Zuckerspender zweckentfremden: für Salz

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meinen Zuckerspender der genau 1 Teelöffel spendet habe ich mir nochmal in einer anderen Farbe gekauft. Befüllt mit Salz brauche ich ihn täglich um 1 Portion ins kochende Kartoffel, bzw. Nudel,- oder Reiswasser zu geben. Der Vorteil hierbei: schneller griffbereit und kein verschütten mehr auf dem Weg zum Topf.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
22.11.11, 10:19
aber gut kennzeichnen als salz, wenn ein anderer in deiner küche ist, der kennt das gefäß als zuckerspender, da haste dann den salat, den versalzenen, aber die idee ist gut, bin auch immer am überlegen, der salzstreuer ist dann ein witz und die originalverpackung ist undekorativ - 5 punkte
#2
23.11.11, 00:15
@attirb,

wohl wahr....ich habe auch vergessen....mein Zuckerspender hat einen "roten" Deckel und der Salzspender hat einen "blauen" Deckel.

So wissen alle übrigen Familienmitglieder auch Bescheid.

Freut mich, das Du mich nochmal drauf aufmerksam gemacht hast.

Lieben Gruß

sterzi
#3
23.11.11, 19:59
Da kugeltbei mir doch irgendwo ein Zuckerstreuer rum .. Gute Idee- kriegst einen erhobenen Daumen von mir.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen