wischroboter test

Wischroboter Test & Vergleich 2021 ▷ 6 günstige Empfehlungen

Voriger TippNächster Tipp

Welchen Wischroboter soll ich kaufen?

Ein sauberes Zuhause – das ist doch das, was wir uns alle wünschen! Aber im Alltag ist das oft gar nicht so leicht umzusetzen. Neben Arbeit, Kindern und Haustieren auch noch die Zeit fürs Putzen aufzubringen, ohne dabei selbst völlig auf der Strecke zu bleiben, gelingt nämlich nicht immer so gut. Ein Glück, dass sich die Technik auch für den Haushalt immer wieder etwas einfallen lässt. Und deshalb erleichtern uns jetzt auch Wischroboter die Hausarbeit! Aber was können die Helferleins für daheim wirklich? Und welches Modell schneidet im Vergleich besonders gut ab?

Produktüberblick

In Sachen künstlicher Intelligenz hat sich in den letzten Jahren viel getan – das gilt vor allem auch für die praktischen Helfer fürs Zuhause. Und so können sich Maschinen mittlerweile nicht nur um dreckige Wäsche und schmutziges Geschirr kümmern, sondern auch unsere Böden blitzblank putzen. Das Angebot der Wischroboter wächst stetig und die Ergebnisse stellen zum Teil auch anspruchsvollste Freunde der Sauberkeit zufrieden. Dabei gibt es nicht nur reine Wischroboter, sondern auch Kombinationsgeräte. Diese können sowohl wischen als auch saugen und machen das meist in nur einem Arbeitsgang. Ein paar Abstriche muss man bei diesen Kombi-Robotern jedoch machen. Wer also wirklich viel Wert auf glänzende Böden legt, sollte sich je einen Roboter fürs Saugen und fürs Wischen zulegen. Für alle, die es Tag für Tag einfach sauber haben wollen, ist eine Kombination eine gute Wahl.

In der Regel verfügen die Geräte über einen zuverlässigen Fallschutz und umfahren Möbel und andere Gegenstände so, dass keine Schäden entstehen. Besonders hartnäckige Flecken müssen jedoch meist weiterhin von Hand entfernt werden – das schafft auch das beste Gerät nicht. Eine Entlastung sind Wischroboter aber auf alle Fälle für jeden Haushalt!

1. Absoluter Profi

iRobot Braava m6 Wischroboter mit WLAN

499,00 €
Günstig ist er nicht, dafür bekommst du für dein Geld aber auch die entsprechende Leistung. Der iRobot Braava entfernt im Nu alle Flecken von sämtlichen Böden.

Einfach den Timer stellen oder den Wischroboter per App steuern – Böden zu reinigen war wirklich noch nie so einfach wie mit dem iRobot Braava m6. Der Präzisions-Sprühstrahl richtet sich auf den Schmutz am Boden, ohne dabei Wände, Möbel oder Teppiche anzuspritzen und beseitigt so auch hartnäckigere Flecken. Auch trockenwischen ist mit ihm natürlich möglich und schlau ist er obendrein. Der Braava lernt nämlich aus den Reinigungsgewohnheiten seines Besitzers und schlägt dann selbst passende Zeiten für seinen Einsatz vor. Außerdem merkt er sich den Wohnungsgrundriss und fährt effiziente, gerade Bahnen, um jede Stelle optimal zu reinigen. Durch die Imprint Intelligente Kartierung kann gesteuert werden, wann der Braava welchen Raum putzen soll.

Design: ⭐⭐⭐⭐
App-Steuerung: ja
Fassungsvermögen: 0,5 Liter
Max. Laufzeit: 90 Minuten
Timer: ja
Gewicht: 2,2 kg
Geräuschpegel: 58 dB

2. Solides Einsteigermodell

yeedi k650 Saugroboter mit Wischfunktion

139,99 €
Immer sauber und trotzdem nicht viel Geld ausgeben? Das geht mit dem yeedi k650 Saugroboter mit Wischfunktion. Sogar eine App gibt es für ihn, mit welcher der Reinigungsprozess gesteuert werden kann.

Ganz schön clever, dieser yeedi k650! Dank der intelligenten Wegeplanung fährt der Saug- und Wischroboter nämlich nicht planlos im Zickzack, sondern putzt Zentimeter für Zentimeter gründlich in ganz geregelten Bahnen. Zumindest auf Hartböden funktioniert dieses Prinzip. Für Teppiche hat er dafür eine spezielle Silikonbürste, die auch Tierhaare zuverlässig entfernt und dabei nicht verknotet. Eines muss man jedoch ganz klar sagen: Der yeedi k650 ist in erster Linie ein Saugroboter, der zwar im gleichen Arbeitsgang auch wischt, das sollte man jedoch eher als nette Ergänzung sehen und nicht als seine Hauptaufgabe.

Design: ⭐⭐⭐⭐⭐
App-Steuerung: ja
Fassungsvermögen: 0,3 Liter
Max. Laufzeit: 130 Minuten
Timer: nicht verfügbar
Gewicht: 5,8 kg
Lautstärke: 56 dB

3. Der Günstige aus gutem Haus

Rowenta RR6971 Smart Force Essential Aqua Saug- und Wischroboter

286,68 €
Saugen und wischen in nur einem Durchgang? Ja, das ist besonders zeitsparend und deshalb ist dieser Haushaltsroboter von Rowenta die perfekte Wahl für alle, die wenig Zeit haben.

Dieser Roboter macht für Böden gleich ein Rundum-Schönheits-Programm. Saugen und wischen in nur einem Durchgang. Aber macht er dabei überhaupt wirklich gut sauber? Die Antwort ist: Es geht so. Wer ein perfektes Saugergebnis und glänzende Böden haben möchte, kommt um den Kauf von zwei unterschiedlichen Robotern zum Saugen beziehungsweise Wischen nicht herum. Wer einfach Unterstützung im Haushalt haben möchte, liegt beim Rowenta allerdings goldrichtig. Besonders gut ist die lange Akkulaufzeit von maximal 150 Minuten. Die reicht auch für größere Wohnungen. Für eine Vollladung braucht der Saug- und Wischroboter dann allerdings bis zu sechs Stunden. Das Gerät lässt sich per Fernbedienung einstellen und hat mit seinen drei Reinigungsmodi für jede Anforderung das passende Putzprogramm. Die Infrarot- und Fallsensoren schützen den Wischroboter und auch die Einrichtung vor Schäden.

Design: ⭐⭐⭐⭐⭐
App-Steuerung: nein
Fassungsvermögen: 0,25 Liter
Max. Laufzeit: 150 Minuten
Timer: ja
Gewicht: 3,6 kg
Lautstärke: 65 dB

4. Profi für faires Geld

iRobot Braava 390t Wischroboter

154,95 €
Beim iRobot Braava 390t dreht sich alles um eins: das Wischen. Dafür ist er gebaut und darauf konzentriert er sich auch ausgezeichnet. Er kann dabei sowohl trocken als auch nass wischen.

Wer ein Kombigerät mit Saugfunktion sucht, ist hier an der falschen Adresse – dafür ist er ein absoluter Profi auf seinem Gebiet und wischt Hartböden zuverlässig sauber. Er reinigt größere Flächen dreifach und weiß dank iAdapt 2.0 mit dem Navigation Cube ganz genau, wo er schon einmal gewesen ist. In diesem Programm schafft er rund 32 m2, mit der sparsameren Einstellung sind es stolze 93 m2. Die maximale Laufzeit beträgt bis zu 150 Minuten und für eine Vollladung des Akkus benötigt er lediglich 120 Minuten. Leider verfügt der Braava 390t weder über eine Timer-Funktion noch kann er über eine Fernbedienung oder eine App gesteuert werden. Für die Reinigung können sowohl Einwegtücher als auch waschbare Wischtücher benutzt werden.

Design: ⭐⭐⭐⭐
App-Steuerung: nein
Fassungsvermögen: 0.27 Liter
Max. Laufzeit: 150 Minuten
Timer: nein
Gewicht: 1,8 kg
Lautstärke: 61 dB

5. Saugen und wischen in einem

ZACO V5sPro Saugroboter mit Wischfunktion

161,99 €
Ein günstiger Saug- und Wischroboter, mit dem Allergiker und Berufstätige ihre Freude haben. Der ZACO V5sPro ist ein ideales Einsteigermodell und leistet gute Arbeit.

Eigentlich ist er ja ein Saugroboter, aber der ZACO V5sPro verfügt ebenfalls über eine Wischfunktion. Anders als man kritisch meinen könnte, funktioniert die auch tatsächlich einwandfrei. Nur um die Entfernung hartnäckiger Flecken muss man sich nach wie vor selbst kümmern. Die alltägliche Reinigung übernimmt ab jetzt der Roboter. Aufstehen ist auch fürs Umschalten nicht nötig, denn mit der Fernbedienung können unterschiedliche Reinigungsprogramme aktiviert werden. Auch der Reinigungsplan für die ganze Woche lässt sich damit einstellen – eine eigene Einstellung für die Wochenenden gibt es dabei allerdings nicht. Die Teppiche sollten beim Wischen vorher zusammengerollt werden, da der V5sPro sie nicht als solche erkennt und sowieso gern an den Kanten hängen bleibt.

Design: ⭐⭐⭐⭐⭐
App-Steuerung: nein
Fassungsvermögen: 0,3 Liter
Max. Laufzeit: 120 Minuten
Timer: ja
Gewicht: 2,5 kg
Lautstärke: 60 dB

6. Besonders großer Tank

MEDION MD 18379 Wischroboter mit intelligenter Navigation

264,95 €
Ganz schön schlau, dieser Wischroboter! Das verdankt er der intelligenten Navigation, mit der er sich seinen Weg durch alle Räume sucht. So wird die Wohnung systematisch und gründlich sauber.

Mit seiner rotierenden Walze macht der Wischroboter von MEDION mit der Modellnummer MD 18379 wirklich sauber! Dafür steht ihm ein beachtlich großer Frischwasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 0,8 Liter zur Verfügung. Das schmutzige Wasser sammelt er natürlich in einem anderen Behälter, der um 100 Milliliter größer ist. So kann der MEDION auch problemlos verschüttete Flüssigkeit aufwischen und reinigt nicht mit verschmutztem Wasser. Mit seinen unterschiedlichen Reinigungsmodi kann der Wischroboter gezielt große Flächen oder auch vorwiegend Ecken und Kanten putzen. Du musst nur einstellen, was du gerade brauchst. Hindernisse sind für ihn auch kein Problem: Dank seiner Sensoren umfährt der MEDION jedes Möbelstück ohne Schäden zu verursachen.

Design: ⭐⭐⭐⭐⭐
App-Steuerung: nein
Fassungsvermögen: 0,8 Liter
Max. Laufzeit: 80 Minuten
Timer: ja
Gewicht: 3,6 kg
Lautstärke: 50 dB

Kaufberatung

Ist ein Wischroboter nur eine Ergänzung oder ein wahrer Ersatz für den Wischmopp?

Auch der beste Wischroboter kommt nicht in jede Ecke und kann natürlich auch keine Möbel anheben, um darunter sauberzumachen. Wer es also wirklich blitzblank haben möchte, kommt nicht drumherum, selbst zum Mopp zu greifen. Für die schnelle und vor allem zeitsparende Reinigung zwischendurch ist ein Wischroboter aber ideal!

Kann ich den Wischroboter unbeaufsichtigt reinigen lassen?

Im Prinzip kann der Wischroboter den Boden reinigen, während du bei der Arbeit bist. Sollte er allerdings ungünstig an einem Kabel oder einem anderen Hindernis hängen bleiben, ist es möglich, dass das nasse Wischtuch stundenlang auf derselben Stelle bleibt. Das ist gerade bei empfindlichen Holzböden gar nicht gut. Sie werden aufgeweicht und das Wasser kann unschöne Flecken hinterlassen. Auch Verzerrungen des Holzes sind möglich. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte den Wischroboter also verwenden, wenn jemand zu Hause ist.

Ist der Wischroboter auch für den Einsatz auf Teppichen geeignet?

Nicht alle Wischroboter können es mit Teppichen aufnehmen. Die meisten erkennen die Kante und umfahren den Teppich wie jedes andere Hindernis auch, andere fahren mit der nassen Bürste einfach darüber. Zur Reinigung eines Teppichs sind Wischroboter allerdings auf gar keinen Fall geeignet.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter