Zwiebelfrikadellen mit Rahmchampinons

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du brauchst:

1 Brötchen vom Vortag, 500g gemischtes Hackfleisch, 3 EL Röstzwiebel, 1 EL Mittelscharfer Senf, 1 Ei, 500g kleine Champinons, 200g Spätzle, 1-2 EL Öl, 1 EL Margarine, 125g Sahne (geht auch mit 100ml Milch), 2 TL Gemüsebrühe-Instant, Salz, bunter Pfeffer, etwas Petersilie evtl. Soßenbinder zum Andicken.

Und nun?

1. Brötchen im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und mit Hack, Zwiebeln, Senf, Ei, Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Masse gleichmäßige Frikadellen formen. Champinons putzen, evtl. waschen und halbieren.

2. Spätzle nach Anweisung kochen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin knusprig braten und herausnehmen. Warm stellen.

3. Champignons in derselben Pfanne schön anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das ganze dann mit Sahne oder Milch und 350ml Wasser ablöschen. Aufkochen, Gemüsebrühe einrühren und ca. 5 Min. köcheln lassen.

4. Spätzle abgießen und abtropfen lassen. Einen Löffel Margarine untermengen. Champignons mit Salz und Pfeffer abschmecken und Soße evtl. andicken. Zum Schluss die gehackte Petersilie unter die Pilze rühren.

5. Alles zusammen anrichten - Fertig!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
10.6.06, 19:26
hab ich probiert, schmeckt lecker!!
#2 jan
10.7.06, 23:09
Hmm..einfach legga!!! schmeckt auch gut mit schnitzel...
#3
10.7.06, 23:13
paßt auch gut zu Campignons!
#4 Jan
16.12.06, 20:22
dieses rezept gab es heute zum mittag.. muss sagen hat uns allen gut geschmeckt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen