Weißes Spülbecken

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt Radierer für Garten-Kunststoffmöbel. Diese entfernen ebenfalls super braune Rückstände von Kaffee oder Teeflecken im Spülbecken.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
2.8.07, 13:27
Joh, nehme ich auch gerne dafür (sogar einen extra fürs Klo). Für Kunststoff würde ich es nicht benutzen rau(h)t zusehr auf. Eine ganz schlaue Bekannte von mir hat sich sogar die Zähne damit geschrubbt, bis ich ihr sagte, daß in der Gebrauchsanweisung auf heftiges Nachspülen bei Lebensmittelkontakt hingewiesen wird... Aber für Keramik und Edelstahl, wirklich feine Sache!
#2 Heinz
2.8.07, 13:29
Wo gibt es die? Sowas könnte ich sehr gut gebrauchen.
#3 Romy
2.8.07, 13:46
Mit Essigreiniger oder Essigessenz einsprühen, kurz einwirken lassen und mit der Bürste nachputzen.....wirkt genauso gut.
#4 Jana
2.8.07, 16:22
Meinst du jetzt diese "magischen Radierer" von dem durchtrainierten Glatzkopf oder sind die speziell für Gartenstühle?
#5 Radiererin
2.8.07, 16:25
@ heinz:

In jedem Supermarkt, Dogerie, bei uns bei A***Süd etwa zweimal im Jahr, deutlich günstiger. Sind so etwa zigarettenschachtelgoße weiße "Schwämme", lt Hersteller vom Alufelgenbremsabrieb bis Kinderkrakeleien auf der Tapete gegen alles gut...
#6
2.8.07, 18:07
Ahh! Ich habe wild in meinem Edelstahl-Spülbecken rumradiert. Jetzt ist es ganz weiß! Was soll ich tun?
#7 Radierin
2.8.07, 18:40
mit Ofenrohrsilberbronzespray nacharbeiten und nette Tippreinsteller nicht verarschen
#8 Realist
2.8.07, 20:21
"Ahh! Ich habe wild in meinem Edelstahl-Spülbecken rumradiert. Jetzt ist es ganz weiß! Was soll ich tun?"

Den Radierabrieb runterspülen.
Schwabbelscheibe, Polierpaste auf Korund-/Wachsbasis und Bohrmaschine für den Antrieb besorgen. Alles zusammenbauen, dann den Edelstahl mit der Schwabbelscheibe, auf die du das Poliermittel aufgebracht hast, bearbeiten. Danach kannst du deinen Spiegel verkaufen, weil diese Aufgabe jetzt die Spüle mitübernehmen kann.

... und der Radierin für die Idee mit der Ofenrohrbronze den Vogel zeigen.
#9
2.8.07, 23:25
Gegen Kratzer und hässliche Flecken in einem weißen Keramik-Spülbecken hilft auch, wenn man das Spülbecken mit kochend heißem Wasser einlaufen lässt und 2 Spülmaschinen-Tabs darin auflöst. Dann das ganze ein paar Stunden einwirken lassen. Wasser ablaufen lassen und das Spülbecken mit einem sanften Schwamm sauber machen!
#10
3.8.07, 05:48
@ Realist
ja, soviel zu Thema "sich benehmen im Forum"

Ich hatte halt nur den Eindruck, daß der/die nette Tippreinsteller(in) mal wieder gnadenlos verhöhnt wird, weil nicht ganz klar, ob Spülbecken (was ja meistens aus Edelstahl) oder Waschbecken (eher mal Keramik) nicht so ganz ersichtlich.
Vogelzeigen solltest Du unterlassen, ich wünsche Dir auch einen schönen Tag, oder jedenfalls den, den Du verdient hast.
Und jetzt hören wir mal auf, zu trollen, ok?
#11 Realist
3.8.07, 06:00
Du bist ja vielleicht humorlos. Es könnte tatsächlich sein, daß du dein Spülbecken lackierst.
Weiß emailliertes Becken oder eines aus Verbundwerkstoff (Epoxid oder Polyester/weiße Füllkorper), als "Granit" verkauft, hast du noch übersehen.
#12
3.8.07, 06:09
wo sind wir jetzt noch bei Tine's Thema?
Der Tip(p) war gut, basta jetzt mit irgendwelchen Niggeligkeiten.
"Humorlose und Tumorlose Radiererin"
#13 Anke
3.8.07, 12:52
Radieren ist viel zu umständlich und zeitaufwendig. Hier mein Tipp: Einfach Waschbecken gut anfeuchten und ordentlich Backpulver einstreuen und verteilen. (Man kann sich auch eine Paste aus Wasser und Backpulver herstellen und dann auftragen) Nach ca. einer Stunde (in der man auch was anderes tun kann als radieren) einfach mit einem schwamm noch mal verreiben und mit wasser wegspülen! Funktioniert auch bei verdreckten Thermos-Kannen-Einsätzen!
#14 Eltin
5.8.07, 08:50
Hallo Tine,
finde deinen Tipp sehr gut, habe es ausprobiert und hat geklappt. Aber auch einige andere Tipps hier sind gut. Hatte bisher das eine oder andere ausprobiert.

Der Realist scheint in einem Heimwerker-Baumarkt zu arbeiten, weil er sich so gut auskennt.

Schönen Sonntag allen
#15 cvamp666
5.8.07, 14:58
Ich lass immer etwas Wasser darin stehen und schütt einen kleinen Schluck Dan Klorix rein. Kurz einwirken lassen - Fertig.
#16 Hannelore
5.8.07, 16:37
@14:58:
Um Himmels Willen, das ist hoch ätzend!
#17 crispgasp
20.7.10, 21:09
Ganz einfach ihr Rakentenforscher.....1000% sicherster TIP von allen........
DRANO POWERGEL einfach mit drei Lagen Zewa oder einem Einweglappen in der Spüle verteilen 5-10 min einwirken lassen dabei gut durchlüften und abspülen....Weisser geht´s nicht meine Spüle sieht aus wie neu!!!;;;)))
GARANTIERT!!!!!!!!!!!!11

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen