Tuben einfach entleeren: Wenn fast nichts mehr drin ist, einfach den oberen Teil abknicken - und siehe da, es entleert sich weiterhin der Inhalt der Tube. Funktioniert mehrere Tage lang.

Zahnpasta- & Cremetuben nahezu vollständig entleeren

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zahnpastatuben und Cremetuben haben die Eigenschaft, dass man sie nur schwer vollständig leer bekommt. Es gibt hier ja schon einige Tipps dazu.

Ich praktiziere schon seit Längerem erfolgreich folgende Methode: Wenn fast nichts mehr drin ist, einfach den oberen Teil abknicken - und siehe da, es entleert sich weiterhin der Inhalt der Tube. Funktioniert mehrere Tage lang.

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


12
#1
24.1.17, 07:08
Ist das nicht logisch?
Darüber hab ich noch nie nachgedacht...das macht man doch einfach!?
5
#2
24.1.17, 09:04
das mach ich schon immer so!
17
#3
24.1.17, 09:23
...oder ganz einfach aufschneiden....da kommt immer noch für ein paar Mal Zähneputzen was raus !
4
#4
24.1.17, 10:20
Dieses ist ein Problem was es schon so lange wie es Tuben gibt.
Ich schneide die Tube auf, da brauche ich mir nicht die Finger verbiegen
einfach so wie GEMINI-22
4
#5
24.1.17, 11:07
Ich schließe mich der Meinung von Gemini und Giesa an. Denn die Geschichte geht ja nach dem Abknicken - wonach hinterher alles restlos leergequetscht scheint - und dem folgenden Aufschneiden erst richtig los!
1
#6
24.1.17, 14:32
Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an.😄
1
#7
24.1.17, 18:05
Genau, so ist es! Auch ich schneide die Tuben zur restlosen Leerung
schon seit langer Zeit immer so ab wie #3 GEMINI-22 oder #4 Giesa.
Außerdem gibt es hierfür auch schon seit dem 27.03.2005 einen Tipp, siehe unter: https://www.frag-mutti.de/fast-leere-tuben-a2237/ ; 😁
1
#8
24.1.17, 18:57
Leider ist nach dem knicken immer noch einiges vom Tubeninhalt drin. 
Deshalb ist Aufschneiden effektiver.
#9
24.1.17, 21:31
ich schneide sie auch auf und leere sie dadurch vollständig.
#10
24.1.17, 23:17
Ich schneide sie auch schon immer auf.
#11
25.1.17, 00:19
Du hast recht, da ist immer noch ganz schön viel drin. Wenn Du von der letzten Tube den Deckel aufbewahrt hast, kannst Du die aktuell Tube aufschneiden und den aufbewahrten Deckel mit der  Öffnung nach oben in die Tube stecken. Meistens passen die Deckel weil sie gensauso breit sind wie die Tuben. Die Zahnpasta trocknet nicht aus  und kann bis zum letzten  Rest mit einem Teelöffelstiel rausgeholt werden. 
#12
25.1.17, 01:59
Aufschneiden ok aber auch Abknicken ok. 😂
Zahncreme knicke ich 1-2 Tage ab, das reicht. Teurere Cremes schneide ich auf hole auch den letzten Rest so noch raus. Es kommt mir aber immer darauf an, worum es sich handelt, denn Aufschneiden ist schon ne Plemperei 😄
3
#13
25.1.17, 19:39
Wo ist es eine Plemperei? Ich schneide die Tube etwas auf,hole die entsprechende Menge raus und dann in den nächsten Tagen immer wieder ein Stückchen weiter.
1
#14
25.1.17, 19:47
@Sternenleuchten:
Genau, da bin ich auch Deiner Meinung, das hat nichts mit "Plemperei" zu tun! 😁 😟 
#15
25.1.17, 21:39
Für mich ist es das aber:
Die Creme befindet sich rundum in der Tube und beim Entnehmen habe ich mehr Creme am Finger, als ich brauche, weil er meist auch noch von oben und den Seiten Creme abbekommt.
1
#16
26.1.17, 14:10
@xldeluxe_reloaded: probier es mal mit einem kl.Moccalöffel ,so mach ich es, ich füll die Creme in ein kl. Töpfchen, nur Zahnpasta nicht. 
#17
26.1.17, 14:47
Eine Haarklammer funktioniert super. Mit ihrer Hilfe lässt sich alles gut nach oben schieben ;)
Das oberer Stück schneide ich wenn gar nichts mehr rauskommt auch immer auf und kann damit noch locker 3 -4 mal Zähne putzen. 
1
#18
26.1.17, 16:07
@sofie1945: 
Danke: Umfüllen ist eine gute Möglichkeit, denn mir ist schon bewusst, dass noch jede Menge in der Tube verbleibt, wenn sie vermeintlich leer ist.
2
#19
26.1.17, 16:08
@glucke1980: 
Bei Zahncreme bin ich verschwenderisch:
Ich kaufe meine beim Discounter, laut Stiftung Warentest "Sehr gut" und zahle 49 Cent.
1
#20
27.1.17, 14:30
@xldeluxe_reloaded: Meine Zahncreme kostet 1,80€. Die ist für mich seit Jahren die beste und die muss ich mir gut einteilen. Der Vorteil, sie schäumt schon mit einem kleinen Klecks, somit brauch ich nur ganz wenig.
2
#21
27.1.17, 14:35
@glucke1980: 
Schaum vorm Mund habe ich ganz oft auch ohne Zahncreme😂😂
1
#22
27.1.17, 18:45
Man kann wirklich enorm viel sparen, wenn man die Tuben aufschneidet,die Industrie baut auf die Bequemlichkeit der Menschen. Ich habe einmalnoch 25x Zähne putzen können,mit dem verbleibenden Rest.
2
#23
28.1.17, 18:24
Von Plemperei habe ich auch noch ´nie etwas gemerkt!
Wir schneiden unsere Zahnpastatuben auch schon seit vielen Jahren auf und bekommen so auch den letzten Rest heraus. Das kann ich mir beim Abknicken nicht vorstellen.
#24
28.1.17, 20:07
Wer spricht denn von Plemperei bei Zahncreme?
#25
29.1.17, 13:10
@xldeluxe_reloaded: Du zum Beispiel!
Darum geht es doch die ganze Zeit! Natürlich auch um andere Cremes, aber die Zahnpasta war immer mit im Spiel.
#26
29.1.17, 13:19
@Maeusel: 
Nö - in diesem Fall habe ich in # 12 erklärt, dass ich Zahncreme "knicke" und mir das reicht, da ich für 49 Cent keinen großen Aufriss mache. Und in # 15 habe ich noch einmal von Creme am Finger geschrieben: für mich recht eindeutig, dass es sich hierbei nicht um Zahncreme handelt.
1
#27
29.1.17, 13:28
@xldeluxe_reloaded: Na gut, wenn Du meinst!
#28
29.1.17, 15:36
Ich klemme rechts und links zwei Bobbypins (Haarnadeln) an die Tube und schiebe diese immer nach... fertig. Dieser Tipp ist nicht zufällig zum schmunzeln gedacht oder? :D
#29
22.2.17, 08:40
Klingt eher nach einer Binsenweisheit. Aber für Sparmaßnahmen bin ich immer zu haben. ;-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen