Allround-Kuchenteig für Obst

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe von meiner Oma ein geniales Kuchenrezept "geerbt". Es eignet sich zum Backen von Obstkuchen wunderbar. Man kann es je nach Belieben mit Äpfeln, Kirschen, Mandarinen oder was auch immer ihr für Obst verwenden wollt, benutzen. Wichtig ist nur, das Backpulver mit etwas Mehl zu mischen und dann dem Teig zu fügen.

Die Teigmenge reicht für 1 Blech (so ein etwas kleineres wie das Originalblech aus dem Ofen) oder 2 kleinere Springformen. Ich backe immer in 2 Springformen, da hab ich 2 Kuchen aber nur einmal Arbeit mit dem Teig.

Für den Teig benötigt ihr 

  • 375 g Zucker
  • 375 g Mehl
  • 375 g Butter oder Margarine
  • 6 Eier
  • 1 Backpulver
  • 1 Vanillezucker
  •  Evtl. ein bisschen Milch falls der Teig zu fest ist.

Zubereitung

Aus den Zutaten einen lockeren Rührteig herstellen. In eine gebutterte und mit Semmelmehl ausgestreute Form geben und das Obst oben drauf verteilen.

Im Backofen auf mittlere Schiene, bei 185 Grad ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Varianten

Wenn ich ihn mit Äpfel backe:

4 Äpfel. Äpfel schälen und kleinschneiden. Mit Zimtzucker bestreuen. Man kann auch dem Teig ein wenig Zimt zufügen.

Mit Kirschen aus dem Glas:

1 Glas Kirschen. Etwas Kirschsaft zum Teig geben und dem Teig ein Röhrchen Mandelaroma oder Amaretto hinzufügen. Lecker ist es auch, ein wenig Schokostreusel mit in dem Teig zu geben.

Mit Mandarinen aus der Dose:

1 Dose Mandarinen. Etwas Saft von den Mandarinen dem Teig beimischen. Ein Röhrchen Orangenaroma oder Orangenmarmelade oder Orangenlikör dem Teig zugeben.

Ihr seht, dieser Teig ist ein Multitalent zum Verbacken von Obst was die Küche oder der Garten gerade hergibt.

Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spass beim Experimentieren.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


-10
#1 pesch
30.10.13, 23:30
In meinem Garten wachsen keine Gläser mit Kirschen und Mandarinen weder mit noch ohne Dose
5
#2
31.10.13, 00:10
Da kann doch Schoppingqueen nichts dafür, wenn das bei Dir nicht wächst.
Bitte lächeln ;-)
Rührkuchen ist fein!
5
#3
31.10.13, 05:39
#Pesch
In meinem Garten auch nicht. Aber was hat das mit dem Tipp zu tun? Du kannst ja das Obst nehmen das du hast.
4
#4
31.10.13, 05:40
#Pesch
In meinem Garten auch nicht. Aber was hat das mit dem Tipp zu tun? Du kannst ja das Obst nehmen das du hast.
4
#5
31.10.13, 07:07
Danke für das Rezept. Ich bin leider eine schlechte Bäckerin aber dieses Rezept scheint machbar für mich und das alles klingt sehr lecker. Ich probiere das am Wochenende mal :-)
4
#6
31.10.13, 07:09
Pesch:

Es ist dir natürlich überlassen, Obst deiner bevorzugten Wahl zu nehmen.
Egal ob Bio, aus deinem eigenem Garten, von mir aus auch sonstwoher.

Wenn Du ein Verfächter von obst aus dose oder Glas bist, ist das deine Sache.

Aber nicht jeder hat das Grosse Glück einen eigenen Garten zu besitzen oder das nötige Kleingeld sich im Winter Kirschen frisch aus Südafrika einfliegen zu lassen.
1
#7
31.10.13, 07:14
Klingt super! Aber wie machst du das mit den Kirschen und Mandarinen?

Kommen die dann mit in den Backofen? Bei Äpfeln ist es klar, aber bei dem Konservenobst bin ich nicht sicher, ob es nicht sehr "matscht"?
#8
31.10.13, 10:54
hallo Suse, das schmeckt bestimmt auch matschig.
Ich gebe manchmal eine Dose Mandarinen vor dem Rühren in den Teig.Dann wird alles zerhäckselt und verteilt und wird schön fruchtig und saftig.
Peche, die Bemerkung hast Du gemacht, weil Schoppingqueen von Gartenfrüchten gesprochen hat und dann von Gläsern und Dosen? Du bist aber genau!
-2
#9 pesch
31.10.13, 13:08
@Bossi: genauso ist es, für mich liest es sich so als ob die Gläser und Dosen in ihrem Garten wachsen ;-) und deshalb die Bemerkung das sowas bei mir nicht wächst.
Wo ist da jetzt das Problem Shoppingqueen?
#10
31.10.13, 17:22
Das Obst oben auf den Teig legen/verteilen.

Nicht in den Teig rühren.

Obst aus Glas/Dose gut abtropfen lassen.

Man kann selbstverständlich auch

Frisches Obst (Äpfel, Birnen, Aprikosen usw) verwenden.

Ich nehme dann bei frischem Obst die Menge von Pi mal Daumen. Also nicht zu viel und nicht zu wenig.
#11
31.10.13, 17:23
... Ich habe ausserdem mit keinem Wort speziell von frischem Obst gesprochen.

Das nur mal am Rande ;)
4
#12 xldeluxe
31.10.13, 22:00
@pesch:

In meinem Garten wächst Obst in Gläsern!!!!!

Hänge im Frühjahr den Blütenzweig eines Apfel- oder Birnenbaums mal in eine gewöhnliche Flasche und warte ab: Das Obst wächst im Glas und wird mit dem richtigen Alkohol zu einem tollen Geschenk aus der Küche!

So meintest Du das natürlich nicht:

Du wolltest "stänkern" - aber schalte doch einfach mal einen Gang runter ;-)
1
#13
1.11.13, 19:32
Das Rezept ist gut. Finde die Mürbeteigzubereitung immer so mühsam. Einen Rührteig herzustellen, ist für mich kein Problem. Habe noch Obstgläser im Schrank und weiß jetzt, wie ich den Inhalt sinnvoll nutzen kann. Schönen Abend noch

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen