Zwerghamster-Hängenest (sicher auch für andere Nager geeignet)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit es den kleinen Kerlchen nicht langweilig wird, und sie etwas neues zu entdecken haben, habe ich vor einem Jahr einen super Tipp bekommen.
Man braucht:

- einen kleinen/mittelgroßen Luftballon
- ungebleichtes, am Besten nur zweilagiges Klopapier
- Wasser
- Heizung, Sonne oder Ofen

Als erstes bläst man den Luftballon auf die gewünschte Größe auf. Dann macht man Blatt für Blatt vom Klopapier nass, und legt es, wie Pappmachee, um den Luftballon. Da Klopapier so beschaffen ist, dass es sich im Wasser leichter auflöst, klebt es auch ohne zusätzliche Klebestoffe aneinander. Das macht man so lange, bis der Luftballon gut bedeckt ist.

Nun lässt man das Ganze trocknen. Dazu kann man es bei niedriger Temperatur im Backofen trocknen, oder legt es in die Sonne für ein paar Tage oder legt es auf die Heizung.

Wenn unser Kunstwerk ausgehärtet ist, sticht man mit einer Nadel ein, um den Luftballon zum Platzen zu bringen. Nun schneidet man ein Loch hinein, am Besten so, dass euer Hamster bequem rein und raus kann, und dass ihr noch Heu und anderes hineinlegen könnt.

Durch dieses Loch entfernt ihr dann auch den Luftballon.

Nun zieht ihr durch das obere Ende eine Schnur, sodass ihr es aufhängen könnt. Das tut ihr an beliebiger Stelle im Käfig, Hauptsache, euer kleiner Freund kommt gut hinein.

In dieser Hängematte könnt ihr nun Heu, Stroh und Futter verstecken.

Euer Hamster wird dieses Hängenest erkunden und es mit der Zeit auseinanderreißen. Und das ist auch gut so, da sie zum einen so ihre Krallen abwetzen und zum anderen das Klopapier als Nistmaterial verwenden können.

Ihr müsst euch keine Sorgen machen, ungebleichtes Klopapier ist nicht schädlich. Und auch wenn nach ein paar Tagen nur noch ein Haufen Klopapierfetzen übrig sein sollten, so habt ihr eurem Tier damit eine Menge Abwechslung und Freude bereitet!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1 MErry
4.5.10, 06:22
Super Idee! Probier ich heute sofort aus!
#2
4.5.10, 08:50
Das finde ich auch mal ne gute Idee.
#3
4.5.10, 09:40
Wow- Super Idee und sehr gut erklaert. leider habe ich eine Hasendame und die wuerde da nie reinpassen. Schade Danke
Daumen hoch
#4 knuffelzacht
4.5.10, 16:36
Hab ich für meine Ratten öfter mal gebastelt und sie fanden es toll!
#5
4.5.10, 21:46
Muss es unbedingt ungebleichtes Klopapier sein??
#6
4.5.10, 21:55
@5 das das Ungefährlichste. Normales weißes sollte aber auch gehen, solange es nicht irgendwie anders zusatzbehandelt ist (also Parfum, Farbstoffe etc..)
#7
5.5.10, 08:20
Für "Elefant, Hamster und Co"... ;-)
5 Punkte!
-1
#8 P. Bäer
19.5.10, 15:45
Habe ich versucht und meine Hamster haben es gefressen, nur liegen sie jetzt nur noch rum und bewegen sich nicht...?
-1
#9 P. Bäer
19.5.10, 16:29
Sie sind tot, danke für den TIPPè!!!!! ICH BIN AUSSER MIR!!!!!à

SO EINER SOLLTE MAN WEGSPERREN!!!

DER TIERARZT SAGT SIE SIND VERGIFTET; DANKE!!!!!!!!!!!!!!!
#10
10.6.10, 19:38
Super Idee finde Ich.
1
#11
29.6.10, 08:13
@P. Bäer: Dann hast du das falsche Papier genommen...
2
#12
29.6.10, 09:35
Baer ist glaube ich n Troll... denn innerhalb einer halben Stunde Nest baun und von den Viechern auffressen lassen, klappt nicht. Schon gar nicht, dass sie so schnell sterben....
#13
29.6.10, 16:36
@Djaesmin:
Aber muss man so etwas aus Spass schreiben?
Unmöglich - schäm dich Bäer !
#14
29.6.10, 17:24
ich find den Tipp genial! Kann ich auch meinem Kater seine Leckerchen verstecken und der zerreißt auch gerne Klopapier und frißt es aber nicht.

Bäers kommentar finde ich UNMÖGLICH! :-(
kann man sowas hier nicht auch melden?
#15 eule56
29.6.10, 17:31
@ Bäer : wer kriegt denn so schnell einen Termin beim Tierarzt und eine Diagnose??????????????????????????????? s. a. Kommentar 12
#16
30.6.10, 19:00
@P. Bäer: wie lächerlich!!!
#17
1.7.10, 22:05
Der Tip ist super. Ich werde es auch schnellstmöglich ausprobieren. Klasse.
#18 mambomba
11.7.10, 10:47
Hab das früher immer für meine Rennmäuse gemacht, haben sie super angenommen.

Man kann das auch variieren, zb aus einem länglichen Ballon einen Tunnel basteln, oder die Kugel halbieren und zwei Häuschen draus basteln, unterschiedlich viele Löcher reinmachen usw.

Vor allem im Auslauf waren diese verschiedenen Unterschlüpfe sehr beliebt :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen