Eingangstüre absichern

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dies ist eine sichere Methode, Einbrechern das Leben beim Wohnungseinbruch schwerer zu machen. Im Baumarkt eine Anlage mit Zugangscode mit Tasten kaufen, und diese nach der Bauanleitung neben der Außentüre montieren.

Dann den Griff zur Eingangstüre abmontieren. Darauf kommt dann ein Blech, welches von innen verschraubt wird. Hier werden Schrauben verwendet, welche einen halbrunden Kopf haben, und somit mit keinem Schraubenzieher von außen aufgemacht werden können.

Als letztes wird dann der Türknauf, welcher zuvor links an der Türe befestigt war, auf der rechten Seite mit den vier Schrauben montiert.

Ein jeder weiß, wie man den Schnäpper der Türe überlisten kann.

Da der Türgriff jetzt rechts an der Türe ist, tappt der Einbrecher im dunkeln und kann an der falschen Seite nie die Tür öffnen.

Andere Möglichkeit ist, man schließt die Wohnungstüre von innen ab und lässt den Schlüssel stecken. Dann verlässt man die Wohnung durchs Dachfenster, und selbst mit Schlüssel kommt niemand mehr in die Wohnung.

Von
Eingestellt am

37 Kommentare


#1 Isolde
17.3.10, 22:50
Naja, 70 Prozent der Einbrecher steigen durch offene Dachfenster ein.
Weitere 60 Prozent kommen durch die Terrassentür, der Rest woanders.
#2
17.3.10, 23:03
Scheiße, ich hab Höhenangst! Bricht jetzt einer ein??!
#3 ätschagäbele
17.3.10, 23:11
hab vergessen zu erwähnen, dass es dann ja kein Schlüsselsystem mehr gibt. Man braucht also den Zugangscode.
Lebt man mit mehreren Personen in der Wohnung kann man sich den Code rechts, oder besser links hinten am Ohr mit einem nicht wasserlösslichen Stift notieren.
Single notieren sich den Code unter die linke Fusssohle.
So kann niemand den Code heraus kriegen.
#4
17.3.10, 23:27
ätsch....sollte als verkappter Komiker die Seite wechsel und danach sofort aus seinen Dachfenster springen. Vermute aber ganz stark das dies genau wie seine jetzige Unterbringung stark vergittert ist.
#5 Valentine
17.3.10, 23:35
Der clevere Einbrecher schaut sich wahrscheinlich erst mal auch andere Wohnungstüren in der Wohnanlage an- und durchschaut den Umbau.
(Übrigens- dieser Tipp ist in der Rubrik "zum Schmunzeln" einsortiert... nicht so bierernst nehmen ;-))
#6 ätschagäbele
17.3.10, 23:52
wenn 70 % der Einbrecher durch das Dachfenster kommen, und dann auch noch 60 % durch die Terrassentüre, dann wird das aber richtig eng in der Wohnung.
Wo kommen dann die überzähligen 30 % her?
#7
17.3.10, 23:59
Na das ist jetzt die Frage: Wo kommen die vielen kleinen Einbrecher her? Ich hab da zwei Theorien.
1. Da war mal was mit Bienen und Blumen.
2. Zellteilung währe auch eine Möglichkeit.
:-)
#8
18.3.10, 00:04
die 30 sitzen jetzt bestimmt neben dir und betteln das sie auch mal an den PC dürfen, bevor der Onkel in Weiß wieder kommt !
#9 ätschagäbele
18.3.10, 00:20
Psst:

ich bin der Onkel in weiss. Wir sind die Verrückten, nicht die Patienten.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Einer_flog_%C3%BCber_das_Kuckucksnest
#10 Nightraver
18.3.10, 08:59
Wenn ich dann noch alle Fenster und Türen zu mauer, und das Haus durch den Kamin verlasse, dannach einen 2 Meter breiten und 2 Meter tiefen Graben ums Haus buddel mit Wasser fülle und Großstadtkrokodile einsetze, selbstschußanlage und die Tarnkappe verwende, ja dann ist mein Home wirklich sicher :-)
#11
18.3.10, 09:41
@ätschagäbele:
gibt´s hier noch mehr Tipps von Dir? Ich habe bei diesem hier mehr als nur geschmunzelt... und die Flachserei bei den Kommentaren könnte von mir aus ruhig noch ein bischen weitergehen - dagegen ist das Forum "Witz des Tages" regelrecht trostlos...
PS: Unsere Haustür haben wir von außen (ganz wichtig!) mit Starkstrom "gesichert", Verwandte, Nachbarn und Freunde eingeweiht (die wollen wir nicht missen) - dann vor die Türe ein Schild mit Leuchtschrift "Vorsicht, Tür steht unter Strom" platziert.
Bis jetzt hat das noch alle Einbrecher abgeschreckt und wenn nicht - Pech gehabt
Für Die Analphabeten müssen wir uns aber auch noch was einfallen lassen...:-)
#12
18.3.10, 11:47
xD mach ne zeichnung, dann kann keiner was sagen ...

nein ... ich find eigentlich den tipp witzlos und auch die kommentare die das noch bekräftigen ...
wahrscheinlich nehm ich's zu ernst, weil ich ein einbruchsopfer bin... in wahrheit hilft dir nix wirklich, die sind schon so organisiert und kundschaften dich so lange vorher aus bis sie den code hinterm ohr oder an der ferse gelesen haben ... konnt ich auch nicht glauben bis ichs selbst erlebt habe ...
#13 MaxX
18.3.10, 12:57
Werden mit dem Tipp auch die fiesen kleinen Wichtel abgewehrt, die über den Winter meine Sommerklamotten enger nähen? Die waren bis jetzt immer wieder da, und ich hab keine Ahnung, wie die es schaffen ins Haus einzudringen... Hat da wer Erfahrungswerte?
#14
18.3.10, 13:57
@Nightraver: ja, vor allem vor Dir selbst... ;-)
#15
18.3.10, 14:23
Genau MaxX, Du läßt sie wahrscheinlich immer zum Hintertürchen rein, genau wie ich.
#16 MaxX
18.3.10, 14:37
@Rumburak: Also dann müssen die extrem flink sein, so daß man die gar nicht bemerkt
#17
18.3.10, 20:17
Toller Tipp. Danke.
So einfach hätte ich mir das nicht vorgestellt.

Bisher habe ich immer die Schiebetüren mit einem zugeschreinerten Kantholz gesichert, die Türen zweimal verriegelt, die Fenster geschlossen, die Rolladen mit einem Metallstift an der Führungsschiene gesichert, Überwachungskamaras eingesetzt und eine Alarmanlage eingeschaltet.
#18
18.3.10, 20:33
# 1 Isolde Naja, 70 Prozent der Einbrecher steigen durch offene Dachfenster ein.
Weitere 60 Prozent kommen durch die Terrassentür, der Rest woanders.
Hast wohl mit dem Prozentsatzt bissel übertrieben ^^ von 100 % -70 bleiben noch 30% wie kommst Du auf 60% und den rest noch dazu ;O) ohhh jeeee
#19
18.3.10, 20:46
@Eifelgold: Du hast die Selbstschussanlage und das Minenfeld vergessen:)
#20
18.3.10, 20:49
an MaxX-hast du nun schon einen von den Wichteln erwischt???-scheinen Serientäter zu sein,bei mir waren sie auch schon,denke wir sollten ..ätsch .. mal besuchen und uns seine Konstruktion ansehen,auf dem Rückweg schauen wir noch bei Nightraver vorbei.
#21
18.3.10, 20:56
Oder man schreibt an die Tür, das man von seinen 13 Cobras eine vermisst.
#22 horst
18.3.10, 21:05
Völliger Schwachsinn - die Wohnung durch das Fenster zu verlassen -- wie kommt man wieder hinein? Bleibt das Fenster offen und wird durch Wind wieder geöffnet? oder hat des draußen Griffe?

Toll auch die Idee das alte Schließschild durch ein Blech zu überdecken - fällt ja gar nicht auf - vor allem, wenn in der gleichen Etage noch eine Tür ist die in der Regel spiegelverkehrt ist.
Ich würde beim Verlassen die Tür immer zumauern und ein Schild hin hängen -- Aufschrift hier ist keine Tür!! Der Klingelknopf ist Artrappe. Wie gesagt Schwachsinn - denk mal nach!
#23
18.3.10, 21:18
Horst ist ein Held.
Gut das ich mit der Montage noch nicht begonnen habe.
#24
18.3.10, 21:26
an Horst..-..ätsch vergaß zu sagen das er im 6.Stockwerk wohnt- und dem zu Folge der Trick nur 1x funktioniert.
#25 ätschagäbele
18.3.10, 21:34
@Horst
das mit dem zumauern ist nicht so gut. Dudenhöfer hat das ja schon mal gemacht. Versehentlich hat er sich selbst zugemauert, weil er im Keller auf der falschen Stelle gemauert hat.
Das Dachfenster wird mit einer Panzerfalle abgesichert.
Beispiel hier:
http://www.sicherheitskaufhaus.net/riegel-ueberfallen/panzer-ueberfalle--30.html
Witzbolde könnten natürlich mehrere Türgriffe aussen montieren. vielleicht mal einen oben und unten.
Noch ein Tipp:
Falls mal wieder so ein GEZler oder Jünger von den Wachtürmen kommt, öffnet einfach die Eingangstüre und ruft laut: Bello, komm her, dein Fresschen ist hier...
#26
18.3.10, 23:14
@ Horst: Artrappe = Art Rappe - Ist das ein schwarzes Kunstpferd? Als Klingelknopf? Ansonsten kenne ich den Begriff nicht *rätsel*...

Wir persönlich haben 5 Eingangstüren,von denen funktionieren eigentlich manchmal immer nur 4,67. Der Rest führt, wenn er mal aufgeht, direkt nach Kurzkaff in Hinterobertupfheim. Hat ein bißchen Hütchenspieler, fanden wir stylish, bißchen Boheme so.

Unsere Dachfenster sind immer für jeden offen, man sollte nicht so beschränkt sein, ey, so. Gesellschaft und bißchen soziales Denken, hey. Peace Leute!

Wo sind die Jungs in den weißen Kutten? Die haben immer so geiles Zeuch zum einwerfen... ich glaub, die Katze ist weggelaufen!!!
#27 hump
19.3.10, 07:37
super idee, dem einbrecher das dachfenster zu öffnen ... im gegensatz zur aufgebrochenen tür, muss dann auch keine versicherung zahlen ... so findet man freunde die man nie haben wollte und sonst nicht viel mehr.
#28
19.3.10, 14:45
Supertipp, dann braucht man ja auch keinen Schlüssel mehr mitzunehmen.
#29 wugri
19.3.10, 17:34
@Isolde: bist Dun etwa Pisageschädigt? Mathematik hast Du wohl in der Schule ganz abgewählt. Macht ja nichts zum Banker reichts es allemal.
#30
21.3.10, 06:12
@hatschepuffel: Moin - wer (professionell) reinwill, kriegt das auch hin !
Bleibt cool Leute - macht, was die Versicherung fordert.................UND...........
hortet nich soviel Klauenswertes..........
nich gaaar so ans Materielle hängen..........;-))) ............
#31
21.3.10, 06:47
- und was nacht der Besucher? Der steht dann an der falschen Seite und wundert sich, dass die Tür plötzlich auf der anderen Seite aufgeht. ha, ha, ha, schönes Schpässchen
#32 Edith
21.3.10, 08:17
Das mit dem Schlüssel steckenlassen und durch das Dachfenster gehen würde ich lassen, da es Schlüssel gibt, die sperren auch wenn der Schlüssel von innen steckt. Lg Edith
#33 asdf
21.3.10, 13:41
hatte den ersten Teil etwas zu ernst genommen... aber spätestens bei dem Tipp mit dem Dachfenster musste ich tatsächlich schmunzeln.
#34 jeans
25.3.10, 23:02
Am besten noch ne Überwachungskamera anbringen und sich totlachen, wenn der Einbrecher am falschen Türknauf herumfummelt ;)
#35
10.6.10, 13:15
Ja genau, sone Videokamera wie diese hier:
www.storebird.de/minikamera/

Haha..das wäre geil :D
#36 Isolde
10.6.10, 14:44
@ # 6 ätschagäbele "wenn 70 % der Einbrecher durch das Dachfenster kommen, und dann auch noch 60 % durch die Terrassentüre, dann wird das aber richtig eng in der Wohnung."

Denk doch mal nach! Meinst du, die kommen alle gleichzeitig? Natürlich nicht. Alles klar?

"Wo kommen dann die überzähligen 30 % her?"

Woher soll ich das wissen? Es reicht doch, wenn ich weiß, woher die anderen kommen.
#37 Isolde
10.6.10, 14:48
@ 35 ManuelGunse

Das werden die ungeilsten Videos der Welt. Da kannst du drei Jahre lang gucken, wie es hell wird und wieder dunkel, und dann kommt viellleicht mal ein Einbrecher, der dann total langweiliges Zeug macht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen