Wasser sparen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bin ein totaler Wassersparfreak, weil ich der Meinung bin, dass wir unser gutes Trinkwasser sinnlos verpritscheln.

Bevor Heißwasser aus der Leitung meines Systems kommt, rinnen sinnlos 3 Liter Wasser den Kanal hinunter. Dieses Wasser kommt in einen Plastikkübel und dieses verwende ich zum Blumengießen!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1 Nick
7.7.10, 12:29
Sehr löblich ! Das sollte wirklich jeder machen!
#2 Noch besser...
7.7.10, 12:33
ist es aber, wenn man das Trinkwasser für Kochen, Teetrinken etc. nimmt und zum Blumengießen dann Regenwasser auffängt.
#3 Gisela
7.7.10, 16:41
So viel Gießwasser wie sich da sammelt können meine Wohnungspflanzen leider nicht saufen. Schade Schade
Aber die Idee zum Nudeln kochen od. Tee machen ist gut.

Grüßli
3
#4 Para
8.7.10, 11:59
oder am besten gleich ne große menge warmeswasser eingefrieren,
dann hat man immer etwas auf vorrat...
#5 gutdrauf5
8.7.10, 20:15
Bei uns sind es beim Duschen sogar bis zu 10 Liter Wasser, das wir auffangen und dann fürs WC nutzen, beim kleinen Geschäft. Am Wachbecken haben wir einen Minidurchlauferhitzer installiert, da ansonsten auch bis zu 7 Liter weglaufen bis man warmes Wasser hat. Da kommt übers Jahr bei 4 Personen einiges zusammen.
#6 Joe
9.7.10, 20:05
Hallo,
ich sammel das Wasser in eimern neben der Toillette.
man muss sagen ich hab sogar eine plastikschüssel im waschbecken, das zahnpasta das klo erfrischt.
1
#7 capitano
19.8.10, 18:48
in den allermeisten Gebieten Deutschlands (oder in allen) herrscht KEIN Trinkwassermangel! In vielen Wasserwerken wird nachts (also in Stunden geringer Wasserabnahmemengen) überschüssiges Wasser abgelassen.
Mit unseren Gebühren für Wasser bezahlen wir also genau genommen nicht das Wasser selbst, sondern den Betrieb der Wasserwerke. Wasser sparen hilft dem einzelnen, wenn es viele tun, bringt es nichts, da die Wasserwerke ja weiterhin betrieben werden müssen. Es würden nur die Gebühren angehoben.
#8 Charly
23.8.10, 21:58
Wir fangen das Duschwasser komplett in der wanne auf, Öffnen nach dem Duschen für ca. 15 min das Fenster ganz das das Wasser abkühlt. So haben wir für 2 Tage Wasser für die Klo-spülung egal ob Großes geschäft o. nur kleines. Und um müfelndes wasser zuvermeicen lässt mann nach dem 2ten Tag das rest wasser raus und spült einmal kurz mit heißem Wasser die Wanne aus. wer will kann schnell ma mit Fensterreiniger durch wischen die Wanne ist dann wieder für den nächsten einsatz vorbereitet. Spart viel Wasser!!!!
1
#9 Schwermetalle
24.8.10, 15:26
@Noch besser...:

Wenn du die ersten Liter als Trinkwasser verwendest, läufst du auf Dauer Gefahr einer Schwermetallvergiftung.
Solange das Wasser in den Armaturen und in älteren Wasserrohren steht, nimmt es Blei, Kupfer, Nickel etc. aus Rohren und Armaturen auf. Auf Dauer summiert sich das und kann eine ernste Gesundheitsschädigung hervorrufen.
Ich habe das Erstwasser mal untersuchen lassen bei einem Labor für Umweltmedizin. Ergebnis: Kupfer in gesundheitsschädigender Menge.
#10 Caro_71
13.12.10, 11:40
Die ersten Liter sind wirklich schädlich? Gut, dass ich das jetzt weiß! Aber dann kann man es immer noch als Blumenwasser, Tee- oder Nudelwasser verwenden, und das ist doch auch schon eine gute Idee, der Umwelt zu helfen.
#11 manforter
1.3.11, 17:26
Kauf dir als 1.eine vernünftige Pumpe.
#12 zobelhof
3.3.11, 10:24
@manforter: Wozu eine neue Pumpe? Vielen Dank

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen