Würfelzucker umfüllen - kein Würfelchen auf dem Boden, alles sauber ...

Würfelzucker umfüllen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Umfüllen von Würfelzucker in Vorratsdosen oder Zuckerdosen ist jedes Mal sehr umständlich. Es fallen grundsätzlich einzelne Würfel auf den Boden usw. 

Ich habe neben meinem Kaffeeautomaten eine Vorratsdose mit Würfelzucker platziert. Immer wieder bleibt diese leer, weil mir das Umfüllen so umständlich erscheint. Nicht nur die  Würfel heraus "zu pulen" empfinde ich als sehr nervend, sondern auch der Umstand, dass einzelne Würfel auf den Boden, gar unter Schränke fallen, stimmen mich jedes Mal wieder sehr ärgerlich.

Nun habe ich die Idee gehabt, die Packung Würfelzucker vorab in eine Plastiktüte zu schütten. Diese ist flexibel und deutlich größer, bzw. breiter im Umfang, als herkömmliche Vorratsdosen. Anschließend befülle ich problemlos meine Vorratsdose.

Kein Würfelchen auf dem Boden, alles sauber...

 

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


6
#1
18.6.13, 07:22
Gute Idee! Um Salz ohne Probleme in den Streuer zu füllen drehe ich aus einem Zettel eine Tüte und stecke die Spitze in die Öffnung des Salzstreuers. Das klappt auch ganz gut.
4
#2 pesch
18.6.13, 08:00
Ich habe immer eine Zuckerdose, mit Löffel, im Schrank die ich bei Bedarf rausnehme, Würfelzucker ist mir, gegenüber Streuzucker, zuteuer das muß nicht sein.
3
#3
18.6.13, 08:07
Sehr gute Idee. Danke für den Tipp.
2
#4 peggy
18.6.13, 09:02
Ich bin auch überrascht, wie einfach manche Lösung bei so einer Umfüllaktionen sein kann.
Schön, dass man hier ganz viel dazu lernen kann.
Danke, prima Idee
8
#5 xldeluxe
18.6.13, 09:02
Gute Idee, Myfairlady!

Mich macht wahnsinnig, wenn die untere Lage Würfelzucker im Karton bleibt und dass es fast unmöglich ist, Würfelzucker sauber umzufüllen, sowieso!

Ich selbst benutze so gut wie keinen Zucker, biete aber lieber Würfelzucker Gästen zum Kaffee/Tee an, weil ich es einfach schöner finde. Streuzucker in einer Zuckerdose würde bei mir verklumpen und hart werden und schließlich muss die Zuckerzange vom Konfirmationsbesteck ja auch mal Tageslicht sehen ;o)
1
#6
18.6.13, 13:04
Guter Tipp,danke !Einfach-aber genial!
1
#7
18.6.13, 13:56
@xldeluxe: jo und wenn dann der Würfelzucker in Herzchenform in einer schönen Glasschale auf dem Tisch steht, ist alles gut.
Der Umfülltipp ist nachahmenswert, denn diese Bröselei braucht man echt nicht.
1
#8
18.6.13, 20:32
Hallo zusammen,
es freut mich sehr, dass Ihr meinen Tipp so positiv annehmt und kommentiert.
Vielen Dank!
2
#9 xldeluxe
18.6.13, 20:51
Myfailady:
Der Tipp ist ja auch gut! Obwohl das nichts heißt: Andere sind auch gut und werden zerhackt. Hast bisher echt Glück gehabt ;-))))))))
#10
19.6.13, 00:00
Ich habe für solche oder ähnliche Sachen einen Marmeladentrichter: Ein Trichter mit breiter Öffnung oben - nicht nur zum Einfüllen der gekochten Marmelade in die Gläser geeignet. Den Tipp mit der Tüte finde ich auch gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen