Abgeschnittene Nylonstrumpfhose gegen Wundscheuern der Oberschenkel: Sie hält, zieht keine Laufmaschen, ist angenehm dünn und trägt nicht auf.

Abgeschnittene Nylonstrumpfhose unter Röcken und Kleidern

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Wenn man im Sommer als Frau mal wieder ein Kleid oder Rock anziehen möchte, aber leider etwas kräftigere Oberschenkel hat, steht man immer vor dem gleichen Problem: wie schaffe ich es, dass sich meine Oberschenkel bei der Hitze nicht wund scheuern.

Früher habe ich immer tierisch darunter gelitten. Dann entdeckte ich diese leicht miederartigen, dünnen Synthetikhosen, die ca. eine Handbreit über den Oberschenkel gehen (von der Leiste aus betrachtet). Meistens sind sie auch noch zu kurz und rollen sich leicht auf. Leider sind die nicht ganz billig. Wenn man mehrere haben möchte, weil sie a) zu eng geworden sind oder in die Wäsche müssen, hat man ein Problem.

Als ich mal wieder vor diesem Problem stand, dass ich grad keine parat hatte, habe ich kurzerhand eine billige Nylonstrumpfhose in einer angenehmen Länge, so gut handbreit über dem Knie abgeschnitten und es ist echt perfekt: sie hält, zieht keine Laufmaschen, ist angenehm dünn, trägt nicht auf, herrliche Bewegungsfreiheit, weil sie auch nicht einengt.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

42 Kommentare

1
Das ist ja witzig. Trage gerade zu Hause ein Strandkleid und habe mich eben gefragt, ob ich nicht ne Herrenshorts oder ne Radler drunter ziehen soll. Beides war mir zu warm.
Ne Abgeschnitte Nylon passt da doch viel besser.

Diesen Tipp finde ich brauchbar.
Danke dir.
21.7.10, 21:32
masca
2
Hab das Problem auch immer....werd ich morgen gleich mal ausprobieren.....
21.7.10, 21:53
3
Das ist ein wunderbarer Tipp.Mir geht es auch wie dir,ich reibe mir auch immer die Oberschenkel wund. Danke schön.
21.7.10, 21:53
4
Guter Tipp ! Ich habe zwar einen Vorrat an den gekauften knielangen angelegt,
als ein Strumpfladen dicht machte, aber irgendwann sind die auch hin !
Danke !
21.7.10, 22:40
5
Einfach mal mit eincremen (Baby-Öl oder einer reichhaltigen Creme) versuchen. Das kann man auch zwischendurch schnell mal machen - Nylon-Stumpfhosen finde ich "eklig".
21.7.10, 23:50
6
Super Tip, sieht ja zum Glück keiner ;-)
22.7.10, 07:12
7
@ Maja 26: Klasse Tipp, habe auch schon viel Zeit und Geld für das Problem verplempert...
22.7.10, 09:07
8
@Maja - Tipp sehr gut und ausgedacht. Danke Dir.
5points
22.7.10, 09:08
9
Oh Daaaaaaanke für diesen genialen Tipp. Kann man auch die Nylons nehmen mit etwas höherer den-Zahl, also die die etwas fester sind? Von mir auf jeden Fall auch 5 Sterne :-)
22.7.10, 09:26
knuffelzacht
10
Bei 30° und mehr, wie in den letzten Tagen, sind mir Nylons einfach zu warm. Ich pudere die Innenseiten der Oberschenkel einfach ein, mit Körper- oder Babypuder. Wenn der Effekt nachläßt, wird leicht nachgepudert. So scheuert sich auch nichts wund. Für unterwegs paßt ein kleines Töpfchen mit Puder in jede Tasche und ein "kleiner Rückzugsort" findet sich auch immer.
Trotzdem ist der Tipp gut, wenns nicht ganz so warm ist.
22.7.10, 09:51
Aggie
11
Hey - super Idee!!! Gestern bin ich durch Köln gebummelt - mit einem Rock ... und habe mich sehr über meine kräftigen Oberschenkel geärgert, die mir die Lust am bummeln leider vermiest haben ...
22.7.10, 10:34
Maja26
12
@Aggie: ja so ging es mir auch jahrelang :( , das hat jetzt Gottseidank ein Ende, freut mich, dass Euch der Tipp gefällt und nutzt :)
22.7.10, 11:24
Grisu
13
Und da gibt es keine Laufmaschen? Muss man die unten umnähen?
Ja, blöde Frage, aber ...???

:-)
22.7.10, 12:40
Neveradoubt
14
Guter Tipp; ich hätte aber gedacht, dass dann Laufmaschen kommen und nach einmal Tragen das Teil ausgedient hat;
22.7.10, 12:41
Renatefrau
15
Diese Idee mit einer abgeschnittenen Strumpfhose hatte ich voriges Jahr auch . Ich hatte mir sogar mit Nagellack eine "Abschlußkante" an die Hosenbeine gepinselt zum Maschenstopp. Leider klappte die ganze Sache nicht, die Hosenbeine schieben sich nach oben, bleiben nicht an der Stelle, wo sie sein sollten!
22.7.10, 13:23
sandra
16
hatte ich auch immer!
Mein Tipp: Von bebe gibt es ein Deo (kein Sprüdeo), welches man bei frisch rasierten Achseln verwenden kann. Bei mir hilft das zu 100%. Im vorigem Jahr konnte ich höchstens 1 tag einen Rock tragen. Heute sitze ich genau den 11. Tag im Büro und es tut nix weh... :-D
22.7.10, 14:42
dalakam
17
Penaten Puder hilft, wenn es mal zu spät war, und sich die Oberschenkel bereits wundgescheuert haben. Aber auch zur Vorsorge ist er super. Er leitet die Feuchtigkeit ab, die zwischen den reibenden Schenkeln bei der Hitze entsteht.
Ich bin ehrlich gesagt nicht der Nylon-Typ synthetik und hitze= Pilzinfektionen und Schweiß.
Daher empfehle ich Baumwoll-Radler zu tragen--- jedoch nicht vergessen ein Kleid oder Rock drübe rzu ziehen.-sonst gibt es bei so mancher Frau Cellulitte-Alarm und bei dem Umfeld offenstehende Augen und Münder :o).
22.7.10, 15:00
18
Ich habe/hatte das gleiche Problem, und da kam mir der Katalog von happy size gerade recht, in dem Unter-Hosenröcke angeboten wurden. Ich habe mir einen besorgt: die sind aus dem gleichen Material wie die gängigen (altmodischen?!?) Unterkleider. Und recht weit geschnitten. Dadurch weder klebend noch zu warm. Super! Leider habe ich die später nicht wieder gesehen, aber dann aus ähnlichem Stoff selber einen genäht, wie ein sehr kurzer, weiter Hosenrock. Mit Gummizug. Muss ja nicht anliegen. Solchen Stoff gibt es aber allenfalls in Fachgeschäften. Aber vielleicht gibt es in Geschäften für Moppels auch diese Dinger? Wir haben doch alle das gleiche Problem....
23.7.10, 00:14
Ranja11
19
es gibt diese "abgeschnittenen" Nylons auch schon fertig zu kaufen. da sind dann unten sogar bündchen dran, die nicht auftragen und dafür sorgen, dass die dinger nicht hochrutschen. gibts in verschiendenen größen. meine hatte ich mal bei einem versandhandel bestellt. gabs sogar in verschiedenen größen. leider weiss ich nicht mehr wo das war. ich meine bon prix. bin aber nicht sicher. jetzt hab ich nur noch eine, und sobald ich die mal wieder entdecke, dann kauf ich neue. wenn ich sie gefunden habe, dann geb ich hier natürlich bescheid.
23.7.10, 12:39
20
Danke für den super tipp!!Habe wegen dem reiben schon garnicht mehr gerne Röcke getragen. Also von mir 5 Sterne
25.7.10, 08:24
21
@yolanda: hast recht, funktioniert auch, aber nur, wenn man keine zu trockenen haut hat ( ich war schon immer "eincremefaul" und brauche unmengen, bevor das wirkt; habs schon mehrfach ausprobiert.
Aber generell ist die Sache mit dem einölen gut, auch, oder gerade dann, wenn man Mieder (vor Allem die Microfasrmieder) trägt. die Hosen/Mieder lassen sich dann leichter wieder anziehen, wenn man z.B. auf der Toilette war und durch die Temperaturen geschwitzt ist. :)
25.7.10, 08:51
22
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es keine Laufmaschen gibt. Ich hab mir solche "Rockunterhosen" schon selbst genäht, aus einem dünnen netzartigen Stoff (war mal irgendwo in einer Restekiste) und sogar den hab ich umgenäht. Also wenn, dann würde ich sagen, dass man eine Strumpfhose schon umnähen muss, sonst hat man die vielleicht einmal an und danach kann man sie entsorgen.
Und reibende Oberschenkel haben nix mit Übergewicht zu tun, das ist einfach Veranlagungssache. Alle, die davon nicht betroffen sind, sollen sich glücklich schätzen. Selbst viele Männer würden sich einen Wolf scheuern, wenn sie keine Hosen an hätten.
25.7.10, 15:24
fliederbeere
23
Hab dieses Problem auch und frage mich, bzw. hab es auch schon mal öffentlich gefragt: warum hat die Textil- oder Strumpfindustrie noch nie daran gedacht, dieses Problem zu beheben. Nicht alle tragen Hosen und im Sommer sind die mir einfach zu warm. Aber mit diesen dünnen Synthetikhosen hab ich es auch versucht, sitzen aber manchmal zu eng. Ich hab schon Halbunterröcke nähtechnisch zur "Unterhose" umgemodelt. Geht gut, zumal manche Röcke die durchsichtig erscheinen durchaus nach einem Unterrock verlangen.
Bei der Strumpfhose sind die mir oft aufgerollt. Hab also auch schon sehr lange ausprobiert!
25.7.10, 19:21
24
Hat niemand sonst jene "Hosenunterröcke" oder wie sie damals hießen in einem Versand gesehen bzw. gekauft? - Hach! Habs gefunden bei "Necki". Heißt Hosen-Halbrock. Und wem das Stück zu lang ist kann es sicher selber kürzen. Und wenn man erst mal weiß, wie es sich nennt, findet man es sicher woanders auch noch. Das mit abgeschnittenen Strumpfhosen ist nix für mich, weil ich die Dinger sogar bei kälterem Wetter kaum auf der Haut vertrage..
Und so ein Hosen-Halbrock war für mich wie die Erhörung eines Gebetes.
Übrigens: Schön, dass die Diskussion wieder gewohnt sachlich geworden ist.
25.7.10, 21:33
sylvi
25
der tipp ist super !! danke !!
25.7.10, 22:49
26
@dahlie: Habe den Tipp erst heute Abend gelesen, hätte Dir sonst gleich vom Hosenunterrock erzählen können. Dadurch, dass die locker, aber nicht zu weit geschnitten sind, ideal für genanntes Problem. Bin normalgewichtig, dennoch wohl erblich vorbelastet mit kräftigen Oberschenkeln.
Finde den Tipp mit dem Strumpfhosenabschneidtrick aber auch nicht schlecht, wenn man die vielleicht nicht all zu kurz abschneidet, damit sie nicht einrollt. So lassen sich wenigstens die Strumpfhosen mit Laufmaschen (meistens doch im unteren Bereich) noch toll verwenden!
25.7.10, 23:05
Marilse
27
@Backoefele:
Hosenunterröcke kenne ich auch. Die sind tatsächlich gut geeignet für das Problem. Aber gibt es diese Dinger überhaupt noch?
25.7.10, 23:32
betsy
28
Ich hab mir einfach einige Herrenboxershorts gekauft, damit geht es auch sehr gut
26.7.10, 11:37
anna
29
googelt mal Feinstrumpf Kurzhose und/oder Hosen-Unterrock, da gibts einfach alles !!!
26.7.10, 13:02
California
30
...schneide schon seit Jahren die "Füsse" von meinen billigen Nylons ab, da ich im Winter Socken trage und Baumwolle bei Neurodermitis DEUTLICH angenehmer an den Füssen ist... sehen kann man da auch nix und Laufmaschen gibt's keine ;-)
26.7.10, 13:56
eule56
31
Im Geschäft von u p gibt es solche Hosen mit halbem Bein und Bündchen. Verkäuferin fragen: sie haben sie quasi unterm Ladentisch in einer Schublade.(Vielleicht damit Menschen, die Probleme mit Übergewichtigen haben, keinen Schock kriegen?????)
26.7.10, 19:30
32
@eule56: :))
26.7.10, 19:45
33
@anna: dir auch danke für den Tipp..aber solange es mit den abgeschnittenen Feinstrumpfhosen geht.. ist einfach auch bedeutend billiger...
26.7.10, 19:46
nancyr1836
34
feinstrumpfhose abschneiden?-darauf wäre ich nie gekommen, meine tochter hat auch das problem, kräftige oberschenkel us. wir haben das gleich mal ausgetestet, dieser tipp ist einfach SUPER!!!!
27.7.10, 23:49
scary
35
Dieses Problem wurde von der Industrie längt bemerkt und behoben, z.B. Bon Prix / Otto (gehören zusammen) bieten quasi "kurze Strumpfhosen"/Nylons für exakt dieses Problem an! 2 Stk. ca. 10 Euro, mit breitem Bündchen unten, denn seien wir ehrlich: die selbst abgeschnittenen rutschen/rollen beim Gehen hoch! Die Teile von Otto mit Bündchen jedoch nicht. 10 Euro für 2 Stk., unterschiedliche Farben, ist nicht teuer, mehr braucht frau auch nicht ;) und manchmal bekommt ihr das Doppelpack im Outlet für 5-7 Euro!
An sich super Idee und schon ewig alt und bekannt, aber der Effekt nicht von Dauer.
1.8.10, 16:27
36
@scary.. die rollen wirklich nicht hoch.. aber klar, die du beschreibst, sind natürlich "besser" .. aber in der Not fand ich die wirklich "lebensrettend"
1.8.10, 23:59
scary
37
Maja26: bei meinen Freundinnen und bei mir rollen/rutschen sie hoch, das ist ganz normal wenn man Nylon odr sogar Baumwolle schneidet.
10.8.10, 22:31
38
@scary: dann hatte ich wohl Glück mit dem Material, sie ist nicht ganz fein, dafür etwas stretchiger und weicher.. vielleicht sind die ganz feinen und glatten dafür nicht geeignet (?)
11.8.10, 19:26
39
Danke für den Tipp.Ich habe auch starke Oberschenkel und trage aber auch gerne mal einen Rock da der Rest meine Beine eigentlich ganz schön sind(sagt mein Mann.Bei grosser Hitze habe ich dieses aber vermieden da ich immer Angst vor dem wund sein hatte.ich werde deine Tipp mal in meine Mängelliste eintragen.
Mit Grüßen Winston
19.8.10, 07:16
40
guter Tipp, falls ich mal ein Rock trage, mach ich es auch so, oder ne alte Leggins, die ich abgeschnitten habe und umkurbelt mit Nähgummi, deins geht in der Not fixer^^
19.8.10, 12:31
41
Ich benutze schon seit Jahren abgeschnittene Nylon-Strumpfhosen. Laufmaschen gibts da keine. Nur nicht zu kurz abschneiden, damit sie sich nicht rollt. Wenn ich in Strumpfhosen ein Loch oder Laufmasche entdecke, schneide ich sie gleich nach dem Tragen ab, danach in die Wäsche. So hat man immer ausreichend Rock-Unter-Hosen, ohne Geld auszugeben.
19.8.10, 23:50
42
@masca: Tip finde ich auch super. Wohne in Spanien und da ist es ja l'nger heiß. Nur ne Frage an "masca". Wohnst du zufällig in TF?
26.8.10, 12:34

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Duschschwamm aus Nylonstrumpfhose selber machen

Duschschwamm aus Nylonstrumpfhose selber machen

16 4
Feinstrumpfhosen mit Laufmaschen ein Schnippchen schlagen

Feinstrumpfhosen mit Laufmaschen ein Schnippchen schlagen

29 23

Gegen wunde Oberschenkel & gerötete Haut nach dem Rasieren

7 23
Fliegengitter mit Nylonstrumpfhose putzen

Fliegengitter mit Nylonstrumpfhose putzen

16 14
Rückenschmerzen lindern - Faszien, Stufenlage und mehr

Rückenschmerzen lindern - Faszien, Stufenlage und mehr

12 22
Großes Hähnchen zu viel für einen Single, was tun?

Großes Hähnchen zu viel für einen Single, was tun?

15 17
Sportübungen auf dem Stuhl

Sportübungen auf dem Stuhl

15 10

Hosenkauf und Röcke: Tipp zum Kauf ohne Anprobe

19 7

Kostenloser Newsletter