Wasserfeste Adresse auf Brief

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wasserfeste Adresse: Man möchte einen Brief versenden und draußen gießt es in Strömen. Da kann es schnell passieren, daß die Anschrift durch die Wassertropfen verschmiert. Es reicht oft schon der kurze Moment vom aus-der-Tasche-ziehen zum Einwerfen. Auf Nummer Sicher geht man, wenn man die Adresse mit farblosem Nagellack "versiegelt". Nun kann der Brief ungestört zum Empfänger gelangen.

Noch einfacher ist es, einen sehr breiten Streifen durchsichtiger Klebefolie drüberzukleben. Hat man diese nicht im Hause, kann man sich gut mit Nagellack behelfen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


11
#1 wurst
7.9.12, 06:48
Oder den Brief in einer Plastiktüte zum Kasten bringen und mit hilfe derselben in den Kasten werfen so hinterläst man auch keine Fingerabtrücke,natürlich auch beim Schreiben Handschuhe tragen. ;-)))
9
#2
7.9.12, 08:18
.....wie wäre es mit einem Regenschirm aufspannen ?
6
#3
7.9.12, 08:34
Wasserfester Stift wäre meine Wahl
16
#4
7.9.12, 08:41
das hilft gewiss alles recht gut, aber ich frage mich, weswegen man diesen umstand betreiben will, wenn man doch einfach nur den brief mit der adressseite nach unten drehen muss.
7
#5
7.9.12, 10:53
Ich würde ja einfach mit einem Kuli schreiben...
#6
7.9.12, 11:23
Hallo

Es gibt immer dumme Kom....

Als so ich finde den Tipp gut

Lg Postblitz
4
#7
7.9.12, 21:38
... es gibt ja fast nix, was man nicht machen kann, aber ob es deshalb auch gleich sinnvoll ist ???
4
#8
7.9.12, 22:11
Mit Kugelschreiber oder Edding schreiben? Viel einfacher, viel schneller. Ohne Plastik.
7
#9
7.9.12, 22:15
Manchmal wundere ich mich darüber, WIE kompliziert das Leben für manche Leute ist.... ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen