So werden Wohndecken auch ohne Trockner wieder flauschig & locker.

Wohndecken werden wieder flauschig & locker: mit Fliegenklatsche

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ab und zu müssen die plattgesessenen Wohn- und Fernsehdecken mal in die Waschmaschine, besonders wenn noch Schokoflecken von Weihnachten darauf sind.

Wer keinen Trockner hat, wird die Decken nach der Wäsche auf die Leine hängen. Danach hat die Decke oft ein plattes, Flanell-ähnliches Aussehen. Das kann man verhindern. Einfach während des Trocknens die Decke mehrmals und kräftig mit einer - neuen - Fliegenklatsche "verhauen". Das lockert das Gewebe wieder schön auf. Danach ist sie wieder frisch und bereit für den gesunden Fernsehschlaf.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


10
#1
20.1.12, 22:59
Du hast je Ideen, Ellaberta :-))))) *lach + kopfschüttel* Ich habe einen Wäschetrockner, aber DEN Spass lass' ich mir nicht entgehen...
Eigentlich ein sauguter Tipp für alle, die sich mal abregieren wollen / müssen. Ich muss bei diesem Tipp spontan an meine Oma denken, die ihre kostbaren Abousson-Teppiche im Winter in den Schnee gelegt hat (der Schnee löst den Schmutz), die schweren Teppiche über die Teppichklopfstange gehievt hat und dann wütend auf die Teppiche eingedroschen hat... Das hat sie immer dann gemacht, wenn sie schwer verärgert war. Opa hat dann immer den Kopf eingezogen und hat sich stillschweigend verdrückt, deshalb haben's die Teppiche abgekriegt.
Um auf deinen Tipp zurückzukommen: super Tipp, denn ich trockne meine Decken auch lieber an der Luft als im Trockner. Nur dass ich sie verdreschen muss, um sie wieder flauschig zu kriegen, wusste ich noch nicht. Dafür einen fetten Daumen.
1
#2
21.1.12, 00:40
na ich würde ja einfach einen Ausklopfer nehmen
#3
21.1.12, 02:20
@gitti: genau das sind doch diese Holzteile, die fast so lang wie ein besenstiel sind und vorne sowas ähnliches wie ein geflochtenes Netz oder?! Sowas hab ich auch von meiner Mama mal bekommen u es steht im Keller und vergammelt....
1
#4
21.1.12, 16:45
@Sweeteet: ..genau..das Teil heisst Teppichklopfer (was für ein ausgefallener Name..*grins*) und ist bei mir aus Weide gefertigt.
So lange ich zurück denken kann (und das ist schon etwas länger), wird dieser Klopfer in meiner Familie immer gerne genutzt.

Durch das Ausklopfen im trockenen Zustand, lösst sich richtig gut der Schmutz und nach dem waschen hilft das ausklopfen die einzelnen Fasern wieder zu saparieren.

Klasse Tipp, bei vielen in Vergessenheit geraten! ;o}
2
#5
21.1.12, 16:52
Ich habe erst auch daran gedacht, einen Teppichklopfer zu benutzen. Dann habe ich festgestellt, dass ich aus großerer Nähe punktgenau heftig zuschlagen kann. Beim Teppichklopfer brauche ich viel mehr Platz, um richtig ausholen zu können!Daher fluffe ich meine Decken nach der Wäsche lieber mit einer Fliegenklatsche auf.
#6
22.1.12, 12:03
@Ellaberta: Ja....Du hast recht, denn wer hat heute noch eine robuste Wäscheleine die von Metall-Pöllern gespannt wird in seinem Garten ;o} stehen. Früher konnte man auf den Gemeinschafts-Innenhöfen/-Gärten prima seinen Teppich verkloppen *grins*, auch in meinem Garten klappt es raumtechnisch so gerade eben mit dem Weide-Klopfer.
Von daher ist die Fliegenklatsche eine echte Alternative.
Ausserdem schreibst Du ja, das Du Wohndecken und andere kleinere/leichtere Wäschestücke damit aufpeppst..da ist die Klatsche echt prima!
1
#7
22.1.12, 13:25
Da muß ich mir doch direkt mal ein paar neue Klatschen zulegen und Deinen Tipp ausprobieren, Ellaberta !
Ist immer schade, wenn flauschige Decken nach ein paar Wäschen platt aussehen. Ich hab´s auch schon so versucht: Auf der Leine im feuchten Zustand mit einer weichen Bürste gegen den Strich leicht drübergehen. Lockert die Fasern auch gut auf.
1
#8 jojoxy
22.1.12, 18:44
lol!!!!
witzige idee. wunderbar zum frustabbau.
#9
23.1.12, 21:26
Mache ich dann auch wenn GöGa mich ärgert ..
#10
3.2.12, 10:54
wenn wir wieder mal die Omma aufn Lande geärgert haben und dann quietschend wegliefen,hat sie uns mit dem langen Teppichklopfer meistens doch noch erwischt :-)
War für uns Kinder(und Omi) immer Riesen-Spass.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen