Wohnt man in einer Umgebung mit Zecken, wird es zur Pflicht, jeden Abend danach zu suchen. Auf dem Kopf ist das nicht immer einfach. So geht's kinderleicht.

Zecken auf (Kinder-)Köpfen suchen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zecken fühlen sich momentan pudelwohl in unserer Umgebung. Da ist es zur Pflicht geworden, jeden Abend nach diesen Biestern Ausschau zu halten.

Da sie sich nicht nur in gut einsehbare Körperbereiche festsaugen, sondern auch gerade bei Kindern mit der Kopfgegend liebäugeln, muss auch dieser gründlich abgesucht werden. Das wird jedoch je nach Haarpracht ziemlich aufwendig.

Ich mache das jetzt immer mithilfe eines Föhns, so kann man ganz zügig Stück für Stück die Mähne durchpusten und nach den ungewünschten Bewohnern suchen. Auf Kaltstufe wird der Kopf auch im heißesten Sommer nicht gegrillt.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


3
#1
3.6.17, 19:52
Super Idee! Danke.
#2
4.6.17, 08:55
ich hab noch nie gehört, dass ein Mensch Zecken am Kopf hatte,aber man lernt nie aus.
#3
4.6.17, 12:25
@Krimifan
doch, leider kommt das vor. Bei Kindern besonders. Bei mir fühlen Zecken sich merkwürdigerweise überall wohl. Die letzten beiden saßen an Fuß und Schienbein. Also weder geschützt, noch feucht und warm. Aber ich glaube auch, dass ich einen eingebauten Magneten habe, der die Dinger magisch anzieht. Ich freue mich schon fast auf die Winterzeit
:(
1
#4
4.6.17, 20:00
schau mal nach dem Tipp mit dem Kokosöl das hilft wirklich.Die Biester mögen den Geruch wirklich net,wir und auch unser Hund hatten dieses Jahr noch keine.
#5
4.6.17, 20:20
Ja, das will ich auch unbedingt noch ausprobieren. Ich vergesse nur leider immer beim einkaufen danach Ausschau zu halten. Wenn das klappt, bin ich seelig!
#6
8.6.17, 09:20
Uiii, was  für ein süßes Mädchen! Ist das Bild von einer Fotoagentur??
Es ist ganz wichtig, den kompletten Körper nach Zecken abzusuchen, denn die Biester übertragen Krankheiten.
#7
8.6.17, 09:53
@ebenich
das Foto ist nicht von mir. Mein Mädchen ist noch viel süßer, aber hat nichts im Internet verloren :)
Oh ja, und wie wichtig das ist. Ich hatte vor Jahren nach einem Zeckenangriff eine Borelliose. Das war so gar nicht schön. Seitdem bin ich sensibilisiert, was das Thema angeht.
#8
8.6.17, 14:43
@mabeall: Das machst du gut! Weiter so.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen