Aus einem Reinigungsbügel lässt sich ganz einfach ein Zeitschriftenhalter basteln
2

Zeitschriftenhalter aus Reinigungsbügel

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Keine Idee wohin mit den Zeitschriften oder Notizheften? Ganz einfach: Mit einem Drahtbügel aus der Reinigung lässt sich in Windeseile ein Zeitschriftenregal biegen. Wer mehr Platz braucht, hängt zwei bis drei Bügel untereinander und fertig ist ein unverwechselbares Zeitschriftenregal.

In einem ersten Schritt wird der untere Draht des Bügels ganz nach unten gebogen. Dann diesen Teil über die obere Hälfte biegen. Ganz besonders gut sieht es aus, wenn der nach oben geklappte Teil des Bügels noch rechteckig verbogen wird. Reinigungsbügel lassen sich sehr gut mit der Hand verbiegen. Wer ganz genau arbeiten will, nutzt am besten eine Spitzzange. Bitte keine Kneifzange benutzen! Die Drahtbügel sind mit der Kneifzange schnell mal durchgekniffen. Zum Aufhängen wird mit dem Hammer ein Nagel in die Wand geschlagen und der Bügel daran aufgehängt.

Das wird gebraucht:

  • Reinigungsbügel
  • Spitz- oder Flachzange
  • Nagel und Hammer
Von
Eingestellt am

23 Kommentare


1
#1
20.1.16, 13:33
Das ist eine sehr geniale Idee! Danke!!
3
#2
20.1.16, 22:13
Für eine Studentenbude keine schlechte Idee, falls die Halterung keine "schwere Lektüre" halten muss, aber in meiner Wohnung kann ich mir das nicht vorstellen. Sorry!
2
#3
21.1.16, 09:06
Wir haben keine studentenbude, sondern ein Spießer Haus und meiner Meinung nach ist das eine sau gute Idee. Beispielsweise kann ich mir die Umsetzung dieser idee gut auf der Toilette vorstellen, wo Zeitungsständer wenig Platz haben, Männer aber gern auf dem Klo Zeitung lesen.
7
#4
21.1.16, 14:06
Jedem das Seine - aber das möchte ich auch nicht in meinem Haus haben.
#5 Aquatouch
21.1.16, 14:24
Nett für das Kinderzimmer, so kann man übersichtlich und platzsparend aufbewahren und hat einen Hingucker. Wir lassen allerdings nichts reinigen und kaufen auch keine Zeitschriften mehr.
1
#6
21.1.16, 14:37
Ich finde die Idee nicht nur für eine Studentenbude sondern auch für einen ganz normalen Haushalt gut. Das kann man nicht nur im Kinderzimmer sondern auch in jedem anderen Raum aufhängen. Man kann dort nicht nur Illustrierte drin aufbewahren sondern auch z.B. die Tageszeitung.
2
#7
21.1.16, 14:52
Nun ja - man sieht ja von dem Ding eigentlich kaum was, wenn eine Zeitschrift drin ist. An geeigneter Stelle also durchaus akzeptabel.
Der Reinigungsbügeldraht ist überhaupt vielseitig verwendbar. Wenn viele Bügel anfallen, z.B. wenn man seine Hemden waschen lässt, würde ich sie der Reinigung zurückgeben. Besser als in die Mülltonne, meine ich.

@ Aquatouch: Ihr lasst nichts reinigen? Also alles in die Waschmaschine? Kann ich mir nicht denken.
#8 Aquatouch
21.1.16, 15:25
Aber dann würde ich sowas doch niemals schreiben. Welchen Sinne wurde das ergeben?
Unsere Kleidung gibt es halt her und wir haben weder Anzüge noch Roben.
Die letzte Reinigung war 1999, da hatte sich die Katze auf unseren Kopfkissen erleichtern müssen, da sie versehentlich im Schlafzimmer eingesperrt wurde. Notfallversorgung mit Febreze dann das Zeugs auf den Balkon geschmissen, anschließend reinigen lassen. Waren wie neu. Das allerdings ist die Idee. Könnte man ja mal wiederholen. Also nicht das Katzenpipi :D
#9 Aquatouch
21.1.16, 15:26
@NFischedick: Ich finde dich so erfrischend, bleibe uns bloß erhalten :D
#10
21.1.16, 15:32
@Aquatouch: Keine Bange! Ich bleibe Euch noch lange erhalten.

Wen hast du denn jetzt mit #8 angesprochen?
#11 Aquatouch
21.1.16, 15:35
Natürlich den User über mir :)
#12 comandchero
21.1.16, 16:22
Suuuuuper Idee! Danke.
4
#13
21.1.16, 17:04
Mir geht es wie @Aquatouch, ich habe auch keine Kleidung, welche in die Reinigung muss, alles wird selber gewaschen.
Und nein, mir muss jetzt deswegen niemand so einen Bügel schicken, für mich ist der Tipp nämlich auch nichts, möchte das nirgendwo hinhängen;-)))
3
#14
21.1.16, 22:02
Auf mich wirkt dieser Zeitschriftenhalter sehr provisorisch, also nicht so schön.
Also mal wieder Geschmacksache!
1
#15
21.1.16, 23:29
@Spectator # 7:

Ich lasse auch nichts reinigen und habe mir letztens sogar noch 100 weiße dünne Reinigungsbügel im Internet bestellt (platzsparend für zu verkaufende Internetgarderobe).

Oberbetten und Kopfkissen passen in meine Waschmaschine und ich habe nicht mal in weiß geheiratet - also auch dieses Kleid wurde nicht chemisch gereinigt und das wäre sowieso verjährt ;o)))

Mangeln ja, Reinigen nein!
1
#16 Aquatouch
21.1.16, 23:55
Ich hatte mal ein Kleid das war so ein folienartiger Hauch von nix. Grün-metallic. Anfang der 90er der letzte Schrei mit Ballonröckchen :DD
Selbst das brachte mir die Chefin von der Reinigung noch am Abend zurück, ungereinigt.
Sie hatte es sich nicht getraut. Selbst einen dünnen Wollwintermantel hat mein Mann mal in die Waschmaschine gestopft. Sah scheußlich aus, ich liebte ihn so sehr und wollte meinen Mann töten. Aber oh Wunder, er hat es super überstanden, also der Mantel :DD
1
#17
22.1.16, 00:08
Wo war ich denn, als der Hauch von nix der letzte Schrei war?

Ich vermute, ich war im hellblau-rosa Jogginganzug aus Ballonseide in der Disco ;o))))))
#18 Aquatouch
22.1.16, 00:21
Ich sag mal so, die Anfang 90er waren recht farbenfroh :D Und Ballonrock war doch mal sooo modern. Konnten nur wenige tragen, wie Leggings halt nur anders ;D Hellblau-rosa Jogginganzug hört sich fantastisch an. Meiner war glänzend pink-gelb :DD Zum Glück gibts davon keine Fotos...
1
#19
22.1.16, 00:23
Vom Discoanzug nicht, aber von der luftgetrockneten Dauerwelle..................OMG
#20 Aquatouch
22.1.16, 00:59
Auja, damit war ich glatt 12 cm größer, ganz ohne Toupieren :DD
1
#21
22.1.16, 09:16
@Spectator:

#7 Ich bringe auch nichts in die Reinigung. Da geht es mir wie Aquatouch, xldeluxe und anderen..

Wird alles zu Hause gewaschen. Aber ich habe auch nicht so schwierige Kleidung, die einer professionellen Reinigung bedarf.

Den Tipp finde ich nicht schlecht. In mein Zuhause würde das aber nicht passen.

Hat nicht glucke auch schon mal einen ähnlichen Kleiderbügel - Zeitschriftenhalter Tipp eingestellt?
#22
22.1.16, 09:17
@xldeluxe_reloaded:

#19
Das waren noch Zeiten..... ;-)))
#23 sweetylilly
25.1.16, 15:51
Cool!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen