Zitronenkuchen auf dem Blech

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 300g Zucker
  • 300g Margarine oder Butter
  • 300g Mehl
  • 1 Backpulver
  • 1 Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 2 Zitronen
  • 250g Puderzucker
  • ca. 1-2 EL heißes Wasser

Zubereitung

  1. Zucker und Margarine schaumig rühren, das gesiebte Mehl mit dem Backpulver und Vanillinzucker vermengen und unterheben.
  2. Die Eier hinzufügen und etwas Zitronensaft dazugeben.
  3. Alles verrühren und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 15 - 20 Minuten bei ca. 180 Grad backen.
  4. Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und einige Spritzer Zitronensaft darauf geben und mit dem Guss bestreichen.

Zitronenguss:

1 Packung Puderzucker sieben und mit etwas heißem Wasser (ca. 1 EL) und dem restlichen Zitronensaft verrühren - nicht zu viel Flüssigkeit - und mit einem Teigschaber auf dem noch heißen Kuchen vorsichtig verteilen.

Abkühlen lassen.

Schmeckt mir am liebsten frisch! (Evtl. bunte Zuckerstreusel, Schokolinsen o.ä. auf den noch heißen Guss geben - wer's mag!)

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen