WC-Reiniger aus Flüssigwaschmittel-Konzentrat & Essigreiniger

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

WC-Reiniger für alle Zwecke.

Ich finde, dass die handelsüblichen WC-Reiniger aufgrund der vielen Chemikalien unangenehm riechen, alternative Reiniger auf Essig/Zitronenbasis sind in dieser Hinsicht besser, reinigen aber nicht gründlich genug.

Deshalb mixe ich aus folgenden Zutaten, den für mich optimalen WC/Bad-Reiniger, der gegen Schmutz und Kalk wirkt und auch noch besser riecht:

Man nehme eine 1 Liter Flasche Essigreinger fürs Bad mit abnehmbaren Verschluss und eine Flasche Flüssigwaschmittelkonzentrat (Vollwaschmitel 740 ml. Flasche)

Aus dem Essigreinger die Hälfte des Inhalts (500 ml) entnehmen, dann mit 370 ml (Hälfte der Flasche) Flüssigwaschmittel auffüllen, gut schütteln, noch etwas Wasser (ca. 130 ml) hinzugeben, damit die Flasche wieder auf 1 Liter aufgefüllt ist, nochmal gründlich schütteln - fertig. Der Rest reicht dann ja auch noch für eine 2. Flasche.

Diese Mixtur verwende ich auch für die Badewanne, Dusche, Waschbecken etc. - und bin sehr zufrieden damit.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


2
#1
21.12.11, 16:00
"Ich finde, dass die handelsüblichen WC-Reiniger aufgrund der vielen Chemikalien..."

Weil du skeptisch den Chemikalien gegenüber bist, mixt du also noch mehr verschiedenes zusammen.

"Aus dem Essigreinger die Hälfte des Inhalts (500 ml) entnehmen, dann mit 370 ml (Hälfte der Flasche) Flüssigwaschmittel auffüllen, gut schütteln"

Was hast du denn nun? Du mischst ein alkalisches Waschmittel mit einem sauren Essigreiniger. Dabei fällt nun ein Salz aus, welches dir beim Trocknen lediglich auf der Oberfläche zurückbleibt. Die enzymatische Wirkung des Waschmittels bleibt im Bad ohne lange Einwirkzeiten aus, wenn man annimmt, dass die Enzyme auch in ihrer neuen Umgebung wirksam wären.
#2 fabesimo
21.2.14, 20:59
Also von so viel Chemie habe ich keine Ahnung . Gut Säuren und Basen mischen ist nicht wirklich sinnvoll.

Ich nehme entweder Essigreiniger oder wenn ich so durchschrubbe nehme ich ganz normales Spülmittel oder Haarschmpo ohne mischen.
Putzt super saubrer riecht beides gut. Und so echten WC Reinger nutze ich dann 1 mal im Monat.
Für morgens und abends durch das WC zu schrubben wäre mir das zu viel Chemie. Nun gehen hier ja 6 plus ihre Freunde und Freundinnen aufs WC da bin ich pingelig. Und ein Tropfen Spüli reicht ebenso wie ein Hasenuss großer Klecks Schampo.

Hin und wieder nehme ich Dan Chlorix . Dann ist auch die WC Bürste wieder porentief rein. Das muss aber eben nicht täglich sein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen