Zitronen-Pasta mit mariniertem Hähnchen (für den Sommer)

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo,

vor kurzem hab' ich mir ein leichtes Nudelgericht ausgedacht, das relativ schnell gemacht und trotzdem lecker ist:

Zutaten

  • 2-3 Hähchenbrustfilets (von Haut und Sehnen gesäubert) und gewürfelt.
  • 1 Päckchen (Ostmann) Fix und Fertig Marinade für Hähnchen
  • 250 g Cappelini (dünnere Spaghetti)
  • 3 TL neutral schmeckendes Speiseöl
  • etwas Knoblauch (frisch oder Pulver)
  • etwas Pfeffer (frisch gemahlen)
  • etwas Salz
  • Saft von einer Zitrone

Zubereitung

Zunächst die Hähnchenwürfel mit der Marinade mischen, in ein Keramikgefäß geben, Gefäß verschließen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

Hähnchenstücke in der Pfanne braten, bis sie gut gebräunt sind.
Um das Fett loszuwerden, die fertiggebratenen Stücke auf doppelt gelegten Küchenkrepp legen. Das Küchenkrepp saugt alle überschüssige Flüssigkeit auf.

Jetzt die Nudeln nach Anweisung kochen.

In einer kleinen Schüssel das Öl mit dem Knoblauch, Pfeffer, Salz und Zitronensaft vermischen.

Die fertigen Nudeln abgießen und wieder in den leeren Topf zurückschütten.
Jetzt die Nudeln mit dem Gewürzöl gut vermischen.

Die Nudeln auf tiefen Tellern anrichten und mit den Hähnchenstücken belegen.

Natürlich kann man noch andere Gewürze in das Öl tun, es sind viele Variationen möglich, vielleicht hat ja noch jemand einen ganz guten Tipp dazu.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Kiwi
14.7.06, 22:35
Also eine Marinade selber machen ist wirklich nicht das Problem. Im Grunde machst du ja im nächsten Schritt nichts anderes: Öl + Gewürze. Probier einfach mal etwas herum, du wirst sehen, is ganz einfach!
Also: Marinade machen --> Fleisch einlegen --> Fleisch braten --> Rest von Marinade + Fett aus der Pfanne in fertige Nudeln mischen --> Fleisch oben drauf. So spart man sich nen Arbeitsgang. Die Zitrone würd ich zum Schluss drüber geben. Viel Spaß beim Probieren!
#2 Hrazut
15.7.06, 02:47
Das Gericht schmeckt auch vorzüglich mit Lachsfilet statt Hähnchen
#3 Eiei
15.7.06, 10:04
@ kiwi: Also Deinen Tipp, den Rest der Marinade (in der ja rohes Hähnchen gelegen hat) ohne Erhitzen über die Spaghetti zu geben, finde ich wegen der Salmonellengefahr zu riskant.
#4 Kiwi
15.7.06, 11:38
Das Fett war doch erhitzt! Oder springen die beim Erhitzen aus der Pfanne und danach wieder rein? Nein ernsthaft, besteht da gefahr?
#5 SSchmieder
17.7.06, 10:55
Kenne das mit Lachsforelle! Anstatt Öl nimmt man da Sahne und würzt das dann auch etwas anders (mit Dill & Co.). Danach gibt man die Zitronenscheiben (keinen Saft) auf den Fisch, welcher auf den Nudeln liegt!
#6
17.7.06, 17:52
Kann man es auch im Winter essen oder ist es ein reines Sommergericht? MfG Gertrud

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen