Weihnachtskuchen (mind. 4 - 5 Tage vor Verzehr backen)

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

250 g Margarine schaumig rühren
300 g Zucker und 1 Packung Vanillezucker dazugeben
3 Eier unterrühren
350 g Mehl u. 2 TL Backpulver mischen und im Wechsel mit
200 g saurer Sahne unterrühren
50 g Grümel-Kandis u. 125 g gem. Haselnüsse vermengen, mit
1 TL Zimt vorsichtig unter den Teig heben.
26 cm Springform mit Backpapier auslegen
Im Backofen bei 180°C (Heißluft 160°C) ca. 60 bis 75 Min. backen.
Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen oder mit Glasur überziehen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Elke
25.11.07, 10:18
Hört sich gut an. Es muß nicht alles platt machen.
#2 Elke
25.11.07, 10:20
Deutsche Sprache schwere Sprache. Ich meinte natürlich, es muß nicht alles platt gemacht werden.
#3 unbekannt
25.11.07, 11:46
Ähm... was ist daran so weinachtlich?
Außerdem ähnelt der Teig einem Plätzchenrezept...
na dann...
#4 Sandra D.
25.11.07, 20:00
Der Zimt ist wahrscheinlich das weihnachtliche, denke ich mal. Außerdem warum schon wieder so negativ, habt ihr das Rezept schon probiert ?. Ich nicht, daher erlaube ich mir auch kein vorschnelles Urteil.
Eine Frage Stöbermaus: ist Grümel-Kandis der fein zerkleinerte Kandis ? Schmilzt der dann im Teig oder beißt man da drauf ?.
#5 Aline
26.11.07, 08:34
Ich versteh die negative Meinung auch nicht... im Zebrakuchen ist ja auch kein Zebra drin und trotzdem wird er so genannt... Zimt passt gut zu Weihnachten und das man ihn 4 Tge vorher machen kann minimiert den Weihnachtsstress
ich werds versuchen
Danke
#6
26.11.07, 10:57
Sandra D: Der Grümelkandis ist recht fein und schmilzt nicht ganz. Es bleibt etwas Biss! Außerdem trocknet der Kuchen nicht so schnell aus.
Gruß Stöbermaus
#7 Gabi
26.11.07, 15:05
Ich finde auch, dass sich das Rezept gut anhört.
Vor allem nicht so kompliziert.
Und ich muss mal was an die Adresse der Kritiker loswerden.
Manch einer kritisiert wohl lieber hier, weil das einfacher ist, als selber mal einen Tipp einzusenden.
Also von mir fünf Sterne!


Es muss ja nicht immer Kavia sein (Johannes Mario Simmel)
#8
8.12.07, 21:43
Danke Stöbermaus, werde dein Rezept auf alle Fälle probieren und Bericht erstatten. Gruß Sandra D.
#9 Diana
23.12.08, 08:26
Wie sollte der Kuchen denn verpackt sein wärend der 4 Tage? Einfach nur n Handtuch drüber oder in ne Tüte, oder ist das egal? Aussehen und riechen tut er schonmal toll und super einfach und schnell gemacht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen