Alkoholfreie Maibowlen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Die Gartensaison ist eröffnet und die lauen Sommerabende lassen hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten. Gerne sitzt man dann gemütlich draußen, grillt und genießt mit Freunden ... da man das auch gerne unter der Woche zelebriert, darf etwas feines, alkoholfreies nicht fehlen. Dazu 2 leckere Maibowle Rezepte:

Rezept Nr. 1

Zutaten

  • 2 Zitronen
  • 150 ml Waldmeistersirup
  • 600 ml Apfelsaft
  • 400 ml Mineralwasser

Zubereitung

  1. Die Zitronen auspressen und mit den restlichen Zutaten vermischen, kaltstellen und genießen!
  2. Gerne nehme ich noch Zitronenscheiben zur Deko...

Rezept Nr. 2

Zutaten

  • 1 Flasche alkoholfreier Sekt (hier darf auch mal mit normalem Sekt variiert werden:))
  • 2 Dosen Pfirsiche
  • 500 ml Mineralwasser

Zubereitung

  1. Die Pfirsiche abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen.
  2. Den Saft, Sekt und das Wasser vermischen.
  3. Die Pfirsiche kleinschneiden, dazugeben und kaltstellen.
  4. Gerne schnibbel ich auch noch Kiwis mit rein...

Nun wünsche ich euch gemütliche Abende auf der Terasse oder dem Balkon...

Von
Eingestellt am
Themen: Bowle, Alkohol

5 Kommentare


3
#1
3.6.14, 07:25
Die Bowle mit Pfirsichen mache ich auch so , aber nur in der Zeit ,wenn es keine frischen Früchte gibt , denn wir trinken gern Bowle
Würde mir jetzt aber frische Erdbeeren oder andere frische Früchte vorziehen.

Waldmeister ist nicht so mein Ding und als Sirup ist einfach zu viel Zucker dabei.

Der Tipp für den Sommer ist generell gut.
2
#2
3.6.14, 12:34
Mmmmmmh, lecker Bowle, wird heute kaum noch gemacht. Wir haben früher die Früchte erst mit etwas Schnaps oder Weinbrand angesetzt und dann am nächsten Tag aufgefüllt. Die hatte dann mehr Umdrehungen, war aber auch gefährlich, weil sie so harmlos schmeckte. Kann man bei Rezept 1 statt Apfelsaft Sekt nehmen? Ich habe sowas ähnliches schon als Hexenbowle (mit Alkohol) getrunken, saulecker.
1
#3
3.6.14, 19:38
ich liebe alkoholfreie bowlen danke schön
1
#4
3.6.14, 19:41
Ich kenne das auch von Früher , das man mit weißen Schnaps die Bowle angesetzt hat. Es gab dann aber dem entsprechend viele Schnapsleichen. Ne muss man heute nicht mehr haben. Ich setze meine Bowle immer mit einem leichten Weißwein an und vor dem servieren gebe ich den trocknen Sekt dabei. Das ist schon süffig.
Eine Bowle darf bei Feiern bei uns nicht fehlen , alle mögen sie auch die Männer .
#5
4.6.14, 12:05
Das 2. Rezept finde ich richtig gut. Bei Waldmeister bin ich sehr vorsichtig, denn echter Waldmeister aus dem Wald ist giftig/gesundheitsschädlich. Wie es mit dem Fertigsirup bestellt ist, weiß ich nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen