Das einfachste Hühnergericht der Welt

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfacher ist nur der Gang zur Imbissbude - aber wer will schon raus, wenn es stürmt und schneit.

Man braucht für 4 Personen

  • 8 Hühnerbollen
  • Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika
  • 2 Dosen Champignoncremesuppe
  • 3 EL Sahne

Zubereitung

  1. Die Hühnerteile werden erst mit Pfeffer und Salz, dann kräftig mit Paprika eingerieben.
  2. Die Dosen Champignoncremesuppe werden mit der Sahne verrührt.
  3. In einer Auflaufform werden die Fleischstücke verteilt und mit der Suppe begossen.
  4. Bei 180 Grad gart man das Gericht in einer Stunde.

Dazu Brot, Zitronenscheiben, ein paar Kirschtomaten und Oliven.

Es schmeckt gut - keiner wird merken, dass ihr 5 Minuten Arbeit in der Küche hattet!

Von
Eingestellt am

48 Kommentare


2
#1 xldeluxe
5.2.13, 22:54
Auch wenn es wieder Kritik wegen der Tütensuppe hageln wird: Hört sich lecker, einfach und schnell an. Also prima, zumal ich Tütensuppen liebe ;-)
2
#2
5.2.13, 22:57
Dosen, keine Tüten ;-) Ganz ehrlich, prima Idee, finde ich gut und kann man auch in einer kleiner Form mit nur 2-3 Bollen (Keulen?!) machen .... Daumen hoch!
5
#3
5.2.13, 23:04
Das hört sich lecker an. Ich esse zwar gerne gesund, bin aber kein Gesundheitsapostel. Klasse Rezept, vor allem wenn man nach einem anstrengenden Arbeitstag, auch noch zu Hause was schaffen muss, was man in der Zeit erledigen kann, wenn das Essen im Ofen steht. Und dann einfach Feierabend und genießen. Kann man sicher auch abwandeln z. B. mit Tomatensuppe (die liebe ich so sehr).
Tolle Sache.
14
#4 erselbst
6.2.13, 01:38
was sind denn "hühnerbollen"
3
#5
6.2.13, 02:24
lach - das sind Hühnerschenkel - aber im Ruhrgebiet sagt man Bollen.
7
#6
6.2.13, 07:15
Hühnerbollen habe ich vorher auch noch nie gehört.

Rezept finde ich interessant
#7
6.2.13, 09:35
Bitte was ist ein Hühnerbollen?
1
#8
6.2.13, 10:01
@erselbst: Wollte ich auch grad fragen :o))
1
#9
6.2.13, 10:15
Hallo erselbst und mops -da ist der Ruhri in mir durchgegangen !

Hier heißt es auch : Leck mir de Bollen - anstatt ... Leck mich am A....
1
#10
6.2.13, 10:29
@Ellaberta: "leck mir de Bollen"
ist eher ein Berliner Ausdruck, bezeichnet auch nur die Füße oder die Bollen im Strumpf.
was eben die Löcher darin sind, somit ist es eine böses
"lass mich in ruhe"
#11 lorenz8888
6.2.13, 11:53
Tolles Rezept! Mach' ich sofort. Danke!
6
#12 Oma_Duck
6.2.13, 13:56
@gitti2810: Det wüsst ick aba! Mit Bollen - bei uns auch liebevoll "Böllekes" genannt - sind schon die "Hinterbacken" gemeint.

Der "pädagogisch wertvolle" Spruch in meiner Kindheit lautete:
"Kinder, die was wollen,
die kriegen was auf die Bollen".
6
#13 erselbst
6.2.13, 14:12
also sind "hühnerbollen" auf gut bayerisch "hendlhaxerl"--also letzteres klingt irgendwie charmanter!
2
#14
6.2.13, 14:32
@Oma_Duck:
ok den Spruch kenn ick och.
somit sind die Bollen alles von Popo bis zu den Fußspitzen....?
17
#15 Oma_Duck
6.2.13, 14:32
@erselbst: Lass doch jeder Region ihre Bezeichnungen, für mich klingt eben Bollen / Böllekes wie Musik.

Apropos Musik: Gespräch nach einer Aufführung des "Messias" in München:

"Es geht doch nichts über Händel!"
"Jo freili, bsonders wann's recht knusprig san!"
2
#16
6.2.13, 15:03
ja leck mich doch am jaadepöörzke.
Ellas Rezept jeet ja unter, wenn wir alle unsere Regionalsprache zum besten Bringen

Hühnerbollen klingen zwar nicht wie Musik in meinen Ohren es geht mir aber leichter über die Zunge und Lippen wie Hendlhaxerl (muss man ja niederländisch für können, um das auszusprechen ,-))
7
#17
6.2.13, 15:45
ein schnelles einfaches Rezept. Das Gericht kann man auch mit Hähnchen-Brüsten oder Putenbrust zubereiten.
6
#18
6.2.13, 16:33
Danke fürs Rezept mit den "Gickelbeencher" (hessisch).
7
#19
6.2.13, 16:45
Das schmeckt sicher gut, so ähnlich kenn ich das mit einer Tüte Zwiebelsuppe, die mit Sahne angerührt wird und über die Hühnchen- oder Putenteile kommen. Wer will kann noch Käse zum Überbacken drüber machen. Mal probieren, ob auch z.B. Spargel- oder Broccolicremesuppe geht....
#20
6.2.13, 18:23
Tolles Rezept!!!!
2
#21
6.2.13, 19:59
@ Kitty: ja das geht auch damit oder sogar verschiedene Sorten Suppen gemischt... sowas haben wir hin und wieder mal im Urlaub gegessen, wenns lecker sein und nicht viel Arbeit machen sollte und mal nicht ins Restaurant gegangen wurde. Baguette oder Reis oder Pommes und Salat dazu und fertig!!! Naja ein Backofen muss allerdings vorhanden sein. Aber wir machen so gut wie immer Urlaub in Ferienhäusern...
3
#22
6.2.13, 20:35
ICH habe die Hühnerbollen erst als Hähnchenbrustfilets definiert, dachte, das sind
ja auch so Bollen, und hätte ich für dieses Rezept ohne Kommentare dazu auch gekauft. Lach :-)
Ich versuche auch gerade von dem Tütenzeugs abzukommen und mich gesünder zu
ernähren, aber ich bin auch berufstätig und diese Dinge geben einem wenigstens ETWAS mehr Feierabend noch, wenngleich man eh fast keinen hat...
WAS ist daran eigentlich so ungesund?
5
#23
6.2.13, 20:45
Also ehrlich, über die Zubereitung kann man ja stundenlang diskutieren, aber über die Kommentare; einfach Saugut.
LG
#24
6.2.13, 21:56
Das Rezept klingt wirklich prima. Ich liebe Gerichte, die viel hermachen, aber wenig Arbeit.
Ich würde aber zugunsten des Geschmacks die Bollen oder Schenkel :-) trotzdem vorher von beiden Seiten anbraten.

Übrigens (o.g. Frage betreffend): Tütensuppen, -soßen u.ä. sollte man wegen diverser Zusatzstoffe, vor allem wegen künstlicher Geschmacksverstärker meiden. Gerichte mit naturbelassenn Zutaten brauchen keine Geschmacksverstärker u.ä. Es ist gar nicht schwer, leckere
#25
6.2.13, 21:57
... leckere, einfache und schnelle Speisen zuzubereiten.
2
#26
6.2.13, 22:09
Grrrr..., da war mir ein Kommentar weggerutscht.

Wollte schreiben, dass ich die Bollen oder Schenkel zugunsten des Geschmacks auf jeden Fall vorher von beiden Seiten kurz anbraten würde.

Sonst aber ein tolles Rezept und genial einfach!

Wegen der o. g. Frage: Tütensuppen, - soßen u. ä. sind wegen ihrer vielen Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel umstritten. Naturbelassene Zutaten brauchen keine Geschmacksverstärker, mit Kräutern und Gewürzen erreicht man eine Menge und es ist allemal gesünder.
1
#27
6.2.13, 22:23
Als Hamburger weiß ich noch immer nicht was Bollen sind :(



'Werd's einfach mit Hühnerkeulen umsetzen.
1
#28
6.2.13, 22:47
Hallo Teddy - wie du sagst - Keulen.

Bollen kommt von franz. Boule - die Kugel .
Also so richtig schöne runde dicke Hühnerschenkel !
#29
6.2.13, 23:12
Super Tipp! kommt gerade rechtzeitig. habe am Wochenende ein paar Gäste. hatte bis jetzt keine Ahnung, was ich machen sollte. Jetzt weiß ich es. DANKE!
1
#30
7.2.13, 09:44
danke für den Tipp,

ist klasse einfach und unwahrscheinlich fix wenn sich unverhofft Besuch ansagt, hab das ganze auch bereits mit Kotteletts gemacht, schmeckt super gut und vor allen Dingen es kommt beim Besuch an, hauen rein wie Bauarbeiter..lach
#31
7.2.13, 09:47
Das hört sich total lecker an. Ich hatte diese Woche Hähnchenschenklel, aber es sind noch 9stück in der Truhe. Die gibts dann bestimmt rasch.

Champignoncremesuppe in Dosen kenne ich nicht. Aber die werde ich wohl finden.
Danke für den Vorschlag. Das ist gut vorzubereiten wenn mal wenig Zeit zum kochen da ist.
2
#32
7.2.13, 10:00
das Rezept liest sich toll - ich würde zusätzlich noch eine Dose Champignons mit 'reintun. Das ist eine feine Sache, wenn Tochter und Schwiegersohn mit den beiden Kleinen kommen; da brauch' ich die Zeit für andere Sachen! Allerdings nehme ich wegen der "Gräten" Hühnnerbrustfilets oder Putenschnitzel.
1
#33 lorenz8888
7.2.13, 11:32
Dieses Gericht kenne ich auch mit Schnitzeln und Zwiebelsuppe u.ä.
3
#34
7.2.13, 13:17
@qualmsocke/@Linguine: Und bitte nicht das Glutamat, die Hefeextrakte oder schlicht "Gewürze" in den Tütensuppen vergessen: MACHT FETT!! weil es die Sucht nach mehr Essen weckt. Gibt im Bio-Laden auch "Brühe" ohne Hefeextrakt. Und dann macht frau/man das Rezept halt damit!
1
#35
7.2.13, 14:33
@mamamarlies
Es werden gar keine tütensuppen zu diesem Rezept gebraucht und auch keine Brühe.

Und wenn man es so genau nehmen will, wird es wohl sehr schwierig noch etwas
zu finden, wo keine oder so gut wie keine Geschmacksverstärker drin sind.
Und nicht jeder hat das Geld in den Bioladen zu gehen.
Prinzipiell gebe ich Dir aber recht.
#36
7.2.13, 16:44
@Ellaberta: Danke
#37
7.2.13, 19:20
Guten Abend zusammen..... erstmal schmunzel-schmunzel über die vielen verschiedenen Ausdrücke für Hühnerkeulen. Da kann man ja nebenbei noch "Dialekt-Kunde" betreiben. Köstlich, die verschiedenen Kommentare zu lesen. Aber nun zum Rezept. Hört sich gut an und ich werd es bestimmt ausprobieren. Hätte nur mal noch ne Frage, in welche Geschmacksrichtig geht das Gericht ungefähr? Geht es etwas in die Richtung von Hühnerfrikasse? Denn da mach ich ja auch Champignons und Spargel ran. Würde mich mal interessieren. Wenn man die Suppe, in der die Hähnchenkeulen liegen, noch etwas binden würde und noch Champignons ran (frisch oder aus der Dose), würde es sicher auch lecker schmecken . Eventuell dann Salzkartoffeln dazu. Oder ..... was sagt Ihr?
1
#38
7.2.13, 19:41
Hallo Kochmütze - jede Beilage, die dir schmeckt, passt !
Da es ja ein schnelles Essen ist, bevorzuge ich krachfrisches Brot.
Ich würde sagen, es schmeckt würzig, etwas nach Maggi...
da ja eine Menge Paprika dran ist, auch etwas nach gebratenem Huhn.
Wenn du einen Geschmack erreichen möchtest, der einem Frikassee mit Spargel und Champignons ähnelt, würde ich eher mit Madrascurry und Zitrone würzen und dazu Reis servieren. Du kannst auch frische Pilze dazutun, ein Zwiebelchen und ein paar TK-Erbsen , ganz zum Schluss ...
3
#39
7.2.13, 23:52
hallo ellaberta, also werde ich erstmal Dein Rezept ausprobieren, gleich nächste Woche. Aber ich werde wahrscheinlich doch Salzkartoffeln dazu machen, bei mir herrscht nicht so große Zeitknappheit (bin schon glückliche Rentnerin). Noch eine kleine Frage: was ist den bitteschön Madrascurry und wo bekommt man das? Hab ich überhaupt noch nicht gehört.
Noch eine Frage an alle: Habt Ihr Interesse an Chinesischem Nudelsalat-Rezept? Mach ich am Samstag zum Geburtstag, wird eigentlich immer sehr gerne gegessen.
#40 xldeluxe
8.2.13, 00:12
@Kochmütze: HER DAMIT !!!! Ich habe gerade nach dem Acht Schätze Rezept gesucht!
#41
8.2.13, 00:32
@Kochmütze: Bin auch interessiert!
#42
8.2.13, 00:49
@Kochmütze ; Ich habe auch interesse!!!
#43 lorenz8888
8.2.13, 12:05
@Kochmütze: Her damit - und: Danke!
#44
8.2.13, 13:01
Hm das war lecker und ging schnell
bei uns gab es noch einen leckeren Ampel salat ( Feldsalat, Gurke, paprika, tomate, dazu
2
#45
8.2.13, 17:57
Hallo, alle zusammen, große Resonanz - schnelle Antwort!

Chinesischer Nudelsalat
1 Pfund Gabelspagetti
4 Stangen Porree
400 g gekochter Schinken
2 Gläser Mungo-od. Sojabohnenkeimlinge
1/2 Flasche Sojasoße (von Kikkoman) 75 mg
2 Eßl. Currypulver,
1 Pfund Mayonaise (ich nehme immer Miracel Whip, gibts auch light)
2 Eßl. Fondor
2 Eßl. Zitronensaft

Porree ganz feine Ringe schneiden (am besten mit Brotmaschine oder Allesschneider) . Sojakeimlinge abtropfen lassen, gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden, Nudeln laut Angabe auf der Verpackung kochen.Wenn die Nudeln abgekühlt sind, in eine große Schüssel, zusammen mit dem Porree, Sojakeimlingen und Schinken.
Dressing:
Mayonaise, Sojasoße, Currypulver, Fondor und Zitronensaft vermengen.Alles über die obigen Zutaten, gut durchrühren, fertig! Sollte das Dressing etwas zu dickflüssig sein, einfach einen kleinen Schuss Milch dazu.
(Gerade kam mein Sohn und hat mitbekommen, dass ich morgen den Salat mache. Oh toll, mach aber eine große Schüssel vóll!)
Also, jetzt gehts bei mir ab in die Küche, Salat machen. Ist immer besser, einen Tag vorher, damit er gut durchziehen kann.
Wünsche gutes Gelingen, lb. Gruß aus Berlin - Kochmütze
1
#46
8.2.13, 18:07
@Kochmütze: LIEBEN DANK für das leckere Rezept.

DAUMEN HOCH!!!!!!!!!!!

Wurde sooooofort, separat, gespeichert
#47
16.2.13, 21:10
Ich könnte mir auch gut vorstellen anstelle den Dosen Champignoncremesuppe passierte Tomaten zu nehmen und Champignon dazufügen. Das Ganze versteht sich natürlich auch mit Sahne.
Ansonsten herzlichen Dank für den schnellen Tipp!
rose24
#48
24.2.13, 13:13
Hallo,
habe auch geschmunzelt beim Lesen der einzelnen Komentare.
Ich wollte nun wissen, hast Du eine bestimmte Suppe????
habe bisher noch keine Suppe aus der Dose ausprobiert und dann noch
wird die Pelle nicht schwabbelig?
Danke Konni

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen