Wasser mit Ingwer und Zitrone

Wasser mit Ingwer und Zitrone

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Gerade jetzt, wenn es wieder heißer wird: In meine große Saftkaraffe lege ich ein in Scheiben geschnittenes ca. 4 cm großes Stück Ingwer und ein paar Tage zuvor eingefrorene Zitronenscheiben.

Mit gekühltem Wasser auffüllen und schon ist meine Sommererfrischung fertig.

Und wenn die Schnecken im Garten mir noch Minze übrig lassen, lege ich auch noch frische Minzblätter hinein.

Das ganze fülle ich am Tag mehrmals mit Wasser auf, man braucht es nicht jedes Mal zu erneuern.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 Katja
16.6.08, 11:48
dass die Schnecken im Garten einem auch immer nur das wegfressen, was man selbst gern mag ... um Unkraut machen die jedenfalls nen Riesenbogen, die Drecksviecher
;o)
#2 Gurb
19.6.08, 13:53
Und wenn keine Minze mehr übrig ist, packen wir einfach die Schnecken mit rein. Aber bitte vorher kurz abkochen!
#3 Rumpumpel
6.9.10, 15:27
So viel Minze, wie wir in unserem kleinen Garten haben, schaffen die Schnecken zum Glück nicht. Daher haben wir schon seit langem immer eine schöne Glaskaraffe mit Zitronenscheiben und Minzblättern drin, das schmeckt nicht nur köstlich sondern sieht auch noch hübsch aus. Besseres Tafelwasser kann man auch seinen Gästen nicht servieren. Ich friere die Zitronenscheiben jedoch nicht ein und habe auch noch keinen Ingwer ausprobiert.
Ich nehme immer Wasser aus der Leitung, was ich auch nach einem Wassertest bei Stiftung Warentest bedenkenlos tun kann - das kostet zwar einmalig, spart jedoch dann auf Dauer.
#4
17.5.15, 15:47
Ingwer ist gut für das Immunsystem
#5
14.8.16, 04:16
Süper Idee, vor allem für Leute mit kleinem Geldbeutel und sooooooo Gesund...!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen