Marokkanisches Huhn mit Kichererbsen

Huhn mariniert mit marokkanischen Gewürzen und Kichererbsen: Serviere das Gericht mit Reis und Tomatensalat.
6

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Dieses Rezept ist für Huhn mariniert mit marokkanischen Gewürzen, gebacken zusammen mit Kichererbsen.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 TL Salz
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL getrocknete Minze
  • 1 TL gemahlener Kümmel (kann man weglassen)
  • 1/2 TL Chillipulver
  • 1/2 TL Cayenne
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Speiseöl
  • 400 g entbeinte Hühnerbeine (mit Knochen geht natürlich auch)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 120 g Reis

Zubereitung

  1. Ich habe die Hühnerbeine in mundgerechte Stücke geschnitten, dann die Zutaten für die Marinade zusammen mit dem Huhn in eine Glasschüssel gegeben und ordentlich vermengt. Solltest du ganze Beine verwenden, schlage ich vor die Beine einige Male einzuschneiden, damit die Gewürze gut einwirken können.
  2. Lass das Huhn zugedeckt mindestens 2 Stunden marinieren, am besten noch über Nacht im .
  3. Heize den Ofen auf Gasmarke 6 (200 Grad).
  4. Schneide die Zwiebel in Ringe oder Streifen und bedecke damit den Boden einer Auflaufform.
  5. Spüle die Kichererbsen unter fließendem Wasser ab und mische sie mit dem marinierten Fleisch.
  6. Dann verteile den Fleisch-Erbsen-Mix auf den Zwiebeln.
  7. Das Ganze kommt nun für 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen bis das Huhn gar und die Kichererbsen weich sind. Ich rühre das Ganze gerne einige Male während des Kochvorgangs durch.
  8. Während das Huhn brät, koche ich 120 g gewaschenen Reis als Beilage. Sehr gut schmeckt auch ein Tomatensalat dazu.

Guten Appetit!

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare