Weihnachtsessen: Gänsebrust gefüllt mit Feigen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rezept: Gefüllte Gänsebrust
Menge: 4 Portionen

Zutaten:
4 frische Feigen; oder grüne aus der Dose oder getrocknet
1 Brötchen; altbacken
100 ml Milch; heiß
1 Bd. glatte Petersilie
100 g Gänseleber
1 Ds. Gänseleberpastete
3 Frühlingszwiebeln
20 g Butter
Salz
2 Tl. grüner Pfeffer; eingelegt
800 g Gänsebrust; entbeint
2 Tl. Pesto
weißer Pfeffer

Brötchen entrinden, vierteln und mit Milch übergießen. Petersilie hacken. Die geputzte, abgetupfte Leber würfeln, die geputzten Zwiebeln samt Grün in Ringe schneiden. Beides in der Butter etwa 5 Minuten braten. Die Feigen in kleine Würfel schneiden. Die Brötchen gut ausdrücken, alle Zutaten zusammen mit der Gänseleberpastete verkneten. Mit Salz und grünem Pfeffer würzen.

Die Gänsebrust gut trockentupfen, auf der Innenseite mit Pesto bestreichen und mit der Füllung bedecken. Brust zunähen, mit Salz und Pfeffer einreiben und auf dem Rost im heißen Ofen auf der Mittelschiene etwa 60 Minuten braten.

Aus dem entfetteten Bratenfond und süßem bayrischem Senf, etwas extra scharfem und reichlich am besten frischen pürierten Feigen und etwas Sahne eine fruchtig scharfe Feigensenfsauce bereiten.

Ich schneide die Gänsebrust auf und serviere Minikartoffelklößchen dazu.

Von
Eingestellt am


6 Kommentare


#1 obelix
24.11.05, 11:37
Boah ey! Five points!
Ich glaube, das schmeckt dem Obelix
#2 Barny
24.11.05, 19:02
Auch von mir 5 Points.... nur die Leberwurst (Gänseleber-Pastete) klingt eklig. Aber die kann man ja weglassen oder durch Jagdwurst ersetzen. ;-)
#3
24.11.05, 19:57
Lieber die Gänseleberpastete weglassen, schafft aber die Bindung, aber keine Jagdwurst, stattdessen dann ein Ei nehmen Omi
#4
27.11.05, 13:21
Fröhliche Weihnacht!
#5 marc
3.12.06, 13:50
mal ne frage:wie meint ihr das,die gänsebrust mit der füllung bedecken und zunähen.
ich habe es ausprobiert aber das fällt auseinander.??
#6
17.12.06, 16:01
das heißt du sollst die damit befüllen und dann die gans schließen durch zunähen :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen