Die angegebene Gesamtzubereitungszeit kann natürlich verkürzt werden, aber das Bowlenaroma ist in jedem Fall besser, je länger die Zutaten ruhen und durchziehen können!

Sehr leckere Maibowle mit Erdbeeren

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Ruhezeit

Gesamt

Maibowlen-Variation: Ich habe hier ein sehr leckeres Rezept für eine Maibowle, welches ich euch nicht vorenthalten möchte. Man benötigt neben ein wenig Zeit zur Aroma-Entwicklung, Folgendes:

Zutaten

  • 2 Schalen frische Erdbeeren
  • 8 bis 10 Stängel Waldmeister, möglichst vor der Blüte
  • 3 EL Zucker
  • 8 bis 12 cl Weinbrand
  • 3 Flasche halbtrockenen bis trockenen Weißwein
  • 2 bis 3 Flaschen halbtrockenen Sekt

Zubereitung

  1. Zuerst einmal werden die Waldmeister-Stängel zusammengebunden und einige Stunden zum Welken zur Seite gelegt.
  2. Sodann werden die Erdbeeren unter fließendem Wasser gewaschen, geputzt, große Früchte werden halbiert, kleine im Ganzen in ein ausreichend großes Bowlengefäß eingefüllt,
  3. Nun gibt man den Zucker über die Früchte und zum Schluss wird der Weinbrand über das Frucht-Zucker-Gemisch verteilt.
  4. Diese Mischung sollte sodann einige Stunden - gern auch über Nacht, wenn die Zeit es erlaubt - kühl gestellt werden und gut durchziehen.
  5. Nach der Wartezeit wird dann der Wein über die Früchte gegossen und auch eine Flasche vom Sekt kommt bereits mit zur Mischung dazu. Jetzt wird das gebundene Waldmeister-Sträußchen über einen Kochlöffel mit den Blättern nach unten gehängt und diese sollten sodann mit dem Wein - je nach gewünschter Geschmacksintensität - über 2 bis 4 Stunden in Kontakt sein. Keinesfalls sollen die Stängel in den Alkohol gelangen, dann wird die Bowle bitter!
  6. Nachdem das gewünschte Aroma erreicht ist, kann man den Waldmeister entfernen und entweder noch einen Teil oder auch nach Geschmack die ganze restliche Flasche vom Sekt hinzufügen!

In jedem Fall sollte beachtet werden, dass Wein und Sekt nicht von der allerbilligsten Sorte sind, denn eine Bowle ist nur dann eine gute Bowle, wenn auch die Zutaten von entsprechender Qualität sind.

Die angegebene Gesamtzubereitungszeit kann natürlich verkürzt werden, aber das Bowlenaroma ist in jedem Fall besser, je länger die Zutaten ruhen und durchziehen können!

Viel Spaß beim Nachmachen und ein fröhliches Prosit auf den Frühling!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

16 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter