Im Restaurant erhält man den Zwiebelkuchen nur im Herbst. Dieser Zwiebelkuchen kann das ganze Jahr über gegessen werden & schmeckt lecker.
6

Zwiebelkuchen

65×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses Rezept ist uralt, so hat es meine Mama schon gemacht. Der Zwiebelkuchen kann das ganze Jahr über gegessen werden und schmeckt sehr gut. In den Gastwirtschaften erhält man den Zwiebelkuchen nur im Herbst.

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl Type 550 oder 405 
  • 100 g weiche Butter 
  • 125 ml warme Milch 
  • 30 g frische Hefe 
  • 2 Eier 
  • ein wenig Salz 

Für den Belag: 

  • 1,5 kg gewürfelte Zwiebeln 
  • 3 Becher Schmand / Sauerrahm 
  • Salz und Pfeffer zum Würzen 
  • etwas Speisestärke zum Binden 

Zubereitung 

  1. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, in einem großen glasig dämpfen. 
  2. In der Zwischenzeit aus den Zutaten einen Hefeteig kneten und ca. 30 Minuten gehen lassen. 
  3. Wenn die Zwiebeln fertig gedämpft sind, den Schmand und etwas Speisestärke unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig auswellen und in eine gefettete mit Mehl bestäubte 30-iger Springform füllen. 
  5. Die Zwiebel-Schmand-Masse auf dem Teig verteilen.
  6. Mit Heißluft ca. 40 Minuten auf 160° goldbraun backen. 

Nun wünsche ich euch viel Spaß und guten Appetit. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

41 Kommentare

3
#1
1.5.19, 08:21
immer wieder lecker....ganzjährig 😁
3
#2
1.5.19, 09:50
Kann man immer essen ! Der Zwiebelkuchen sieht richtig saftig aus ! klasse 😍
1
#3
1.5.19, 13:34
Wir mögen Zwiebel- oder auch Lauchkuchen sehr gern , auch für Gäste als später Happen ideal ...
In der Springform gebacken macht er richtig was her 👍.
Danke , das werd' ich übernehmen - habe ihn bisher nämlich immer am Blech gebacken .
2
#4
1.5.19, 14:08
Das ist doch mal ein Zwiebelkuchen, mit ordentlich viel Zwiebeln👍
Da möchte ich am liebsten gleich reinbeißen😃  
1
#5
1.5.19, 14:18
@DaCapo @flauschi  @Donnemilen ❤lichen Dank freut mich sehr 😘
1
#6
1.5.19, 14:23
@Schokoräubärin: ❤lichen Dank, freut mich sehr 😘
Was mich an den gekauften nicht schmeckt, 
1. Wenig Zwiebeln 
2. Eier in der Zwiebel-Schmand Masse.
1
#7
1.5.19, 22:01
Das hört sich sehr lecker an. Wird nachgebacken. Danke für das tolle Rezept.
#8
1.5.19, 22:19
@Orgafrau: nichts zu danken, freut mich dass es dir gefällt 🤗
1
#9
2.5.19, 04:57
Sieht sehr lecker aus. Ich habe einmal auf dem Zwiebelmarkt in Weimar frischen Zwiebelkuchen gegessen und der war auch sowas von lecker. Muss ich unbedingt mal probieren zu backen. Nur eine Frage: Wieviel Schmand ist in einem Becher? 200 g, 300 g ?
1
#10
2.5.19, 06:08
@Blackbird1111: Bei dem vom Aldi sind 200 g drin.
#11
2.5.19, 06:46
@Blackbird1111: freut mich dass du den Zwiebelkuchen backen willst 😀
Egal wo du den Schmand kaufst, sind 200 g erhalten. 
Gutes gelingen und viel Spaß beim backen 
LG Sofie ⚘
#12
2.5.19, 07:44
@Orgafrau + sofie1945: Danke für den Hinweis.
Leider gibt es bei uns keinen Schmand zu kaufen, nicht mal bei Aldi. Ich müsste also saure Sahne nehmen oder den Schmand selber machen. Ist kein Problem, habe ich schon öfter gemacht. Ich muss halt nur wissen, wieviel Schmand ich anrühren muss.
Nochmals dankeschön!
#13
2.5.19, 07:49
@Blackbird1111: Saure Sahne ist das gleiche wie Schmand.😀
2
#14
2.5.19, 08:02
@Blackbird1111: Schmand ist doch einfach dicke  'Saure Sahne', ca 25%.
Saure Sahne, evtl. mit Creme Fraiche mischen muss auch gehen.
Die jeweiligen Mengen sind auch nicht sooo wichtig, da ja auch Stärke mit drin ist.
Die Zwiebeln sind ja auch nicht immer gleich.
Der Kuchen kann immer gut schmecken, aber wahrscheinlich nie so, wie damals in Weimar ;-((
(Ich denke an meine Kocherfahrungen in Peru und Canada.....)
2
#15
2.5.19, 08:11
Meine Schmandmischung besteht aus Hüttenkäse (die Krümel wegpüriert) und Frischkäse. Das schmeckt mir besser als saure Sahne. Ob es jetzt so schmeckt wie deutscher Schmand, weiß ich nicht, hatte lange keine Möglichkeit zum Vergleich.
Aber bei Zwiebelkuchen ist es vielleicht gut, wenn es herzhafter schmeckt. Also werde ich den Kuchen wohl zweimal backen müssen, um zu sehen, welche Variante die beste ist. 😉
#16
2.5.19, 09:16
@Blackbird1111: Meinst du mit Frischkäse Phila.delphia?
Die Mischung mit Hütten=Cottagecheese?
#17
2.5.19, 09:25
@Blackbird1111: Ditto! Ich mach es ganz genauso, weil es hier auch keinen Schmand gibt. Ich gebe cottage cheese (Huettenkaese) und cream cheese (Frischkaese, i.e. Philadelphia) in die Kuechenmaschine und blitz das einige Sekunden durch. Ist nicht ganz das gleiche, aber besser als die hiesige saure Sahne.
#18
2.5.19, 10:09
Das probier ich mal..
Z.B. mit Kräutern sicher auch gut aufs Brot, oder zu Pellkartoffeln
1
#19
2.5.19, 11:52
@amante: Ja, genau. 2 Teile cottage cheese, 1 Teil cream cheese (Philadelphia oder eine Hausmarke).
Das wäre für obiges Rezept 400 g  cottage und 200 g cream cheese.
Steht schon auf meiner Einkaufsliste für nächste Woche 😁
2
#20
2.5.19, 14:14
Ich habe in meinem langen Hausfrauendasein noch keinen einzigen Zwiebelkuchen gebacken . das geht eigentlich gar nicht!
Deshalb nehme ich mir jetzt mal ganz fest vor, dieses Rezept auszuprobieren, denn es klingt sehr gut.
Den Federweißen denken wir uns dann dazu.
2
#21
3.5.19, 09:29
@sofie1945 #13
Nicht genau das Gleiche.
Saure Sahne hat (mind.) 10% Fett, Schmand 20-24% (ist cremiger und fester als Saure Sahne) und Crème Fraîche 30-40% Fett.
1
#22
5.5.19, 08:27
@anemone:

Mit Schmand und Saurer Sahne habe ich mich in der Herstellung noch nicht beschäftigt.
Kenne aber die Unterschiede.
Wenn es der gleiche Vorgang ist Saure Sahne und Schmand aus Milch zu machen und der Unterschied nur im Fettgehalt ist. Dann könnte man Saure Sahne einfach über nacht abtropfen lassen um so den Fettgehalt zu erhöhen.
Da der Fettgehalt immer "in Trockenmasse" angegeben ist -> Flüssigkeit raus -> Fettgehalt steigt :)

@all
Ich liebe Zwiebelkuchen..
Dieser hier hätte mir aber einen viel zu dicken Boden :)
5mm Boden 3-4cm Zwiebeln oben drauf für die "schlanke" linie *g*

Dazu kommt dann noch die doch recht unterschiedlichen Sauren Sahnen auch vom Geschmackt die es gibt.
Wenn man die Saure Sahne im Süden in den 200ml Bechern z.B. mit eine im 500ml Glas aus Thyringen vergleicht sind das schon fast 2 unterschiedliche Dinge mit selben Namen :D
#23
5.5.19, 09:43
@bigm: saure Sahne im Glas???
Hab ich hier im Süden von Baden-Württemberg noch nie gesehen. 
#24
5.5.19, 09:45
@Drachenkatze:
Jepp und Thyringen gibts das in 500ml Flaschen wo bei uns Schlagsahne drin ist :)
Die ist wie gesagt auch von der Konsistenz ganz anders als die in den Bechern bei uns.
(Ich liebe Salatsaucen auf Sauresahnebasis)
#25
5.5.19, 09:48
@bigm: immer wieder erstaunlich, was es für regionale Unterschiede gibt. Oder habt Ihr den Schmand im Becher zusätzlich noch?
#26
5.5.19, 09:53
@Drachenkatze:

Keine Ahnung ich bin ebenfalls südlich von Stuttgart :D

In den "Ost" ländern kommt da noch der Russische einschlag durch.
Gerade was Milchprodukte angeht sind die Russischen Versionen deutlich "schmackhafter" bzw. weniger verweichlichte "pussyversionen" aus dem "westen" Lool :)

(ich hasse dieses "optimieren" der geschmäcker um dinge massenkompatibler zu machen.. ein Hammel ist ein Hammel und wenn er nicht mehr nach Hammel schmeckt ist es was anderes ;) genauso mit bitteren Salaten stichfesten Joghurts, echtem Quark (wo es bei uns nur noch im reformhaus gibt) usw... )

da fällt mir ein das wir ja russische supermärkte haben.. Vielleicht haben die ja dort die frischen Milchprodukte auch da :)
#27
5.5.19, 10:03
@bigm: hier in unserem Kaufland haben wir mittlerweile auch so russische Artikel,oder zumindest nach russischer Art. Die schmecken wirklich etwas anders und besser. Hab da letztens von Quarki - Smetana saure Sahne nach russischer Art gekauft. Wirklich lecker. 
#28
5.5.19, 10:08
Ja das Quarki war jetzt schon 2 oder 3x bei Lidl im Angebot und Kaufland ist ja auch Lidl. (schwarzgruppe)
#29
5.5.19, 10:22
@bigm: ja ich weiß. Ich arbeite im Kaufland 😂
#30
5.5.19, 11:02
Muss ich jetzt mein Beileid schreiben oder sind die Arbeitsbedingungen inzwischen besser in der Schwarzgruppe...
#31
5.5.19, 12:30
@bigm: Kein Beleid,meine Arbeitsbedingungen sind super. Ich habe bis vor knapp 4 Jahren in einem 1€ Laden gearbeitet. Da gibt es nur Mindestlohn, und wie ich mittlerweile weiß auch kein Urlaubs-und Weihnachtsgeld mehr. Bei Kaufland habe ich das alles. Und den höchsten Tariflohn den ich je hatte. 
#32
5.5.19, 12:51
@bigm: wenn dir der Boden zu dick ist, nimm einfach ein größeres Blech. 
LG Sofie 
#33
5.5.19, 13:03
Ich mache meinen ja mit weniger boden und das Rezept ist jetzt nicht sooo abgewandelt.
Mal mit Brezelteil mal mit Mürbteig mal ohne Boden (höherer Eianteil) *jummy*

Ich habe mal ein interessanten Zwiebelkuchen "blechkuchen" gegessen da war Schweineschmalz im Boden mit drin und der war richtig knusprig und knackig.. richtig lecker :)
Saure Sahne, Räucherspeck, Kümmel und Zwiebelscheiben drauf aus dem Holzofen *schmacht*

so ne Mischung aus Zwiebelkuchen und Flammkucken.
Kein Mürbteigartiger Boden kein "Blätterteig" einfach anders aber genial :D
#34
5.5.19, 13:05
@Drachenkatze:

Super!
Habe auch schon vom Wandel bei Schwarz gehört.
Der letzte Kontakt aus der Verwandschaft war vor guten 12 Jahren und da war es unterirdisch.
#35
5.5.19, 13:57
Sehr lecker. Und als Varianten kann man Kümmel oder Muskat dazugeben.
#36
5.5.19, 14:00
@bigm: Ja,kann sein das dies damals so war, aber da kann ich leider nicht mitreden,bin ja erst seit 2015 dabei. Und möchte bis zur Rente auch nicht mehr wechseln. 
Aber egal,hier ging es ja um das Zwiebelkuchenrezept. Vielleicht probiere ich es mal,obwohl ich immer sehr viel weinen 😭 muss. Hab empfindliche Augen 👀 🤷🏻‍♀️.
4
#37
5.5.19, 22:48
Ich finde, Zwiebelkuchen muss einfach richtig deftig schmecken. Diese Teigmenge ist mir zu viel für eine Springform. Ich nehme für ein großes Blech nur 375 g Mehl Type 550 oder 1050 (davon ca. 2 dicke EL Roggenmehl! und 2 TL Apfelessig oder wenig Sauerteig) Die anderen Zutaten wie Hefe etc. entsprechend der Mehlmenge. Die angedünsteten Zwiebeln mit der Schmandmasse kräftig würzen, auch Kümmel, wer mag. Für die Nicht-Vegetarier Dörrfleisch-Würfel aufstreuen. Und der Ofen muss superheiß sein. Ober-/Unterhitze mind. 200 Grad oder auf dem Pizzastein backen. Dazu ein kühles Bier oder Weißwein. Mmmmhhhh
#38
6.5.19, 12:34
@urmelursel: Dein Rezept ist besser! Mit Speck und etwas Kümmel mache ich auch.
Hat den Tipp überhaupt mal jemand gebacken?  Trotz der Zwiebelmenge, gab das einen megadicken Teigboden!  War gar nicht gut. Ich werde auch weiterhin mein Rezept mit 350g Mehl nehmen.
Die angegebene Menge muss wirklich auf ein großes Blech bezogen werden.
#39
6.5.19, 12:58
@marina14: Ich werde das Rezept so wie es hier oben beschrieben wird am WE mal ausprobieren und dann hier berichten und auch Fotos einstellen. 
#40
7.5.19, 16:09
Oh je, was habe ich gemacht? Einige hatten wohl Schwierigkeiten mit meinem abgewandelten Rezept vom Hefeteig. Macht euch nicht verrückt, einfach probieren oder, noch einfacher, einen Boden aus der Tüte backen, z.B. Landbrot oder Bauernbrot Fertigteigmischung nach Anweisung anrühren. Bei uns hier in der Rhön ist es außerdem noch möglich, bei einem Bäcker fertigen Brotteig zu kaufen. Das ist dann die Krönung als "Unterbau" für die Zwiebelmischung. Lasst es euch schmecken!
#41
7.5.19, 17:57
Ich habe dieser Tage den "Kuchen" gebacken - auf Pizzateig.
Das Blech hat 30 mal 40cm. Ich hatte 1 Kilo Zwiebeln und habe mal Blackbirds
Creamcheese- und Cottagecheese-Mix * probiert. War sehr lecker!!!

Die Fertigteigmischung kann ich auch empfehlen. Damit habe ich schon den ähnlichen hessichen Salsekuchen gemacht.

*Frischkäse und Hüttenkäse

Rezept kommentieren

Emojis einfügen