Zitronenbowle (Kalte Ente)

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 6 ungespritzte Zitronen
  • 1 Flasche Rotwein
  • 2 Flaschen Weißwein
  • 1 Flasche Sekt
  • 1/4 l Wasser oder Mineralwasser
  • 250 g Zucker

Zubereitung

Zitronen hauchdünn schälen. Von 4 Zitronen den Saft über die Schalen geben. Darauf Zucker, Wasser und Rotwein geben, dies 24 Stunden an kühler Stelle ziehen lassen.

Vor dem Servieren abseihen, dann mit Weißwein, Saft von 2 Zitronen und Sekt auffüllen. Kühl servieren, evtl. Eiswürfel hinzufügen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
9.7.10, 11:47
Hört sich sehr lecker an werd ich probieren hab einen Zitronenbaum in Garten mit so viel Zitronen wieder ein Weg sie zu verwenden. Das wird es bei uns dann mal öfters geben.
DANKE
#2 Icki
9.7.10, 14:15
Wir haben letztens ein Netz unbehandelte Zitronen gekauft, weil wir für ein Rezept EINE Zitrone brauchten... nun weiß ich endlich, was ich mit dem Rest mache! Gut gefällt mir, dass in diesem Rezept explizit keine Früchte in der fertigen Bowle vorgesehen sind, wir treffen uns gerne im Park zum abendlichen Bowle Trinken, da wird das Gesöff in Flaschen mitgebracht und Früchte stören nur. Erstatte dann bald Bericht (mag Zitronen sehr gerne, bin nur etwas misstrauisch wegen dem hohen Säuregehalt des Getränks, aber wahrscheinlich gleicht der Zucker das dann ja aus...)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen