Grillfleisch
2

Grillfleisch marinieren

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da wir nicht so gerne die fertig eingelegten Fleischstücke/Grillfleisch essen, mariniere ich sie gerne selber. Das wiederum machen viele, also eigentlich nichts Neues.

Mein Tipp

Die Fleischstücke portioniert in einen Gefrierbeutel legen und dann mit entsprechender Marinade übergießen. Anschließend mit einem Beutelverschluss dicht machen und ab in den Kühlschrank. Ab und zu mal richtig "durchkneten".

Der Vorteil ist das man(n) deutlich weniger Marinade braucht und durch den Beutel weniger Luft an die Sache kommt und das Fleisch gut durchzieht.

Mein Rezept für obige Marinade:

Mengenangaben je nach Geschmack.

Zutaten

  • Öl
  • TK Kräuter (Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, 8-Kräuter)
  • frisch geschnittener Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • und gerne etwas zum schärfen

Ich nehme gerne den "Scharfmacher von der "Fa. Sonnentor" gibt's bei uns im Bio-Laden.

Super schönes WE allen!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


5
#1
14.7.14, 18:06
Mache ich auch so , Marinade in den Beutel (Gefrierbeutel) ,so gelangt die Marinade rund herum um das Fleisch,
2
#2
14.7.14, 18:54
Guter Tipp, spart auch noch Platz und man muss nix spülen.
Das fertig marinierte "Grillgut" in der roten Paprika-Einheitspampe kann wer anderes essen.
6
#3
14.7.14, 19:25
Getrocknete Chilis und andere getrocknete, frische oder TK-Gewürze gibt es wirklich zu einem Bruchteil des Markenpreises in Asiashops oder in kleinen, türkischen Supermärkten. Und da kann man dann schwelgen... werft mal einen Blick, wo es das bei Euch in der Umgebung gibt.

Auch verschiedene Fetasorten aus der Frischetheke (probieren... mmhhhhh...) , Oliven, Sucuk... und nicht zu den Preisen, die einschlägige Stände Samstags vor´m Rewe aufrufen.

Und dann schaut nochmal nach den Gläsern, Dosen und Saucen, die es dort gibt... Tahin mit etwas Kirschmarmelade *mjam*! Laßt Euch inspririeren, es ist echt nicht teuer!
3
#4
14.7.14, 23:04
mache es nur so wie du in gefrierbeutel ich würde nie auf die idee kommen verpacktes aus dem supermarkt zu kaufen wer weis wie lange das eingepackt und wieder neu verpackt wurde
2
#5 xldeluxe
14.7.14, 23:16
@djt:

Bei mariniertem Fleisch, egal ob von der Frischfleischtheke oder verpackt/eingeschweißt habe ich genau wie bei fertig eingelegtem Sauerbraten immer das Gefühl, dass es älteres Fleisch ist, dass durch das Marinieren/Einlegen noch teurer verkauft werden kann.

Ob es so ist oder ob ich mir das nur vorstelle, ist egal, denn kaufen kann ich es nicht.

Außerdem muss ich Fleisch immer gründlich abwaschen und das geht bei mariniertem Fleisch eben nicht.

Geodor macht es schon richtig: Der Gefrierbeutel spart Marinade und Abwasch.
2
#6 xldeluxe
14.7.14, 23:18
@hatschepuffel:

Genau meine Welt:

Türkische Lebensmittelläden, chinesische, indische, pakistanische, surinamische........was ich da schon alles gefunden habe, führt zu wahren Geschmacksexplosionen.

Traut Euch da ruhig mal rein, auch wenn es dort ganz anders aussieht, als in den uns bekannten Supermärkten. Es lohnt sich immer, neue Welten zu entdecken!
2
#7
16.7.14, 10:41
Ich mariniere auch gerne selbst, ich schweiße die tüten nach dem Befüllen zu, dadurch kommt die Marinade besser ans Fleisch.
Probiert auch mal trockene Marinaden, sogenannte Rubs. Zerstroßene Senfkörner, etwas Salz, getrocknete Chilies, Kreuzkümmel (Cumin), Pfefferkörner, Pimentkörner, Kaffeebohnen. Alles im Mörser zerstoßen, Fleisch dünn mit Öl bestreichen, und daruf den Rub verteilen. In die Tüte, zuschweißen udn dann hin und wieder das Gewürz ins Fleisch massieren, rubbeln eben. Das ganze darf 2 Tage dauern im Kühlschrank. Lecker
2
#8
17.7.14, 13:29
@Lottchen:
gute Tipps....schweißt du nur ein oder vakuumierst du auch?
Wichtig ist das "durchkneten" in der Tüte.
Die Lagerfähigkeit im Kühlschrank ist schon recht lang. Ich werde mich aber hüten eine Zeitangabe zu machen, sonst habe ich die ganzen Bedenkenträger, Besserwisser und die mit dem profunden Halbwissen hier, und muß mir langatmige Belehrungen über Haltbarkeit, Keimentwicklung und Genießbarkeit des Produktes für Hund, Katz, Neugeborene und Senioren anhören. :-))
1
#9
18.7.14, 22:08
Ich schweiße nur zu, damit nichts von dem rub eingesaugt wird, was die Pumpe wohl verkleben würde. Allerdings versuche ich vorher von Hand die Luft möglichst gut aus der Tüte zu schieben.

Gruß
Lotte
#10
27.7.14, 20:03
.....das mit dem Beutel macht meine Tochter auch schon lange,aber die Marinade klingt auch ganz lecker,ich werd ich ihr das Rezept mal rüberschicken!
1
#11
27.7.14, 21:35
Das tu mal ...... und sag mir doch bitte Bescheid was sie dazu sagt....

liebe Grüße
#12
27.7.14, 21:41
@geodor:

das soll sie probieren,wenn ich mitesse,muß doch wissen,wie es schmeckt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen