Mit einem Wasserbestäuber Asche vor dem Entfernen etwas anfeuchten.

Asche aus offenem Kamin entfernen: vorher anfeuchten

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bevor man Asche aus einem offenen Kamin entfernt, sollte man diese mit einem Wasserbestäuber anfeuchten. So wirbelt die Asche weniger auf.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1 bauerlein
9.2.12, 09:51
Super, auf diese Idee hätte ich auch kommen können. Bei mir sieht's um den Kamin aus, als wäre ein Vulkan ausgebrochen. Danke!
lG gb
#2 Mama62
9.2.12, 12:52
Man(n)/Frau könnte sich auch etwas vorsehen...
1
#3 Mambo
9.2.12, 13:54
Trockene Asche wirbelt immer Staub auf und Staub legt sich über all nieder.
1
#4 Mambo
9.2.12, 13:58
Nichts zu Danken den Tip habe ich gerne gegeben.
1
#5 erselbst
10.2.12, 11:56
ein guter tipp! ich habe mir für die aschenetsorgung einen eigenen speziellen aschesauger angeschafft. die 50 euros waren mir das wert!
#6 mellileinchen
10.2.12, 12:42
Da muß man doch am Ende aussehen wie ein Schwein!? ;trotz aller Vorsicht!
#7 Mambo
10.2.12, 13:17
probier mein Tip mal aus, dann kannst du mir ja mal schreiben wie du dann aussiehst.
#8 bauerlein
10.2.12, 13:34
@erselbst: Aschesauger? - nie gehört. Muß ja eigentlich groß sein, denn es fällt ja doch viel Asche an. Wo gibt's so was und von welchem Hersteller??

LG gb
#9 Mambo
10.2.12, 14:09
Hallo bauerlein wegen den Aschesauger musst du bei erselbst anfragen, er hat sich den aschesauger zugelegt.
#10 erselbst
10.2.12, 23:53
@bauerlein: der aschesauger ist so groß wie ein 10l eimer, gibt es im baumarkt und kostet ca.45 euros

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen