Wie bekommt man die Saure Sahne aus dem Becher?

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man sticht ein Loch mit einem Messer hinten im Becher und lässt Luft
hinein, und somit lässt sich die Saure Sahne super leicht herausnehmen.


Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1 Tim
8.9.05, 17:28
Haste keinen Löffel????
1
#2 Megaschlamper.de
16.9.05, 07:42
Super Tip! Mache ich auch immer so, nehme aber einen Kondensmilchdosenlocher dazu.
1
#3 Icki
16.9.05, 15:18
Ist wahr, aber ich hätte gedacht, dass die anderen da jetzt auch alleine drauf kommen...
#4
29.1.06, 18:31
"Kondensmilchdosenlocher": oh gott, was für einen blödsinn gibt es noch?
#5 Daniel
6.2.06, 17:11
Wieso, wie öffnet man eine Kondensmilchdose sonst zweckmäßig?
#6 Pinchen
17.2.06, 17:26
Kondensmilchdosenlocher?Also bei mir heisst das Büchsenöffner
1
#7
18.2.06, 18:48
mach ich auch bei Quark so, die Masse kommt komplett raus und man braucht nicht mehr Reste aus dem Becher kratzen.
3
#8 tulpe
26.3.06, 09:43
In Haushalt mit Hund wird Becher nur grob entleert und dann dem dankbaren "Milchbubihund" überlassen.
1
#9
26.3.06, 15:57
bei der Saure-Sahne-Entnahme habe ich gute Erfahrungen mit folkgender Methode gemacht: Aludeckel aufziehen, Löffel reinstecken, Sahne rauslöffeln.
--> ...was um Himmels Willen ist das Problem, auf das dieser Tip eine Antwort geben will?
#10
12.6.06, 00:38
pfiffig!
#11
12.6.06, 01:04
Ja - und so extrem überlebenswichtig. Endlich mal ein Beitrag, der so rundherum und total überzeugt. Dankt dem Herrn!
#12
12.6.06, 12:27
Anwendung des Tips: Wenn man alle Saue Sahne auf einmal braucht. Dann geht's schneller, sie in einem rausplumpsen zu lassen, als den Becher auszulöffeln. Außerdem bleiben keine Reste im Becher, was sich beim Löffeln schlecht vermeiden läßt.
#13 plumps!
12.6.06, 18:03
... auf die Idee muß man erst mal kommen!!
1
#14 Euer Geistesblitz
12.6.06, 21:29
Ich löffle erst alles raus und dann stecke ich meine lange Zunge reinund lecke den Rest aus. Sollte dennoch etwas drin bleiben, so fische ich noch mit den Finger nach - - - und alles ist draußen.
#15 Heinz
12.6.06, 21:42
Welch geistes-blitzende Ess-Kultur!
1
#16 Euer Geistesblitz
12.6.06, 22:38
Mir egal, wenn es spritzt, spannt mein Mann den Schirm auf am anderen Ende des Tisches !
#17 Marv
30.8.07, 08:37
@ Euer Geistesblitz: ...und in der zwischenzeit ist dein Steak verbrannt, während du dir die Finger ableckst!

Mal im Ernst, das ist ein super Tip wenn es darum geht das man ohnehin den kompletten Inhalt benötigt und vor allem wenn man gerade ein komplettes Ensemble auf dem Herd stehen hat. Das steak will sein genaues Timing, der Brocoli ist auch gleich fertig und zwischendrin muß eben noch die Soße mit Schmand verfeinert werden? Da stell ich mich doch nicht hin und kratz Löffel für Löffel den Becher aus?!?! Mit diesem Kniff geht das viel eleganter und vor allem schneller.
1
#18 ronja666
2.5.11, 08:36
@Pinchen: Nein, das ist schon ein Unterschied. Der "Kondensmilchdosenlocher" macht ein rundes Loch und hat an den Seiten meist auch noch Stege, womit man noch ein kleines "Schnütchen" biegen kann, damit die Milch sauber ohne kleckern aus der Dose läuft.
Ein normaler Dosenöffner macht einen schmalen Schlitz in den Deckel und wenn man dann die Milch ausgießen will, gibt es meist eine ziemliche Sauerei.
#19 ronja666
2.5.11, 08:39
@tulpe: Gut so, habe ich früher auch immer so gemacht.
Aber wer keinen Hund hat, wird sich wohl kaum einen anschaffen um saubere Sahnebecher entsorgen zu können ;-)
#20
17.6.11, 21:06
also,wenn ich die ganze Saure Sahne für Sauce brauche,einfach über das gekochte halten,durch den Dampf rutscht es ganz einfach rein,auch bei Crem Fresh Becher mache ich das auch ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen