Brötchen gefüllt mit Tomaten-Käse-Rührei

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach dem Sonntagsspaziergang ist dieses Gericht in ein paar Minuten gemacht. Oder vielleicht fällt einem um 18.30 ein, dass man eigentlich gern ins Kino möchte, aber noch nichts gegessen hat. Auch "einfach so " wenn einem nicht nur nach einem Butterbrot ist, sondern nach einer kleinen warmen Mahlzeit - dann kann man dieses Rezept ganz gut gebrauchen.

Man braucht für vier Personen:

6 Eier
4 Brötchen, können auch Baguettebrötchen sein, also etwas größere
1 kleine Dose Tomaten
120 g geriebenen Käse
1 EL Speisestärke
1 TL Salz, etwas Pfeffer,
1 EL Schnittlauchröllchen
Butter für die Rühreier

-----

So geht es: als erstes wird den Brötchen an der spitzen Seite eine Kappe abgeschnitten. Man fährt erst mit einem scharfen Messer kreisförmig hinein und holt dann mit einem Löffel zwei Drittel der Krume heraus. Diese kann man aufbewahren für Semmelbrösel.

Sind alle Brötchen so vorbehandelt, kommen sie für 5 Minuten zum Durchwärmen in den auf 150 Grad erwärmten Herd.

Die Dose Tomaten wird geöffnet, der Saft abgegossen - bis auf 2 EL - die Tomaten werden zerdrückt.

Die kalten Tomaten werden mit den 2 EL Saft und dem 1 EL Speisestärke kurz aufgekocht, mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Leicht abkühlen lassen und den geriebenen Käse unterrühren.

Jetzt bereitet man das Rührei zu: Butter auslassen, die zerkloppten Eier in der Pfanne immer in eine Richtung rühren, nicht zu lange! Und mit Pfeffer und Salz würzen.

Jetzt wird zusammengestellt: Die Brötchen werden in eine Tasse gestellt, dann braucht man keine dritte Hand.

Erst kommt die Tomaten-Käse-Mischung in die Brötchen, darauf das Rührei, das mit Schnittlauch getoppt wird.

In eine Serviette wickeln - und über einem Teller (vorsicht, könnte tropfen) genießen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Upsi
8.2.13, 20:56
Wie ich mich kenne, gibt das auf meinen Klamotten eine Riesensauerrei. Aber hört sich sehr lecker an. Brauche bevor ich das zubereite und esse einen Tipp, wie man tomatenflecke aus Sachen beseitigt.
#2
9.2.13, 00:02
Toller Tipp, tolles Rezept.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen