Wurstgulasch

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Also ich esse sehr gerne Wurstgulsch. Da ich das Rezept hier nocht nicht gefunden habe, dachte ich mir, ich stelle es euch mal vor. Sehr zu empfehlen!

Angaben für 2 Personen (reicht aber auch für 3)

  • 1/2 Ring Fleischwurst (mit oder ohne Knoblauch - wie jeder mag)
  • 2-3 kleine Zwiebeln
  • 3-4 Paprikaschoten
  • 1 Päckchen passierte Tomaten (oder 1 Fl. Ketchup)
  • 1- 1/2 Brühwürfel

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Zwiebeln geschält und in Würfel geschnitten.
  2. Die Fleischwurst wird auch in Würfel geschnitten - beides zusammen in etwas Öl anbraten.
  3. In der Zwischenzeit die Paprika waschen, putzen, in Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben, so einige Minuten mitbraten.
  4. Anschließend das Ganze mit den passierten Tomaten (ich bevorzuge lieber Ketchup) ablöschen.
  5. Danach nur noch mit 1- 1 1/2 Brühwürfel würzen, aufkochen lassen... und fertig.

Dazu passen Nudeln, aber auch Reis, Spätzle oder Gnocchis

Von
Eingestellt am
Themen: Gulasch


18 Kommentare


#1 Icki
24.4.06, 15:22
Oh, schon lang nicht mehr gemacht... danke:-)
#2 Denza
24.4.06, 16:01
unser armer Wurst, was wird aus den ganzen Kneipen.

Nee klingt lecker, werde ich mal probieren
#3 Chucko
24.4.06, 16:41
Hört sich lecker an. Muß ich ausprobieren. Ist genau das Richtige, da ich ein Me(ä)ckelfritze in Sachen Essen mit Fleisch bin.
#4
24.4.06, 17:17
Hmmh lecker, dankeschön für den Tipp. Werde ich gleich mal die Woche ausprobieren.
#5 Janice
24.4.06, 17:27
Mjam,lecker!!
#6 der 4-ringe man
24.4.06, 19:50
Hört sich wie Letscho an und kommt ein bisschen anders aus Ungarn, aber totzdem superlecker.!!!
#7 Bluesky02
24.4.06, 20:13
Letscho kenn ich auch ... kann man übrigens auch anstelle von Ketchup oder passierten Tomaten verwenden.
#8 Fio
25.4.06, 10:00
Hier auch eine leckere Angelegenheit - ist leider nicht in den Tipps zu finden... aber als Thread im Forum :-) https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=1422&hl=stroganoff
#9 Der Angler
25.4.06, 23:02
Sowas ähnliches gab es in meiner Kinderzeit im Sommerzuhause. Wenn am Vorabend beim Grillen etwas übrig geblieben ist - insbesondere Bratwurst. Dann schmeckte der Wurstgulasch am nächsten Tag immer sehr lecker. Bei uns gab es dann immer Salzkartoffeln dazu.
#10 coocky
26.4.06, 02:03
hier noch ne Variante:

4Bratwürste
etwas senf nach Geschmack
1 Packung 400g Tiefkühlmischgemüse(die mit der Würzmischung dabei sparen zusätzliches Gewürz)
1 Becher Sahne

Würstchen in Stücke schneiden, anbraten, alle andren Zutaten dazu und etwas einkochen lassen

dazu passen die gleichen Beilagen wie oben
#11 Helmut
27.4.06, 12:39
Preiswert und zünftig. So hab ichs gern!
#12
8.5.06, 16:36
Ich will heute mal das Rezept ausprobieren ,ob es den Schmeckt. Fam Peppel
#13
9.5.06, 13:40
Und??? Hats geschmeckt??? *neugierig bin*
#14 Eva-Maria
20.5.06, 17:16
ich mach das Rezept auch immer wenn nach dem Grillen noch Würstchen übrig geblieben sind!!! klappt prima als Restverwertung! schmeckt sau gut!!
#15 Janine
1.7.07, 13:11
Also ich habe das Rezept zusammen mit meinem Freund ausprobiert und ich muss sagen er war begeistert!!!Ich habe mich auch sehr gefret den mein Freund ist nicht wirklich ein Fan von Gemüse oder so aber die Paprika war supi da drin!!!Also danke das du das Rezept rein gestellt hast es ist sehr emphelenswert!!!*Daumen hoch*
#16 unbekant
13.11.07, 12:36
Also ich finde mutties hausraezepte super gut únd uich werde sie mir meinr mitti nachlochen
#17 Daggi
10.10.09, 12:09
Mmm, das sieht ja...........lecker aus...
#18 psst
21.5.10, 22:39
ganz großes kino!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen