
Themen: Waschmittel

64 Kommentare


12
#1
2.12.11, 23:10
Das Problem kenne ich nicht, da ich garkeinen Weichspüler benutze.
Schon alleine aus dem Grund, daß man sich z. B. mit weichgespülten Handtüchern/Badetüchern garnicht mehr so richtig abtrocknen kann..
1
#2
2.12.11, 23:40
Genau das wollte ich auch grad schreiben. Weichspüler benutze ich schon seit mindestens 20 Jahren nicht mehr, allein auch deshalb, weil er unnötig die Umwelt verschmutzt.
43
#3
3.12.11, 01:26
Ist das so schwierig? Das ist ein Tip fuer diejenigen, die eben welchen benutzen. Ihr koennt das ja halten, wie ihr wollt. Aber darum geht es hier nicht. Wenn ihr was gegen Weichspueler habt, dann macht doch nen eigenen Post auf, oder added an die fuenf Millionen, die es zu dem Thema schon gibt. Wenn ihr allerdings einen Kommentar zum eigentlichen Thema habt, naemlich dem Sauberhalten von Waschmittelkammern, dann ist das der richtige Ort. Und wen interessiert das eigentlich, dass hier immer so ein paar ganz schlaue sind, die das alles "schon seit Jaaahhhhren" so machen. Glaubt ihr, dass euch das definiert? "Ich kann das schon Herr Lehrer! Krieg ich jetzt ein Leckerli?" Is euch das nicht peinlich?
15
#4 pennianne
3.12.11, 04:02
@PatBat: Wieso peinllich? Wir meinen, diese Seiten leben von Pro und Kontra.
Beleidigungen - nein danke; aber andere Meinungen lesen, das kann doch recht anregend sein. Oder liegen wir völlig daneben? fragen die penniannes
5
#5
3.12.11, 07:29
Hallo,
leider ist mein Weichspüler-Fach so winzig, dass zum "Verdünnen" kein Platz mehr ist.
Für mich ist duftende Wäsche enorm wichtig, ich benutze immer Weichspüler, so muss ich eben einmal wöchentlich die "Schublade" mit warmem Wasser reinigen. :)
4
#6
3.12.11, 07:54
Hallo PatBat,
bezgl. des ersten Teils deines Kommentares stimme ich dir völlig zu! Wer gar keinen Weichspüler benutzt, soll sich einfach raushalten!
Für Handtücher nehme ich zwar auch keinen, wegen der Saugfähigkeit, dafür kriegen meine kuschelig weichen Pullover und T-Shirts schon mal ´ne Portion extra! :-)
Aber ich meine, dass auch Kommentare wie: "das mache ich schon seit Jahren so" durchaus ihre Berechtigung haben! Sie informieren mich, dass der Tipp langzeiterprobt ist und funktioniert.
2
#7
3.12.11, 08:06
Übrigens benutze ich für den Weichspüler gerne so eine Plastikkugel für Flüssigwaschmittel. Die kommt direkt zur Wäsche in die Trommel, und das Fach bleibt sauber.
20
#8
3.12.11, 08:13
Nach ein paar Wäschen spüle ich das ganze Waschmittelfach in der Spülmaschine mit. Es bleibt wie neu.
#9
3.12.11, 08:15
@kitekat7: Diese Kugel suche ich schon sehr lange im Handel, früher,also vor Jahren, gab es die mal als Zugabe beim Waschmittel.Leider ist meine hin, weiß jemand, wo ich eine bekommen kann?
18
#10
3.12.11, 09:01
Weichspülerschleim hängt nicht nur im Waschmittelfach, sondern auch in den Zuleitungen zur Waschmaschine.
Ein Fachmann erklärte mir vor Jahren, dass man von Flüssigwaschmittel wie auch von Weichspüler Abstand nehmen und nur auf Pulver zurückgreifen sollte.
Für die Umwelt in jedem Fall verträglicher.
Die Waschmittel selbst haben ja auch einen Duft und die Wäsche riecht nach dem Waschen ohne Weichspüler wunderbar.
Kleine Lavendelsäckchen oder andere Potpourries im Schrank ersetzen Weichspüler ebenso, da kann man die Phantasie spielen lassen.
Im Sinne der Umwelt sollte man wirklich auf Weichspüler verzichten und ebenso im Sinne des WaMa-Lebens, denn der Schleim von Flüssigprodukten (Waschmittel, Entkalker, Weichspüler) hängt in allen Leitungen, den zuleitenden wie den ableitenden und die bekommt man eben nicht so einfach sauber.
Für Pullover ist Weichspüler ebenfalls Gift, denn die Fasern verkleben und die gefühlte Weichheit ist lediglich eine Weichspülerschicht, die sich um die Fasern gelegt hat. Auf Dauer macht man damit das Naturprodukt Wolle (egal ob Schurwolle, Merino, Kaschmir, Alpaka, ...) kaputt. Ebenso verhält es sich mit Fleecepullovern/-jacken, sie pillen schneller.
Gut, auch Pulver hinterläßt mal Rückstände im Waschmittelfach, aber das Problem löst sich ja einfach indem man es ausspült. Einmal im Monat kommen all diese Teile (Waschmittelfach, Seitenablagen vom Kühlschrank, Spülbürsten, Dekoteller etc.) in einen gemeinsamen Spülmaschinengang und blitzesauber wieder raus. Und die WaMa legt einen Leerlauf bei 95° ohne Waschmittel hin, das pflegt die Leitungen und entfernt Ablagerungen am zuverlässigsten an den unzugänglichen Stellen.
Und lieber investiere ich ein paar Kröten mehr in ein gutes Pulverwaschmittel mit gutem Geruch, eben das, was ich für den Nichtkauf von Weichspüler einspare.

@ labarossa: wenn Du Waschmittelkugeln suchst, dann musst Du nur mal bei den Flüssigwaschmitteln schauen, bei den großen Handelsmarken sind diese oft mit dabei und stecken oben auf der Flasche. Beim Discounter nicht.
1
#11
3.12.11, 10:15
Ja, leer bei 95° in größeren Abständen mal laufen lassen und dabei in die Kammern etwas Danklorix-das hilft.
#12 Jessi77
3.12.11, 10:15
Also zu Handtüchern gebe ich auch keinen Weichspüler. Es geht aber nicht nur um duftende Wäsche, sondern vor allem um weiche. Meine Tochter hat empfindliche Haut, ich dachte immer da wäre Weichspüler schlecht, bis der Kinderarzt mir empfahl welchen zu nutzen, damit die Kinderkleider eben weicher und somit freundlicher zur Haut werden. Natürlich darf der nicht literweise in die Maschine, aber so ne kleine Kappe mach ich schon rein
3
#13
3.12.11, 10:26
@Thouy: Die Waschmittelkugeln und auch andere Messbecher bekommt man vom Hersteller kostenlos zugeschickt.Einfach eine Mail an den Kundensupport mit Adresse schicken und drei Tage später kommen sie mit der Post.
1
#14
3.12.11, 10:59
Ich gieße meist nach dem Weichspüler einen Becher warmes Wasser nach, somit bleibt das Fach auch sauber.

Ich benutze ebenfalls eine Elektrozahnbürste zum saubermachen aber auch eine Munddusche, der 'Wasserstrahl kommt an den Stellen ran wo ich nicht mit der Zahnbürste hinkomme.
10
#15
3.12.11, 11:02
Hallo
wenn man die Kugel mit Weichspüler gleich zur Wäsche gibt ist der Weichspüler doch gleich mit dem Waschgang weg ?
Ich benutze auch so gut wie keinen Weichspüler aber ich gebe immer einen Schuss Essigessenz in das Weichspülfach.
Das hat mir mal jemand geraten - der Essig nimmt das Waschmittel besser aus der Wäsche - ist besonders bei Allergikern gut. Ausserdem tut es der Maschine gut
8
#16
3.12.11, 11:35
ich benutze auch keinen Weichspüler und trotzdem ist das Waschpulverfach manchmal verdreckt ... ich nehme es dann einfach mit unter die Dusche ... in meine Spülmaschine passt es leider nicht rein
2
#17
3.12.11, 12:08
@liena: Habe ich das jetzt richtig verstanden ?
Du nimmst eine Elektrozahnbürste und eine Munddusche
zum säubern der Waschmittelkammer ?
1
#18
3.12.11, 13:14
@mamamutti: ja ich nehme den Behälter für das Waschmittel raus und mache dann den Einschub damit sauber ;) und den Behälter mache ich in den Geschirrspüler
9
#19 Oma_Duck
3.12.11, 13:58
Auch ich benutze niemals Weichspüler, aber das Problem taucht ja auch bei all dem anderen Zeug auf, das man in die Kammern schüttet!
Warum Pulver weniger klumpen und verkleben soll als Flüssigwaschmittel kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe es anders erlebt.
Ich muss wegen "zu wenig Druck auf der Leitung" Flüssigmittel nehmen. Ab und zu nehme ich das Einspülelement raus und reinige es unter fließendem Wasser im Waschbecken, mit einer großen Flaschenbürste. Das reicht vollkommen, und allzu penibel muss es ja nicht sein, die nächste Ladung kommt ja schon bald wieder rein. Gedanken darüber, wie es in den Zuleitungsschläuchen hinter den Kammern aussieht, mache ich mir nicht, weil ich da sowieso nicht "bei komme". Solange es noch flutscht, ist mir das egal. In die Wasserleitungsrohre kann man ja auch nicht reinkucken, und das ist gut so. Wäre kein sehr appetitlicher Anblick, aber kein Grund zur Sorge, alles ganz harmlos, Kalk und Eisen halt. Beides gesund und unverzichtbar für den Körper. Wirklich gefährlich wäre, was man nicht sieht, etwa Kolibakterien und Legionellen. Daher Dusche regelmäßig ganz heiß durchlaufen lassen.
(Letzteres passt nicht ganz zum Thema, aber macht ja nüscht, guter Rat ist nie weg und von Oma gar nicht teuer)
#20
3.12.11, 16:01
@Raggedyanne und @schnuffelchen: upps, ich hatte doch auf "daumen hoch" geclickt - warum hat´s jetzt "rot" gezählt?
1
#21 jojoxy
3.12.11, 16:16
ich nehm auch keinen weichspüler, aber flüssigwaschmittel, weil sich pulver bei mir nicht auflösen, da gibt es nur krusten in meinem fach. ich spül aber noch während der Wäsche (ganz am anfang, wenn der erste wasserzulauf vorbei ist) nochmal mit einer großen tasse Wasser nach, da bleibt das fach immer sauber.
1
#22
3.12.11, 16:56
hallo jojoxy ich hatte vor kurzem auch nur krusten im fach.bei mir hat sich der deckel für das flüssigwaschmittel abgesengt der mit im fach ist.damit konnte das pulver nicht ausgespült werden.es waren nur klumpen drin.
die wäsche war dadurch nur mit klarem wasser gewaschen.
vielleicht liegt es bei dir auch daran?
-28
#23 Gabi5554
3.12.11, 18:05
# 3 PatBat
SIE SIND EINFACH NUR PEINLICH; HABEN WAHRSCHEINLICH SONST NICHT VIEL ZU SAGEN:::
6
#24 xldeluxe
3.12.11, 18:57
boooooooh - erst einmal: Daumen hoch PatBat : Genau meine Einstellung. Wie lange muß man eigentlich über einen Tipp diskutieren? Und schon nach dem dritten Kommentar sind wir meist bei einem ganz anderen Thema...so läuft das übrings überall......
Ich liebe Weichspüler (so leid es mir auch für die Umwelt tut), werde vermutlich dafür auch eines Tages verhaftet; ich kenne das Problem mit dem Waschpulverfach, habe auch ein paar Zahnbürsten (ALLERDINGS NEUE FÜR GANZ KLEINES GELD - SO 10er PACK FÜR 1 EURO, anders ekelt es mich ein wenig, will keine "alten" benutzen) im Einsatz und kratze damit regelmäßig im Fach herum :-))
Für alle die gerade mit dem Haushalt anfangen also ein nützlicher Tipp - und wenn ich schon 40 Jahre Hausfrau bin und alles kenne oder besser weiß: Einfach mal die Klappe halten! Augenzwinkernde Grüße aus Holland!
1
#25 jojoxy
3.12.11, 19:00
@graukopf: danke für den hinweis, das ist wirklich nett von dir. ich hab das fach jetzt ausgebaut und mir genau angeguckt, es ist ein bisschen krumm, wo der wasserablauf ist, vielleicht liegt es daran? muss mal ein bisschen basteln.
3
#26
3.12.11, 20:18
Seit ich die Waschmittelschublade rausnehme und in einem Wännchen mit Klorix und warmen Wasser über Nacht einweiche, ist sie wie neu und ich muss nimmer mit alten Zahnbürsten rumkratzen (wobei ich in die Ecken eh nie kam ...) Probiert es aus!
11
#27
3.12.11, 22:13
Leider funktioniert meine "antworten" Funktion nicht, deswegen ganz allgemein:
Ich gebe die Kugel mit dem Weichspüler nicht direkt mit zum Waschvorgang, sondern benutze hinterher nochmal das Programm "weichspülen/stärken". Klar, das kostet nochmal Wasser, aber desto besser wird auch der letzte Rest Waschmittel rausgespült.
Ehrlich gesagt, habe ich sowieso immer ein etwas mulmiges Gefühl, bei dieser extremen Wassersparerei, bei WaMa undSpüMa. Um etwas sauber zu kriegen, braucht man nun mal Wasser in ausreichender Menge!
Mit dem Pulver ist das auch so eine Sache - bei hohen Temperaturen prima, aber bei niedrigen hatte ich oft das Problem, dass ungelöste Rückstände in der Wäsche waren. Deswegen nehme ich seit Jahren nur noch Flüssigwaschmittel. Damals, als es sie noch zu jeder Flasche gab, habe ich auch die Kugeln ( zum Glück ) gesammelt. Die Frage, wo man sie heute herbekommt, wurde ja schon beantwortet.
Auch Pulver würde ich direkt zur Wäsche geben. Da wäre ich wenigstens sicher, dass es da ist, wo es hingehört, anstatt z.Tl. im Waschmittelfach zu verklumpen!
Einmal pro Monat mache ich einen 95° Leerlauf mit Waschmaschinenreiniger, gegen den Schlamm.
2
#28
3.12.11, 23:04
@labarossa: Manchmal kann man diese Dosierkugeln beim Waschmittelhersteller gratis anfordern.
1
#29
4.12.11, 07:39
Ich nehme auch Weichspüler, erst seit dieser Wohnung, da die Wäsche durch die Trocknung im Keller sonst muffelt und das mag ich gar nicht. Nehme aber auch nur eine Kappe und reinige die Schublade regelmäßig. Seit dieser Waschmaschine muß ich auch Flüssigwaschmittel nehmen, da diese mit weniger Wasser spült und ich sonst immer Waschmittelrückstände auf der Kleidung habe. Für Handtücher nehme ich keinen Weichspüler, die werden sonst hart. Einmal im Monat läuft die WaMa auch bei mir leer, nur mit Pulver zum reinigen. Essig nehme ich anstelle Calgon.
-20
#30 ferry
4.12.11, 08:27
Nur billig Weichspühler verschleimt
5
#31
4.12.11, 09:29
Ich machs mir einfacher. Einmal im Monat nehme ich das ganze Fach heraus - und stecke es in die Spülmaschine...Dieses Waschmittelfach wird durch einen Zapfen oben gehalten, drückt man ihn zurück, kann man das ganze Fach herausziehen....Frohe Weihnachtstage...
3
#32
4.12.11, 11:19
Egal, ob Waschpulver oder Flüssiges - es gibt all das auch in umweltverträglicher Variante.
Und auch den umweltfreundlichen Weichspüler.
Und für die, denen es nur um den Duft geht, gibt es von der gleichen Firma Wäscheduft.
Die Namen darf ich ja leider nicht reinschreiben, eine der Marken fängt jedenfalls mit "Alma" an, die andere steht meist daneben. Guckt euch mal in eurem Drogeriemarkt um.
Diese Produkte sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, man braucht aber deutlich weniger davon, spart beim Benutzen also wieder was ein. Besonders auch für Kinder und Allergiker zu empfehlen. Und meine gesamte Wäsche ist immer absolut sauber, die Farben bleichen nicht aus und sie fühlt sich einfach gut an.
Kleine Nebenwirkung: der Weichspüler erleichtert auch das Bügeln.
2
#33
4.12.11, 15:40
das leidige problem mit der reinigung der waschmitelkammer löse ich dadurch, dass ich nur pulver nehme und statt des weichspülers TROCKNERTÜCHER - für den wäschetrockner vonLe..r bzw. von FEE bei aldi, gibts die ab und an .
ansonsten eben jeder so wie er es mag

einen schönen zweiten advent
-1
#34
4.12.11, 18:07
Den Ärger mit dem Weichspülfach hatte ich auch. Dann habe ich Christals von einer Firma V...... ausprobiert, die gibt es in verschiedenen Duftvarianten. Ich bin damit sehr zufrieden und alle, dejnen ich es empfohlen hatte, auch! Und die Kammer bleibt sauber!
8
#35
4.12.11, 19:42
Auch ich kann es nicht lassen einen Kommenar abzugeben.

Fast alle mögen es doch, wenn die Wäsche duftet.Dazu gibt es viele Möglichkeiten und jeder sucht sich das aus, was ihm am Besten gefällt.
Ich benutze z.B. Hygienespüler mit ein paar Tropfen Wäscheduft, den ich mir beim Waschbär Versand bestelle.Ist zwar etwas teurer, komme damit aber ein paar Monate aus.
Zum Glück lässt sich das Waschmittelfach leicht aus der Waschmaschine nehmen und reinigen.
Auch da hat jeder seine eigene Methode.
Ich freue mich immer über alle Tipps, die ich hier lese. Was ich nicht an Tipps mag, brauch ich ja nicht anzuwenden.Trotzdem gib es immer viele,denen dann der Tipp gefällt.
Dafür ist diese Seite ja hier.
Leider wird es immer wieder Nörgler geben, die meinen alles besser zu können.
#36
5.12.11, 04:04
werd ich ausprobieren. Gute Idee!
1
#37 Icki
5.12.11, 09:24
Hallo Fraulich, dass man hier keine Markennamen nennen darf, ist soweit ich weiß ein Gerücht, du kannst gerne deine Lieblingsmarken nennen.
1
#38
5.12.11, 11:46
@Icki: Hallo,
danke, dann nenne ich doch meine Lieblingsmarken: es sind AlmaWin und Ecover. Beide haben Vollwaschmittel, Wollwaschmittel u.a. im Programm, auch extra Bleiche für Weißes und eben Weichspüler.
Anfangs war ich sehr skeptisch, weil kaum Schaum in der Maschine zu sehen ist, aber meine Wäsche ist nach jeder Wäsche einfach super sauber, fühlt sich toll an, duftet frisch, läßt sich leicht bügeln...
Ich bin begeistert und tue auch noch was für die Umwelt.
Und um zum Thema zurück zu kommen: ich habe seit Januar eine neue WaMa und bis jetzt noch keine Rückstände in einem der Fächer gesehen. Immerhin 11 Monate!
#39
5.12.11, 17:21
Hallo Frau-Lich, wo gibt es denn AlmaWin und Ecover?? Mein Weichspüler bleibt erstmal Vernel Crystals (blau) und ich habe keinen "Schleim" in der Weichspülmittelkammer.
1
#40 Mecki
5.12.11, 18:43
In den Nutzungsbestimmungen stehts doch geschrieben, dass man Produktnamen nennen darf!
Einfach mal nachlesen, dann hört das Gemache mit den ...**... usw. vielleicht endlich mal auf.
#41
5.12.11, 18:45
@Marion-liebt-Sommer: Du musst "einmal wöchentlich die Schublade reinigen"??? HILFE! Wie und womit machst Du das? Etwa mit anderen Chemikalien?
Ist Dir dabei noch nie der Gedanke gekommen, dass daran was falsch sein könnte?
Ich benutze seit mindestens zehn Jahren keinen Weichspüler mehr, weil ich aufgrund diverser Informationen erkannt hatte, dass Weichspüler ein erstrangiger Umweltfeind und völlig unnötig ist.
Ich trockne die meiste Wäsche an der frischen Luft, und wenns regnet in der Küche bei halb geöffnetem Fenster - bei Heizung aus.
Nur Handtücher und Hoodies meines Sohnes geb ich - zugegeben - noch in den Trockner, weil ich dadurch das Bügeln spare.
Weichspüler hab ich nie mehr vermisst!
2
#42
5.12.11, 18:53
@PatBat: Warum so ein böser Kommentar von Dir? Wieso peinlich? Wieso Leckerli... Ich versteh Dich nicht!!! Darf hier nicht jeder seine Meinung sagen?
Ich hab keine Angst vor anderen Meinungen, möchte aber dann dagegenhalten dürfen! MENNO: Wo befinden wir uns hier? In einem Forum über das Reinhalten von Waschmittelschubladen, NICHT in einer politischen Diskussion - oddr?
#43
5.12.11, 19:01
@Oma_Duck: Befürchtest Du keinen Schimmel?
#44
5.12.11, 19:02
@xanna8: Ich wohne in der Nähe von Hamburg, da gibt es die tolle Drogerie-Kette "Budnikowski", die haben das. Wer sonst noch, kann ich leider nicht sagen.
#45
5.12.11, 19:14
@Gabi5554: Ich beziehe mich auf Deinen Kommentar an PatBat: Warum stampfst Du sie in Grund und Asche? Weil Du hier anonym bist? Hast Du dir überhaupt mal durchgelesen, und richtig durchdacht, was sie gepostet hat?
PS: Ich finde es blöd, dass man von den Kommentaren, die man hier kommentiert, meilenweit getrennt wird und immer wieder rauf und runter scrollen muss, deswegen verabschiede ich mich für heute. Machts alle gut, und bedenkt den Freundschaftsfaktor!!!
#46
5.12.11, 19:19
@Jessi77: Vielleicht kriegt Dein Kinderarzt Provision von der Pharmaindustrie *böslach*
#47
5.12.11, 19:36
@meggydo: Ich schütte schon seit Monaten das Pulver vor der Wäsche direkt in die Trommel - um Schimmel zu vermeiden - hin und wieder ein Kalkstopp-Pad dazu, vielleicht könnte ich das auch noch vermeiden? Jedenfalls ist meine Wäsche seitdem immer prima sauber und ohne Rückstände bzw. riecht frisch, schon vor dem Trocknen.
Vorher hatte ich allerdings die Waschmittelschublade penibel gereinigt! In der Spülmaschine, und noch nachgebürstet und alle Kleinteile rausgenommen, saubergemacht und wieder zusammengesetzt!
-1
#48
5.12.11, 19:53
@engelshaar:
Schatzilein ;-), wie alt bist Du? - EGAL! Sobald Du kannst, trockne deine Wäsche an der frischen Luft, egal ob auf dem Balkon oder sonstwo! Wenn Du das einmal gerochen hast, wirst Du niemals mehr chemische oder käufliche Zusatzstoffe begehren.
Meine Ausdrucksweise hab ich absichtlich altertümlich gewählt, nur um Dich auf den richtigen Weg zu bringen!
1
#49 Oma_Duck
5.12.11, 20:57
# 43 Vati: Nein. Schimmel macht sich durch seinen typischen Geruch bemerkbar. Dann könnte ich immer noch die chemische Keule gegen ihn schwingen. Aber vorbeugend? Nie und nimmer.
1
#50
5.12.11, 23:47
@Vati:An der frischen Luft trocknen ist schön und gut, aber wohn mal in der Stadt, an einer Hauptverkehrskreuzung! Ich werde meine Wäsche bestimmt nicht nach draußen hängen, sondern Trockner und z. Tl. Weichspüler benutzen.
3
#51
6.12.11, 00:18
@Vati:
Also ich bin fast 60 und weiss wie ich waschen muss, was ich auch seit Jahren erfolgreich tue.Im Sommer, oder wenn das Wetter es zulässt,trockne ich meine Wäsche selbstverständlich auch draussen auf der Leine.
Im Winter dauert mir das aber zu lange und in Räumlichkeiten, wie Küche, Bad oder Wohnzimmer habe ich keine Lust Wäsche zu trocknen.
Wie schon geschrieben, jeder soll es so machen wie er es möchte.
2
#52 pennianne
6.12.11, 01:15
@Frau-Lich: Budni ist im Verbund mit der Kette dm.
Wenn wir nach Hamburg oder sonstwo in die Nähe einew Budni-Ladens kommen. dann müssen wir da erstmal rein.
Grüße aus der Provinz von den penniannes
#53
6.12.11, 17:16
Hallo, welcher umweltbewusster Mensch benutzt heutzutage noch einen Weichspüler? Jeder weiss doch, das diese Mittel in der Kläranlage nicht aus dem Wasser entfernt werden können. Ausserdem werden die Poren der Wäsche verstopft , sodass Flecken aus der Wäsche nur schwer raus gehen.
Also lieber weglassen - schont die Umwelt und spart Geld!!
Lg
#54
7.12.11, 11:24
Ich nehme das Waschpulverfach ca. nach jeder vierten Wäsche heraus (ist ja alles zusammen Waschpulver/Weichspüler) und reinige es unter heissem fliessendem Wasser.

Bis heute hat sich das gut bewährt.
#55
7.12.11, 11:24
So jetzt muss ich doch.
@Vati:Das mit dem Weichspüler und der empfindlichen Haut hat nichts damit zu tun das der Arzt wohl mit der Waschmittelindustrie zusammen arbeitet, sondern ist schlicht so.Meine Tochter hat eine schlimme Schuppenflechte. Wenn ich die Sachen aufgrund des schlechten Wetter in den Trockner stopfe, brauche ich keinen Weichspüler, sonst schon. Die Wäsche reizt durch die Reibung sonst arg die Haut.
#56
7.12.11, 12:02
@Levana: dann kannst Du die vorgetrocknete Wäsche kurz in den Trockner tun: bei niedriger Temperatur oder sogar Kaltluft. Das Durchwalken im Trockner macht die Wäsche wieder weich.
#57 Pitz
8.1.12, 12:24
@Thouy - Dein Beitrag # 10

Also hast Du Dich wieder anders entschieden?

Dein Kommentar am 27.05.2011 im Tipp-Thema "Wäsche waschen vor 50 Jahren und heute incl. gutem Gewissen":

"Also an meine Wäsche kommt Waschmittel und Weichspüler. Wir haben sehr hartes Wasser, sodass man die Wäsche von der Leine wirklich in die Ecke stellen kann. Die Maschine bekommt auch einen Entkalker. Sind mal heftige Flecken drin, dann gibt's schon mal einen Fleckenteufel. Oberbekleidung und Hosen, von Jeans mal abgesehen, werden gebügelt, ebenso Bettwäsche.
Ich liebe den Geruch von einem Sensitive Weichspüler, der einfach nur nach frischer Wäsche riecht.
Handtücher landen im Trockner, Rubbeln auf der Haut geht garnicht. Wobei ich mich nach dem Duschen oder Baden nicht abtrockne, sondern die nasse Haut einöle und nur, wenn mir das Babyöl mal versehentlich auskommt, die Überschüsse abtupfe (in 10 Tagen vielleicht 1 mal).

Ausschläge/Allergien unbekannt, sowas gibt es bei uns nicht, dafür wunderbar saubere, frisch riechende Wäsche!"

Wie macht's denn jetzt?
-1
#58 Cally
8.1.12, 12:30
Immer nich nicht kapiert, dass das'n Troll ist? *lach*
#59
8.1.12, 13:12
@pennianne: Ja, bei DM habe ich einige Produkte der Marke "Ecover" gefunden, kann mir aber nicht vorstellen, dass das gesamte Sortiment der Marke ist. Weichspüler gibts z.B. nur in einem einzigen Duft.
#60
13.1.12, 17:07
@Pitz: Lange bin ich ja noch nicht hier im Forum, aber kann es nicht sein, daß Thouy in der Zeit von Mai (der alte von Dir zitierte Beitrag) bis Dezember (hiesiger Beitrag) einfach etwas dazugelernt und deshalb seine Meinung geändert hat? Wäre doch schlimm, wenn man nur glaubwürdig wäre, wenn man dann immer noch die alte Meinung verträte, die man längst als falsch erkannt hat, oder?
#61
13.1.12, 17:15
@kitekat7: Du kannst auch einfach mal im Netz schauen: Bei vielen Ökoversandfirmen wie z.B. Spinnrad oder Waschbär, aber auch bei einigen Naturwarenshops wie e-Biomarkt, PureNature etc. gibt es neben Lebensmitteln und/oder Kosmetik auch umweltfreundliche Putz- und Waschmittel, zum Teil auch Weichspüler.
Viele kleine Naturläden, denen es zu aufwendig ist, eine eigene Website zu unterhalten, verkaufen ihre Produkte auch über Amazon, man muß nur auf die Idee kommen, dort mal danach zu suchen!
#62
13.1.12, 20:39
@Erdhexe:Danke für den Hinweis! Ich werde mich schlau machen!
#63
14.1.12, 18:05
@kitekat7: Aber gerne doch, viel Erfolg!
#64
10.9.12, 22:22
also ich bei mir wandert das Fach auch in regelmäßigen abständen in die Spülmaschine. die läuft ja sowieso, das Fach kommt sauber raus und ich muss mich nicht groß mit dem saubermachen ärgern :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen