Ropa Vieja: Eintopf mit Kichererbsen und Fleisch

Ropa Vieja: Eintopf mit Kichererbsen und Fleisch
Fertig in 

Ropa Vieja ist ein Eintopf, der die Kochkultur der Insel wiedergibt. Ins Deutsche übersetzt heißt es „Alte Wäsche“ und ist in erster Linie eigentlich ein „Restessen“. Dieser Eintopf ist inzwischen eine Spezialität der kanarischen Küche, die in einheimischen Restaurants serviert wird.

Die Basis der „Alten Wäsche“ sind Kichererbsen. Rindfleisch oder Schweinefleisch, Kartoffeln und Paprika. Wer schon einmal auf Kuba war, wird Ropa Vieja von dort kennen: Kanarische Auswanderer brachten es dorthin. Auf Kuba isst man es mit Reis anstelle von Kichererbsen.

Ich habe es sowohl mit dem Rest eines Krustenbratens als auch mit den Resten eines Burgunderbratens gekocht. Ein Blumenkohlrest (ohne weise Soße) war auch schon dabei.

Zutaten

4 Portionen
  • 500 g Kichererbsen
  • 250 g Fleisch
  • 200 g passierte Tomaten
  • 3 m.-große Kartoffeln
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 50 ml Sahne
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Thymian

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen müssen vorher über Nacht eingeweicht werden. Alternativ können Kichererbsen aus der Dose/Glas verwendet werden.
  2. Das Fleisch sollte gegart sein. Ideal ist ein Rest vom Vortag oder vom Sonntagsbraten
  3. Die Kartoffeln (Reste vom Vortag) würfeln
  4. Kichererbsen und Fleisch in einen mit Wasser gegeben und soviel Wasser aufgießen, bis Fleisch und Kichererbsen bedeckt sind.
  5. Das Lorbeerblatt hinzugegeben. Das Wasser zum Kochen bringen und mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten kochen lassen. Danach prüfen, ob die Kichererbsen weich sind.
  6. In der Zwischenzeit die gewürfelten (vorgegarten) Kartoffeln, die Zwiebel, der gehackte Knoblauch und den gewürfelten Paprika in einer Pfanne angebraten, darauf achten, dass die Zwiebeln glasig werden.
  7. Zwei Teelöffel Gemüsebrühe (oder ein Brühwürfel) der Pfanne hinzugegeben, unterrühren und mit den passierten Tomaten ablöschen.
  8. Kichererbsen und Fleisch abgießen. Das Kochwasser wird nicht mehr benötigt. Das Fleisch separat legen. Und die Kichererbsen wieder in den leeren Topf geben. Die Zutaten aus der Pfanne in den Topf mit den Kichererbsen geben. Das Fleisch zerrupfen und auch in den Topf geben.
  9. Die Sahne hinzugegeben. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen
  10. Den Topf nochmal kurz bei geringer Hitze auf den Herd stellen (ca. 5 Minuten). Der Eintopf darf aber nicht mehr kochen. 

Wer möchte, kann auch noch andere Reste verwenden. Von Fisch und Meeresfrüchten rate ich allerdings ab.

Lasst es Euch schmecken.

Benötigtes "Werkzeug!"

Mittelgroßer Topf

Gabel zum Fleisch "zupfen".

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Marroko Traum
Nächstes Rezept
Rancho Canario (Kanarischer Eintopf)
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
5 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!