Winterliche Kastaniensuppe

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Winterzeit ist auch die Zeit der Maronen oder Esskastanien! Heute mal ein ganz einfaches aber leckeres Rezept:

  1. Wir kochen uns ca. 1 kg Kartoffeln und pellen sie ab. Dann treiben wir die Kartoffeln durch die Kartoffel-Presse (oder stampfen sie mit einem Kart.- Stampfer). Dazu geben wir Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss und einen kräftigen Klecks Butter.
  2. Zwischenzeitlich (während die Kart. kochen) haben wir 1 Pfund Maronen (gibt es tiefgekühlt und schon vorgekocht im Supermarkt) in etwas Weißwein köcheln lassen.
  3. Die Maronen geben wir nun in einen Mixer, dazu 1 Becher süße Sahne und einen Schuss Glühwein.
  4. Dieses Gemisch geben wir zum Kart. Stampf, rühren es gut unter, geben noch eine gute Handvoll gehackte Petersilie dazu, schmecken es ab- und fertig ist eine kräftige, sättigende und doch edel schmeckende Wintersuppe.
  5. Wer es mag, kann diese noch mit einem Eigelb legieren (muss aber nicht sein).
  6. Wer den Geschmack mag kann anstatt der Petersilie auch gehackten Rucola untermischen.
Von
Eingestellt am
Themen: Kastanien

16 Kommentare


1
#1
1.12.11, 21:34
aha klingt lecker
#2 erselbst
1.12.11, 22:39
an alle: ich habe etwas wichtiges vergessen: man muß ca. 1/2 liter gemüsebrühe oder hühnerbrühe zugeben--sonst wird es zu "mampfig"!! bitte das zu ergänzen!
1
#3
2.12.11, 08:23
@erselbst: ...und ohne die Hühnersuppe hat man ein feines Püree! Super Rezept.
#4 Icki
2.12.11, 09:42
@erselbst: Denkst du, man kann den Glühwein irgendwie ersetzen, z.B. durch etwas Rotwein und Lebkuchengewürz oder so? Den hab ich nämlich nicht im Haus und da ich ihn kaum trinke, lohnt sich auch die Anschaffung nicht...
2
#5 erselbst
2.12.11, 09:49
@Icki: selbstverständlich kannst du den glühwein ersetzen--eventl. mit weißwein oder prosecco oder auch mit einem schuß bier--dann schmeckts es halt ein klein wenig anders--aber auch gut!lebkucghengewürz würde ich nicht nehmen--das ist dann doch zu intensiv!
#6 Icki
2.12.11, 15:06
@erselbst: Danke und schönes Wochenende:-)
-4
#7 erselbst
2.12.11, 15:36
schon 6 kommentare und noch kein einziger roter daumen!--was ist los? sind meine "freunde" alle in urlaub?
2
#8 Icki
5.12.11, 09:55
Du stehst drauf, was;-)
#9
15.2.12, 19:41
Erselbst, erwartest du jetzt von mir rote Daumen? Neee. Aber einen kannste haben: den ganz nach oben. Auch wenn ich sonst nicht auf Kastanien stehe, das Rezept liest sich so gut, dass ich das umgehend nachmache (und ein wenig verschlimmbessere....*gggg).
#10
3.11.13, 09:10
ich habe zu Weihnachten, oft Kastanien-Püree oft unter das Kart.-Püree gegeben, schmeckt sehr lecker zu Wild mit Rotkohl.
#11 Dora
3.11.13, 10:55
Na, das passt ja wieder gerade zum Herbst :-)

Ich habe noch nie Esskastanien verwendet und auch noch nie welche im Laden gesehen. Da muss ich direkt mal Ausschau halten.
#12
3.11.13, 13:00
Bin auch gespannt wie das schmeckt!
#13
4.11.13, 08:11
ooder mit alkiholfreiem Kiinderpunsch von Aldi.
#14
4.11.13, 19:05
Liest sich lecker. jetzt weiß ich was ich mit meinen vakuumierten Maronen anstellen kann. Danke für die Inspiration, erselbst !
#15 nevio
4.11.13, 20:44
das probier ich auf alle fälle - läuft mir doch jetzt schon das wasser im mund zusammen!
#16
17.11.13, 13:12
@Dora
Hast welche gefunden?

Zur Zeit sind die Kastanien auf Wochenmärkten zu finden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen