Bitterer Schwedentropfen - ein Muss für die Hausapotheke

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit langem benutze ich Schwedentropfen und habe damit die besten Erfahrungen bei Insektensichen, Verspannungen, Prellungen und allen Arten von stumpfen Verletzungen gemacht.

Aktuell ist mir ein schweres Holzregal auf den Zeigefinger gekippt, Ergebnis: eine sehr schmerzhafte Schwellung. Einen Umschlag mit Schwedenkräutern drauf und nach einer Stunde ist das Schlimmste überstanden.

Schwedentropfen gibt es in Apotheken als Fertigprodukt oder zum Selbstansatz mit Alkohol.

Bei Insektenstichen, tränke ich ein Wattepad damit und klebe es mit Pflaster auf.

Bei Verspannungen, kann man damit massieren und bei Verletzungen, Umschläge machen.

Durch den Alkohol sind die Tropfen extrem lang haltbar und sollten in jeder Hausapotheke stehen.

Nach einer Behandlung ist stets schon deutliche Besserung zu spüren.

Von
Eingestellt am
Themen: Schwellung

35 Kommentare


#1 Pomme
11.2.11, 07:40
Klingt interessant. Woraus bestehen denn Schwedentropfen? Habe ich noch nie gehört. Viele Grüße
#2
11.2.11, 07:59
Pomme: Schwedenbitter kann man auch trinken, in Tee oder mit Wasser verdünnt. Über die Zusammensetzung kannst du bei Tante Google nachlesen. Aber Vorsicht:
Schwedenbitter beinhaltet Alkohol !
#3
11.2.11, 12:08
Wünsche gute Besserung für deinen Finger !!!
#4
11.2.11, 13:30
Den Selbstansatz nach Maria Treben benutze ich schon lange.In der Apotheke gibt es die Kräuter, angesetzt mit 2 Fl.Korn, ziehen lassen, und man hat für lange Zeit Medizin für tausend Fälle, besonders bei Magenproblemen- ein richtiger Tausendsassa!!Sehr empfehlenswert!
#5
11.2.11, 18:13
auch wenn maria treben viel quatsch verzapft hat....das schwedenbitter zeug ist wirklich universal einsetzbar und funktioniert. offene wunden, zahnfleischprobleme, schwellungen, magenbeschwerden...hab das rezept von nem kollegen bekommen und bin seit dem großer fan!
#6
11.2.11, 20:30
Nach so viel Lob würde ich mich aber doch auch über das Rezept freuen.
Oder gibt es den Ansatz nur in Apotheken?
#7 Pumukel77
11.2.11, 20:52
@Jeannie: den gibt es als fertige Mischung ich kenn die genauen Mengen nicht, aber enthalten sind:Wermut Angelikawurzel, Manne, Theriak venezian, Zitwerwurzel,Sennesblätter, Rhaberberwurzel, Eberwurzel, Myrrhe, Natur-Kampfer, Safran.
Eine Tüte mit 90 gr. reicht für 2x 0,7 l Alkohol, und kostet ca. 6 €.
#8
11.2.11, 21:13
@Pumukel77: Danke für die schnelle Antwort. :-)
Dann werde ich mir den ersten Ansatz in der Apo besorgen und gucken, ob die Mengenverhältnisse drauf stehen.

Vielleicht probiere ich mit einer eigenen Mischung weiter. Vor Kampher habe ich nämlich Respekt und Sennesblätter tun mir nicht gut.
Aber genau darum interessieren mich immer wieder die Inhaltsstoffe. Was ich kenne, kann ich nutzen oder meiden - je nachdem. ;-)
#9 Pumukel77
11.2.11, 21:35
@Jeannie: schau mal hier:http://www.kraeuter-verzeichnis.de/pages/schwedenkraeuter/schwedenbitter.htm, hab ich greád gefunden, steht alles auch mit Mengen drin. Auf den Tütchen aus der Apo stehen nur die Zutaten, keine Mengen.
#10
11.2.11, 22:20
Was für einen Alkohol nimmst Du denn dafür? Korn? Oder aus der Apotheke?
Danke schon mal.
#11 Pumukel77
11.2.11, 22:23
normalen Korn, den günstigen vom Discounter. Wer welchen hat kann auch Obstbrand nehmen.
#12
12.2.11, 01:05
danke Pumukel77 - werd ich mal ausprobieren
#13
12.2.11, 13:29
@Jeannie
Hier hast du die Mengenangaben für den "kleinen Schwedenbitter" nach Maria Treben:

10 g Aloe*
5 g Myrrhe
0,2 g Safran
10 g Sennesblätter
10 g Kampfer**
10 g Rhabarberwurzel
10 g Zittwerwurzel
10 g Manna
10 g Theriak venezian
5 g Eberwurzwurzel
10 g Angelikawurzel

* Statt Aloe kann auch Enzialwurzel od. Wermutpulver verwendet werden
** Bei Kampfer darf nur Naturkampfer verwendet werden

Die Kräuter mit 38- bis 40% Korn- oder Obstbranntwein in einem Glasgefäß ansetzen.
14 Tage in der Sonne oder Herdnähe stehen lassen und täglich gut durchschütteln.

Danach die benötigte Menge durchseihen und in eine kleinere Flaschen abfüllen.

Gut verschlossen und kühl aufbewahrt hält der Schwedenbitter ewig.

Abgeschrieben aus dem Buch "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" v. M.Treben.


Ich hole mir immer die fertige Kräutermischung aus der Apo,
find ich einfacher.
#14
12.2.11, 18:45
ich nehme die fertige Kräutermischung,aber nur wenn ich den Selbstansatz nicht früh genug angesetzt habe,
benutze Schwedenbitter schon einige Jahre,will ihn nicht mehr missen.
1
#15
13.2.11, 07:00
SB Der BESTE Allzweckreiniger den ich je kennenlernte. Er bereinigt Alles, Innerlich wie Äußerlich, seit über 30 Jahren. Übrigens lasse die Kräutermischung Jahrelang in der Glasflasche, dunkle Faschen eignen sich besser als helle.Je älter er ist umso kräftiger ist und wirkt er.Darum immer ein bisschen auf Vorrat ansetzen.Ein kleines Pipettenfläschchen im Auto, wie in der Handtasche ist ein MUSS. Ein wahrliches Zaubermittel, der SB.Alle genannten Einsätze oberhalb treffen blind zu und hoffentlich folgen noch mehr Beispiele. Viel Erfolg beim Ansetzen dieses Dauerbegleiters, für Mensch und Tier!
#16
13.2.11, 10:51
Schwedenkräuter waren Mama´s allround Medizin. Jetzt fällt mir das wieder ein, sie hat echt geschworen auf dieses Zeug. Vorallem auch, als Hilfe bei Verstopfung!
Werde die auch in meine Hausapotheke aufnehmen!
#17
13.2.11, 11:05
@Pumukel77: recht herzlichen Dank für Deinen Link.ist alles super genau beschrieben.hab ich mir sofort ausgedruckt.
#18
13.2.11, 13:43
Danke für die Tipps, ich habe die Schwedenkräuter schon bestimmt seit 20 Jahren. Allerdings habe ich sie mit Obstler (der nicht so gut schmeckte) angesetzt, denn mit den Schwedenkräutern fällt es nicht auf was für Alkohol man nimmt.
Sehr interessant war für mich zu lesen, wie vielseitig einsetzbar die Schwedenkräuter sind. Ich habe sie immer nur bei Magenproblemen angewandt, und da ist es für uns das beste Mittel überhaupt. Meistens reichte nur ein halbes Schnapsgläschen, und die Beschwerden waren wie weggeblasen.
Ich kaufe sie in Internetapotheken, kosten fast die Hälfte.
#19 Pumukel77
13.2.11, 14:31
Ohh ich renne ja hier einige offene Türen ein :-) für unterwegs fülle ich ihn gern in die kleinen "Klopfer" Schnapsfläschchen ein. Nicht viel Ballast und immer zur Hand. Schön das so viele meine positiven Erfahrungen teilen. Alle anderen: Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen.
#20 Brigitte49
13.2.11, 14:38
@avenny
Vorsicht bei Maria Trben. In ihren Büchern sind ganz unglaubliche Fehler enthalten, z.B. verwechselt sie Inulin mit Insulin!
Deine Mischung ist stark abführend!

Schwedenbitter äußerlich hab ich noch nicht probiert - aber man sollte ihn nicht innerlich bei Verdauungsstörungen z.B. bei Gallenblasenproblemen nehmen. Da schadet er wie alle Kräuterschnäpse. Die behindern nämlich die Verdauung.
#21
13.2.11, 15:01
gibt es das auch fertig zu kaufen? ich habe keine lust auf selbermixen.
#22
13.2.11, 15:08
Beim lesen kam die Erinnerung, irgendwo muss ich auch noch ein Fläschchen haben, bekam es von meiner Tante. Wenn es ewig haltbar ist werde ich mal suchen gehen.
Habe mir soeben die Kräuter website(Hinweis von Pumuckel77) angesehen.
Ich habe eine Frage dazu:
Wieso unterscheiden sich die Zutaten bei kleinem und grossem Schwedenbitter??
(Kleiner 11 und Großer 16 verschiedene Zutaten)
Ich personlich finde die Rezeptur für den Grossen Schwedenbitter interessanter, möchte aber nicht diese riesige Menge ansetzen.
Meint Ihr man kann die Hälfte, oder ein Drittel abwiegen und dann den Ansatz machen? Oder ist das Teilen durch die Mischung der Kräuter problematisch? Ich meine damit, daß das Verhätnis der Kräuter zueinander und damit die Wirksamkeit durch die Teilung verändert wird?
Wer weiss Rat?
#23 Pumukel77
13.2.11, 19:50
@ eloy: ja die gibt es auch in der Apo, ich glaub in 200ml Flaschen.
@Spirelli11: das Teilen selbst verändert ja die Mengenverhältnisse nicht. Ein Bekannter von dem ich meinen ersten Schwedenbitter bekommen hab setzt riesen Mengen an, weil er immer Abnehmer (große Verwandschaft) hat.
Im großen sind noch ein paar mehr Inhaltstoffe, doch ich glaube nicht das diese sich sehr auf die Wirksamkeit auswirken, ich habe die Mischung vom Kleinen und bin immer sehr zufrieden.
#24
13.2.11, 20:50
Hallo, schön zu lesen das es noch mehr Menschen gibt die `Schwedenbitter`trinken.....Ich mache ihn auch jedes Jahr selber, denn es ist schon ein unterschied zum fertig gekauften...( finde ich jedenfalls ) .
Er tut Gut, auch wenn er schrecklich schmeckt.

LG eifelniki
1
#25
14.2.11, 07:54
@avenny:

Aloe, Sennesblätter und Rhabarberwurzel sind starke Gifte.....
Vor allem, wenn sie innerlich eingenommen werden, weil sie unweigerlich zu starkem Durchfall führen.
Als Medizinerin warne ich vor langfristiger Einnahme, weil sie die Elektrolyte im Blut durcheinander bringen und dann gibt es noch viel mehr Probleme.

Wer empfindlich ist mit Magen-Darm, sollte es wirklich nur äußerlich anwenden. Zudem ist es hochprozentiger Alkohol. Und den sollte man bei Lebr-Galle nicht einnehmen.
Alkohol ist ebenso ein Gift, das schneller verstoffwechselt wird als alles andere (der Körper will es so schnell wie möglich wieder los werden.) und deshalb "zur Verdauungsförderung" ungeeignet.

Besser sind Säfte (kein Schnaps) aus bitteren Pflanzen wie Löwenzahn, Artischocke, Topinambur. Oder diese Pflanzen essen.
#26
15.2.11, 21:23
Schwedenkräuter sind bei uns ein Allheilmittel. Maria Treben beschreibt die ganzen Anwendungen super
1
#27
16.2.11, 06:17
Nun denn, es ist die Verantwortlichkeit jedes Einzelnen, was er / sie einnimmt.
Leider sehe ich es täglich in der Praxis, was die Leute so alles konsumieren, weil sie denken, es ist ja rein pflanzlich.
Der Missbrauch von Abführmitteln ist immens.

Rein pflanzlich ist Tabak, Wein, Schnaps und Marihuana auch ....
Die stärksten Gifte findet man nicht in den Chemiefabriken, sondern im Tier- und Pflanzenreich.
#28 Brigitte49
16.2.11, 09:08
@gisele
Wer sich auskennt, entdeckt bei der Treben zahlreiche Fehler. Und Inulin mit Insulin zu verwechseln kann tödlich sein!
1
#29
16.2.11, 12:35
Insulin ist ein Hormon, das der Glucose ("Brennstoff" für die Zelle) die Zelle "aufschließt" und dadurch den Blutzucker reguliert (Gesteuert durch die oberste Hormondrüse im Gehirn, die Hypophyse).

Inulin ist ein Kohlenhydrat, das besser für Diabetiker ist, als z. B. Kartoffeln oder Nudeln. Inulin ist reichlich in der Topinamburknolle, in Schwarzwurzeln, Chicorée und auch in Pastinaken (Hammelmöhre) enthalten.

Inulin ist vor allem deshalb für Diabetiker ideal, weil sie dieses Kohlenhydrat nicht berechnen müssen. Inulin kann von uns Menschen nicht resorbiert werden, weil uns das inulinspaltende Enzym Inulinase fehlt.

Ich bin schon dafür, mal einige Weisheiten aus alten Büchern zu holen, aber wenn es Quark ist, was da geschrieben ist, kann es für einen Laien mal böse ein Schuss in den Ofen werden ...
#30 engelmetatron
16.2.11, 20:39
Schwedenkräuter sind wirklich ein Allheilmittel!
Zuletzt habe ich es benutzt, als ich eine frisch geheilte OP- Narbe damit erfolgreich behandelt hatte.
Um das Narbengewebe geschmeidig zu halten, wird es noch zur weiteren Behandlung benutzt.

Ich finde es riecht erbärmlich, aber es hilft! ;)
#31
22.2.11, 20:40
Nachdem ich das alles hier gelesen habe, werde ich mir umgehend ein Fläschchen kaufen
Danke für den Tipp - klingt super
#32 Upsi
26.2.12, 18:48
ich benutze schwedenbitter seit mehr als 20 jahren für alle möglichen wehwehchen und es hat immer geholfen. manchmal dauert es etwas länger, manchmal hilft schon ein teelöffel. ich verdünne aber immer mit wasser und wenn ich umschläge mache, fette ich die haut vorher mit ringelblumensalbe ein. ich glaube mit sicherheit nicht an wunder, aber das zeug ist superklasse
#33
8.6.15, 20:43
Ich nehme SB seit ein paar Tagen und bekam nach 3 Tagen Herzrasen, wisst ihr etwas darüber?
Gruß Mona
#34
8.6.15, 21:00
@Mona-Moon: das fragst Du nicht allen Ernstes in einem Haushaltsforum, oder??? Ab zum Arzt und sonst gar nichts!
#35
9.6.15, 20:24
Habe Schwedenkräuter schon vor 30 genutzt. Aber nur einmal innerlich. Folge: Durchfall. Das brauch ich nicht.
Aslo nur äußerlich, und das mit großem Erfolg. die vorletzte Flasche wurde im Keller vergessen. Macht nix, Allohol...verdirbt nicht. Für Umschläge vorher die Haut gut einfetten, denn der Alkohol entfettet die Haut. Am besten Ringelblumensalbe wenn vorhanden. Aber andere Creme tut es auch.

War mal von der Leiter gefallen und hatte mir das Schienbein bis auf den Knochen aufgeschlagen. Gleich Salbe drauf und einen Umschlag von Schwedenkräuter. Kein blauer Fleck, Innerhalb von ein paar Tagen zu geheilt und keine Narbe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen