Gebratene Gänsekeulen

Gebratene Gänsekeulen

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Ich habe mich neulich zum ersten Mal an Gänsekeulen herangetraut und es war ein voller Erfolg! Dauert zwar recht lange, ist aber ganz einfach, stressfrei und sehr lecker:

Zutaten

  • Gänsekeulen
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. Zwiebel (Menge nach Geschmack)
  • Rotwein
  • flüssiger Honig
  • Salzwasser

Zubereitung

  1. Gänsekeulen über Nacht im auftauen lassen. Waschen, salzen und pfeffern, Gewürze etwas "einmassieren".
  2. Ofen auf 200 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze), die Keulen in einen Bräter, eine Auflaufform oder auf ein Blech legen und ca. 35 Minuten im Ofen braten. Wer möchte, kann noch Zwiebel in Achtele dazugeben.
  3. Nach ca. 35 Minuten die Hitze auf 170 °C reduzieren und die Keulen abwechselnd mit Rotwein und heißem Wasser begießen (ca. alle 15 Minuten). Das entstandene Fett öfters abschöpfen oder abgießen.
  4. Das Ganze wird so etwa zwei Stunden lange gemacht. Kurz vor Ende der Garzeit die Keulen mit kaltem Salzwasser einpinseln.
  5. Nach der Garzeit die Keulen mit flüssigem Honig bestreichen und die Grillfunktion des Backofens für rund 10 Minuten einschalten.
  6. Danach sollen die Keulen noch ca. 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen "ruhen".
Rezept erstellt am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

6 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter