Wodka-Bananen oder Jägermeister-Bananen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

Bananen
Wodka
Jägermeister
Raclette-Grill

Ein leckeres Dessert zum Abschluss eines Raclette-Essens ist Bananen in Scheiben zu schneiden in das Pfännchen zu legen, mit Wodka oder Jägermeister zu übergießen und das Ganze einige Minuten zu "raclettieren". Dann warm genießen.

Alkoholmenge wie immer nach Geschmack...

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Naschkatze
7.5.05, 22:34
Sehr gut! :D
Wie immer ne gute Idee... Danke Dünni!
#2 Der Dünni
15.6.05, 16:42
Bitte schön!
#3 Uli 2
22.6.05, 12:51
Dünni - ich bin beeindruckt!
Sonst hast Du doch immer so witzige, eklige oder seltsame Rezepte. Das hier ist ja echt mal für "Normalos"! ;-)
Nicht schlecht, aber da ich selber total bekloppt bin - nix für mich. *wirrlach*
#4 Minchen
13.10.09, 17:23
Ich kenn das für den Grill:
Einfach eine ganze Banane (mit Scharle) längs aufschneiden und Wodka rein!
Auf den Grill und fertig.
Für die Kinder haben wir das immer mit Honig gemacht. Ist auch sehr lecker.
#5
11.10.11, 21:28
Geht das auch mit anderen Obstsorten? Ich mag nämlich keine Bananen, Wodka aber schon ;-)
#6 Pumukel77
11.10.11, 21:37
@giannanini: Mit weichem Obst sicher, festeres würde ich vielleicht etwas andünsten. Hört sich auch für mich lecker an...stell mir grad Himbeeren mit einem Schuß Himbeergeist vor...und dann noch eein Klecks Sahne auf den Teller...(oh je schon wieder in die Tasten gesabbert ;-))
#7
11.10.11, 21:44
Ich kann dafür auch (jeweils frische!) Ananas, Pfirsiche, Nektarinen, Kirschen und Pflaumen nur empfehlen! Beerenfrüchte würde ich im allgemeinen (Heidelbeeren könnten eine Ausnahme bilden) nicht unbedingt nehmen, weil sie sehr schnell matschig aussehen und ich persönlich einfach Wert auf die Optik lege...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen