Blumenkohlpüree mit knusprigen Fleischkäsestreifen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Blumenkohlpüree mit gebratenen Brotwürfeln und dazu Streifen von knusprigem Fleischkäse, das ist ein sehr leckeres und preiswertes Gericht.

Man braucht für eine große Familie einen Blumenkohl von etwa 3 Pfund. Eine Einzelperson kauft einen halben Blumenkohl. Manchmal bekommt man beim Markthändler auch einen halben Kopf Blumenkohl.

Für die Brotwürfel nimmt man alte Brötchen, in Stücke geschnitten und in Öl gebraten.

Pro Person reicht eine halbe Scheibe Fleischkäse. Die Fleischkäsescheiben werden aufeinander gelegt und in Streifen geschnitten, dann in der Pfanne
gebraten.

Und so wird das Blumenkohlpüree zubereitet:

Der Blumenkohl wird in kleine Röschen geteilt. Mit ganz wenig Brühe wird er ca. 5 Minuten gar gekocht. Die Brühe wird abgegossen, aber aufbewahrt, also durch ein Sieb in einen Topf.

Mit 1 bis 2 EL Butter - je nachdem wieviel Kohl wir brauchen - und dicker saurer Sahne und Salz und Pfeffer wird der Blumenkohl mit dem Kartoffelstampfer im Topf zu einem Püree zerdrückt. Wird es zu dick, gießt man etwas Brühe aus dem Topf zu.

Ist das Püree gerade richtig, dann kann man die Brühe für die Zubereitung einer Gemüsesuppe aufheben und einfrieren. Im Kühlschrank hält sie sich zwei Tage.

Die Brötchenwürfel werden mit einigen ungeschälten Knoblauchzehen gebraten. Vorsicht, sie werden ganz schnell dunkelbraun. Danach drückt man
mit einer Messerklinge auf den Knoblauch, er ist jetzt ganz weich. Wenn man mag, kommt er zu dem Blumenkohlpüree.

Noch ein Tipp zu den Brötchenwürfeln. Wenn man das harte Brötchen für einige Sekunden in die Mikrowelle legt, kann man sie ganz leicht erst in
Scheiben, dann in Würfel schneiden. Oder man schneidet übrig gebliebene Brötchen gleich in Stückchen, so hat man immer kleine Brotbröckchen zum Braten im Haus. Damit wird auch eine einfache Tomatensuppe gleich sättigend.

Zum Schluss werden die gebratenen Fleischkäsestreifen gerecht auf dem Blumenkohlpüree verteilt.

Von
Eingestellt am

37 Kommentare


3
#1 eisernelady
21.2.13, 20:22
Du hast immer so tolle Rezepte!
-16
#2
21.2.13, 20:26
Pro Person reicht eine halbe Scheibe Fleischkäse. Die Fleischkäsescheiben werden aufeinander gelegt und in Streifen geschnitten. HÄ ?
19
#3
21.2.13, 20:34
Vinschi, Du Meckertante *freu*! Irgendwie hab ich Dich ja ins Herzchen geschlossen.

Für mich würde auch keine halbe Scheibe reichen, aber viele sind nicht so Vielfraße wie wir zwei! Was Ellaberta meint, ist, um Zeit zu sparen, die Fleischkäsescheiben für Familie und Freunde zu stapeln, und zeitsparend zu schneiden. Und pro Nase rechnet sie eine halbe Scheibe.

Soweit angekommen? Freut mich immer, Dir die Welt zu erklären!

"Vinschi"... ist das nach Finchi? Der, der Stifflers Mom so mag?
4
#4
21.2.13, 20:37
@vinschi, ich glaube, man soll von dem Püree satt werden. Die Menge des Fleischkäses bleibt aber auch jedem überlassen.
Stimmts?
Fleischkässcheiben übereinander legen und schneiden, bedeutet:
dass man sich Zeit erspart, als wie wenn man jede Scheibe einzeln schneidet.
Das Rezept klingt wunderbar und wird auf jeden Fall im Repertoire aufgenommen.
9
#5
21.2.13, 20:39
Das klingt übrigens lecker! Auf die Art kann man aus fast allen Kohl- und Wurzelgemüsen leckere Pürees zubereiten, auch gemischt mit Kartoffeln, oder miteinander, oder mit Mett gekocht, oder Mettwurstscheiben, oder Kasseler... ist auch eine super Resteverwertung z.B.: für übriges Suppengemüse:

Karotten und Sellerie so mit einigen Kartoffeln zu Mus kochen, Lauch in Streifen angebraten drüber, vielleicht mit etwas Speck und Zwiebeln?

Ich muß grad mal weg... *kühlschrankräuber*
5
#6
21.2.13, 21:02
liebe Ellaberta, woher weisst du, dass ich von heute noch einen halben Blumenkohl übrig habe ... du bist mir unheimlich ... aber dank dir weiss ich nun, was ich daraus koche ... ein leckeres Pürree ... morgen zu den Fischstäbchen
4
#7
21.2.13, 21:17
@hatschepuffel: Deine Empfehlung macht das ursprünglich schon geile Rezept noch besser! Danke euch beiden!
7
#8
21.2.13, 23:51
Aber warum muss ich das Gemüse zerstampfen?
Mir würde es besser schmecken, wenn ich noch sehe, was ich auf dem Teller habe.
Und dann die Leberkässtreifen drüber - lecker! :-)
8
#9
22.2.13, 00:32
@Jeannie: Wenn's nicht zerstampft ist, ist es kein Püree, oder?
3
#10
22.2.13, 10:07
Das hört sich super lecker an. Nacheer wenn der schneeschiebe dienst durch ist werde ich gleich einkaufen fahren und werde nun noch einen Blumenkohel mit auf meine Liste setzen. Mein bessere Hälfte hat nächste Woche Resturlaub da werde ich ihn dieses Kochen. man kann ja den Blumenkohl teilen und zwei Gerichte daraus kochen. Jetzt werde ich erst mal das Rezept speichern und dann ein paar Gute Daumen verteilen
#11
22.2.13, 10:09
Was ist Fleischkäse? Leberkäse?
2
#12 lorenz8888
22.2.13, 11:06
@Wollihexe:

R i c h t i g !
1
#13 lorenz8888
22.2.13, 11:08
@lorenz8888:

Du kannst aber auch Lyoner ( Fleischwurst ) in solche Streifen schneiden und anbraten. Schmeckt genau so lecker.
3
#14
22.2.13, 11:10
@Wollihexe: Flleischkäse ist Leberkäse
#15
22.2.13, 11:11
Ach eben habe ich gesehen lorenz8888 hat auch schon geantwortet
-15
#16
22.2.13, 11:21
@hatschepuffel: Deine Mail hab ich ungelesen gelöscht, kannst also hier schreiben was Dich so bewegt, und anderen schon immer mitteilen wolltest.
Schönen Tag noch.
2
#17
22.2.13, 11:21
Klasse, Blumenkohlpüree! Muss ich mal testen :-) DH für die Anregung!
#18 lilaluft
22.2.13, 12:51
Danke für das leckere Rezept. Im Moment sind die Blumenkohlköpfe so klein, da braucht man doch einen ganzen...
6
#19
22.2.13, 13:44
Hi Vinschi!

Ne, das wäre hier zu sehr OT, und was mich schon immer bewegt hat, ist wieder bei Dir noch hier gut aufgehoben ;)!

Ich wünsch Dir auch noch ein schönes WE, Claudia
1
#20
22.2.13, 20:29
mein Blumenkohlpürree ist gerade fertig geworden ... ich habe allerdings anstelle der Butter eine Schmelzkäseecke reingemischt

ist eine tolle Alternative zu Kartoffelpürree, zumal es 10 Min. schneller fertig ist

und es passt super zu Fischstäbchen ;o)
-13
#21
22.2.13, 21:15
@hatschepuffel: Wenn Du Kontakt suchst meld Dich bei einer Single Börse an. Tipp: Ist für Frauen in der Regel kostenlos.
8
#22
22.2.13, 22:01
@vinschi:.

:* Lieb von Dir, aber die Gefahr, auf jemand wie Dich zu treffen, ist mir zu groß ;)!

Ich seh Dich lieber hier... unverbindlich *gg*.
#23
24.2.13, 06:06
Bläht das nicht ziemlich?
Ich stelle es mir sehr lecker vor, aber die Folgen?
4
#24 nevio
24.2.13, 10:07
stell ich mir toll vor! mit blähbauch zum date der singlebörse.
#25
24.2.13, 11:18
Das klingt ja total lecker,werde ich probieren,mache das manchmal so ähnlich mit Knackwurst.
#26 Dora
24.2.13, 11:18
Das Rezept muss ich mir für die Blumenkohlzeit merken, denn jetzt kaufe ich keinen Blumenkohl.
Klingt aber trotzdem lecker und nachkochenswert und deshalb von mir auch positiv bewertet.
8
#27
24.2.13, 12:06
.

@nevio:

Solange es Online-Dating ist, geht's ja noch :D!

Im Ernst: Blumenkohlpüree... wo ist das jetzt der Grund, eine Pupsdebatte anzustoßen? Wird das jetzt bei jedem Kohlgericht gemacht? Könnte man dann vielleicht eine Art Kümmel-Button einrichten, um die überflüssige Diskussion gleich zu unterbinden?

Weiß ja wohl jeder, was er futtertechnisch verträgt. Und wenn nicht, muß er es ja nicht der ganzen Welt mitteilen, daß er von Blumenkohl Flatulenzen bekommt...
2
#28
24.2.13, 12:43
@michaeladehn: Du kannst Dir eine Tasse Fenchel oder Kümmeltee machen, und/oder gehst nach dem Essen "allein" spazieren.
1
#29
24.2.13, 12:47
@lorelei: Sie hat aber FleischWURST geschrieben, das ist nicht FleischKÄSE.
Fleischwurst geht aber auch !!
P.S.Alles was einem dazu schmeckt passt auch, sind doch alles nur Vorschläge ;-)
6
#30 Oma_Duck
24.2.13, 12:59
Möchte mit dem Pürieren noch was warten - in meinem Alter kann es schnell genug gehen, dass man nur noch Püriertes zu sich nehmen kann.

Einen halben Blumenkohl würde ich nie kaufen, sondern die andere Hälfte - zu Röschen geputzt - einfrieren. Mache ich immer dann, wenn er preiswert ist.
4
#31
24.2.13, 13:23
@Oma_Duck: .

Echt, wenn Du physisch so unterwegs bis wie psychisch, marschierst Du noch selber auf den Friedhof. Das ist ein Kompliment... Ich weiß, Du verstehst es, aber der eine oder andere hier nicht ;)!
3
#32
24.2.13, 13:42
@Oma_Duck: ;-) Super Argument !!So gesehen werde ich es jetzt genauso machen wie du !
Habe vor einiger Zeit übrigens auch Blumenkohlröschen mit leichter Kräutercremesosse eingefroren - hete gibt´s dazu gefüllte Hähnchenschnitzel mit Reis.
Also, NOCH kein Süppchen schlürfen ;-)
LG, chrima (mit -noch- eigenen Zähnen)
2
#33
24.2.13, 18:22
Ich bin schwer beeindruckt von den vielen konstruktiven Antworten - und das Rezept selber ist eine Wucht, werde ich in Kürze auch machen. Ich kauf dann einen kleinen Blumenkohl!
Was mich hingegen wundert, sind diverse giftige Antworten - die darauf schliessen lassen, dass der oder die gewaltig Dampf ablassen muss. SCHADE - dass dies in so einem Forum passiert.
#34
24.2.13, 19:08
@nevio: einfach herrlich dein Kommentar.
Sind mir hier in ein Gezänk geraten???
1
#35
24.2.13, 19:13
@ilka1: genau richtig, manche verwechseln dieses Forum scheins, ich verstehe dieses "gegifte" auch nicht. Aber vielleicht soll es ja wieder ironisch sein!!
Schaun mer mal!
#36
24.2.13, 21:48
Was mir aber seeeehhhrrr gut gefallen hat, ist im Schlusssatz von Ellaberta der Ausdruck *gerecht verteilen*. Einfach süüsss!!
#37
25.2.13, 21:33
Kleine Ergänzung: Wenn man zu dem Blumenkohlbrei einfach noch etwas süße Sahne, Suppenbrühe und mehr Wasser gibt hat man auch schnell eine Cremige Suppe gezaubert und kann dazu dann auch den gebratenen Fleischkäse in Würfel schneiden und mit in die entstandene Suppe geben, schmeckt auch sehr gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen