Zitronen haltbar machen durch Einlegen

1 Zitronen einlegen
5

Dauer

Obwohl ich viele Zitronen verbrauche, passiert es mir manchmal das ich schon das nächste Netz kaufe, obwohl ich noch ein Angefangenes da habe. Bevor sie mir mit der Zeit verschimmeln, lege ich dieses Netz Zitronen einfach ein, um es haltbar zu machen.

Hier eine kleine Anleitung:

  1. Los gehts, ich wasche also die Zitronen gründlich mit heißem Wasser ab.
  2. Dann halbiere und viertel ich so viele Zitronen, wie in ein Einmachglas passen. Die anderen werden nur halbiert zur Seite gelegt.
  3. Jetzt gebe ich 100 g Salz in das Glas. Presse die Zitronen aus die ich halbiert zur Seite gelegt habe.
  4. Der Saft reicht bei einem Gurkenglas, (was ich als Einmachglas nutze) sodass die Zitronen vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt werden (sie müssen auch vollkommen bedeckt sein).
  5. Jetzt wird das Glas zugeschraubt und einmal gut durchgeschüttelt, um dann eine Woche bei Zimmertemperatur in Ruhe gelassen zu werden.
  6. Wenn die Woche herum ist, muss das Glas geöffnet werden und die Oberfläche mit 5 EL Öl verschlossen werden. (Der Deckel wird nun mit Luftlöchern durchlöchert aufgelegt.)
  7. Anschließend in den stellen.

Die Zitronenstückchen sind jetzt gekühlt circa 4 bis 5 Monate haltbar.

Voriger Tipp
Dunkelbraune Gläser von Brühe weiterverwenden
Nächster Tipp
Kleiner Trichter zum Einfüllen von Senf
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter