Nudelpfanne 1
2

Deftige Nudelpfanne

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle, die so wie ich ungern ewig in der Küche am Kochtopf stehen, hier ein einfaches, superschnelles und trotzdem schmackhaftes Gericht mit sehr variablen Zutaten: eine deftige Nudelpfanne.

Für 2 bis 3 Personen braucht man:

1 Packung (250 g) Ravioli (oder Tortellini)

150 g Penne ( Fusili oder Makkaroni)

300 g Hackfleisch (Cabanossi oder Wiener Würstchen)

1 - 2 Zwiebeln

1 - 2 Knoblauchzehen (alternativ etwas Knoblauchpulver)

Pfeffer, Salz, Chilipulver, Kräuter der Provence, 1 Messerspitze Muskat

je 1 rote, grüne und gelbe Paprikaschote

1 Dose Pizzatomaten (geschält und gehackt)

etwas Tomatenmark, etwas Zucker, 1 EL gekörnte Brühe

eventuell frische Petersilie oder andere Kräuter (wenn vorhanden)

Zuerst werden die Ravioli und Nudeln nach Kochanleitung in einem großen Topf al dente gekocht, abgegossen und beiseite gestellt.

Das Hackfleisch wird nach Geschmack kräftig gewürzt (Salz, Pfeffer, Muskat, Chilipulver, Kräuter der Provence), die geschälte, in Würfel geschnittenen Zwiebeln und die zerdrückten Knoblauchzehen dazugegeben, alles gut vermischt und in einer großen Pfanne durchgebraten. Jetzt gibt man noch die in Streifen geschnittenen Paprikaschoten dazu und das Ganze wird weiter gebraten, bis diese die gewünschte Konsistenz haben. Dabei immer mal durchmischen.

Dann die Pizzatomaten, Tomatenmark, etwas Zucker, 1 EL gekörnte Brühe und zum Schluss die Ravioli und Nudeln dazugeben, alles gut vermischen, kurz durchbraten und mit den kleingehackten Kräutern servieren.

Von
Eingestellt am
Themen: Nudelpfanne

34 Kommentare


1
#1
13.10.12, 08:12
klingt sehr lecker! :)
#2
13.10.12, 10:19
Find ich auch
1
#3
13.10.12, 12:07
mal eine andere Variante zu einem Nudelauflauf, der doch lange dauert. Danke dafür.
1
#4
13.10.12, 12:52
auf die Idee, Ravioli und "normale" Nudeln zu mischen muss man erstmal kommen, finde ich echt originell !
6
#5
13.10.12, 12:58
Wenn ich Nudeln, Maultaschen oder Kartoffeln koche, mach ich immer gleich doppelte Menge für den nächsten Tag. Dosentomaten habe ich immer daheim. Fertig gewürzte und ungewürzte. Thunfisch, Leberwurst und Wurstreste sind immer vorhanden. Meine Kinder finden die so genannten "Kühlschrank-leer-Aktionen" immer klasse! Das dürfen sie dann auch selber "kreieren" und Mama darf zugucken!
6
#6 Oma_Duck
13.10.12, 14:20
Weil alle Zutaten "lecker" sind, wird auch das Gericht gut schmecken. Irritiert bin ich jedoch über die Fleischangabe: Ich nehme an, dass es Hackfleisch, Kabanossi oder Wiener Würstchen heißen soll.
Auch die Mischung von Ravioli UND Penne erscheint mir zwar nicht "unschmackhaft", aber eigentlich nicht nötig - Penne allein würden mir genügen. Übrigens habe ich Ravioli zum selbst kochen hier (NRW) noch nie in einer Kaufhalle gesehen, höchstens Tortellini. Hab aber auch nicht intensiv danach geforscht.
Wirklich schnell ginge es, wenn man Dosenravioli (pfui, ich weiß!) nehmen würde und sie mit den übrigen Zutaten aufpeppen würde. Ich würde sie dann erst zum Schluss zugeben, damit ein Mindestmaß an al dente verbleibt. Bei den Dosenravioli sollte es sich um ein erprobtes Produkt handeln, ich habe schon richtig ungenießbare erwischt.
2
#7
13.10.12, 14:35
grünen Daumen von mir

gab`s zufällig heute mittag, kam vom Einkaufen, bei Lidl waren die Tortellini im Angebot, mit viel Gemüse und einem Rest von Okara-Hack-Soße, es war ein Festessen ...
1
#8 Upsi
13.10.12, 15:21
da ich pasta von morgens bis abends und von ostern bis weihnachten futtern kann, kommt mir jedes neue rezept wie gerufen. wird gleich montag probiert, aber penne reicht auch aus. danke fürs rezept. lg
2
#9 Oma_Duck
13.10.12, 15:53
@Lichtfeder:
Ich darf mal ergänzen, zum besseren Verständnis:
"Okara ist ein geschmacksneutrales Nebenprodukt, das bei der Herstellung von Sojamilch anfällt. Es lässt sich in der Küche vielseitig verwenden, zum Beispiel als geschmacksneutraler Teigbestandteil in Gebäck oder als Einlage in Suppen und Eintöpfen (koreanisch bijijjigae). Er ist reich an Ballaststoffen, Stärke, vollwertigem Eiweiß und gut resorbierbarem Eisen."

Soweit wikipedia. Und jetzt Oma Duck: Mit dem vorgeschlagenen Rezept hat Deine Version nicht mehr viel gemein. Aber wenn es Dir geschmeckt hat - warum nicht.
8
#10
13.10.12, 17:21
Oma Duck,
nett von Dir, das Du den Usern erklärst was Okara ist,

aber ... die einen wissen es, die anderen fragen und wieder andere interessiert es nicht. :0)))

ich verwende Okara wie Hackfleisch oder zum Backen. Für dieses Rezept also für das Hackfleisch und Rezepte verändere ich ungefragt ...

Bin gespannt auf Deine Veränderung, alles ist möglich und die Hoffnung stirbt zuletzt. .-)))

Hab` beim Schreiben auch nicht daran gedacht, das es für Dich ein Reizwort ist... lach.
-4
#11 Oma_Duck
13.10.12, 17:37
@Lichtfeder: Ich kann ja schlecht zuerst alle "User" fragen, ob's interessiert.

Ich frage mich nur, wie VeganerInnen reagieren, wenn ich, umgekehrt, ungefragt bei einem veganen Rezept fragte: "Wenn es (fast) wie Fleisch schmeckt - warum nimmst Du dann nicht gleich Fleisch?".

Nicht vergleichbar? Ich mein schon, denn Du hast bei einem Rezept, bei dem gleich drei Fleischsorten zu Wahl stehen, einen "Fleischersatz" aus Sojagranulat ins Spiel gebracht.

Welches Reizwort meinst Du, Okara oder Lichtfeder? Noch was: Eine Veränderung bezüglich meines Fleischkonsums ist nicht in Sicht - weitere Missionierungsversuche sind unerwünscht und zwecklos.
3
#12
13.10.12, 18:30
Oma Duck

>Welches Reizwort meinst Du, Okara oder Lichtfeder?<

ich hatte an Okara gedacht, nicht daran, das Lichtfeder auch ein Reizwort für Dich ist. -)))

<Eine Veränderung bezüglich meines Fleischkonsums ist nicht in Sicht>

Dein Fleischkonsum ist mir vollkommen wurscht. :-)))
Mit Veränderung war nur Deine mangelnde Toleranz gemeint.... aber da war noch nix. :-)))

denn dann, hättest Du Deinen Kommentar gar nicht geschrieben.....
4
#13
13.10.12, 19:41
@Oma_Duck:
Hallo Oma_Duck,
es ist doch eigentlich eindeutig: "Hackfleisch (Cabanossi oder Wiener Würstchen)" und nicht "und", also entweder Hackfleisch oder Cabanossi oder Wiener!

Übrigens gibt's bei uns Ravioli genau wie Tortellini in 250 g Packungen z. B. bei Kaufland.

. . . und Dosenravioli würde ich auf keinen Fall empfehlen :-((
2
#14 Oma_Duck
13.10.12, 20:12
@backfee44: Naja, so eindeutig auch wieder nicht, in Klammern werden für gewöhnlich Erläuterungen gesetzt und nicht Alternativen. Aber Du hast Recht, man kann es schon verstehen wenn man sich Mühe gibt ;-)

Dosenravioli sind für mich auch der absolute Notnagel. Aber es gibt akzeptable Produkte, wenn man nicht allzu große Ansprüche stellt. Ich erinnere mich noch genau, dass sie in den Sechziger Jahren schon fast als exotische Delikatesse galten. Die Zeiten ändern sich, aber für Studenten und andere Leute mit schmalem Budget sind sie nach wie vor ein preiswerter Sattmacher.
9
#15
13.10.12, 22:05
Apropos preiswert: Es gibt 500 g Päckchen Pasta um 45 Cent und Dosentomaten um 50 Cent. Das reicht für locker 3 Personen und aufgepeppt kostet das Gericht dann etwa 1 Euro pro Person.

Die Dosenravioli waren während meiner Schulzeit auch kalt der absolute Renner...heute ziehe ich ein Stück trockenes Brot vor ;-)
#16
13.10.12, 23:53
Backfee

gerade die frischen Tortellini machen das Gericht besonders,
außerdem brauchen sie nur 2 Minuten zum erhitzen ....

natürlich schmeckt`s auch mit Pasta.
2
#17
14.10.12, 07:13
Vor lauter Fachsimpelei um Okara, ist das Rezept ein wenig untergegangen. Schade.

In einem muss ich Oma Duck recht geben. Mir sind (ebenfalls NRW) auch noch keine blanken Ravioli untergekommen. Ich müsste da mal gezielt nach schauen.

Denn lecker liest sich das Rezept auf jeden Fall und ich würde das ausprobieren.

@ Backfee: in welchem Geschäft kaufst du die Ravioli?
1
#18
14.10.12, 08:48
# 12 <Übrigens gibt's bei uns Ravioli genau wie Tortellini in 250 g Packungen z. B. bei Kaufland.>

# 6 >bei Lidl waren die Tortellini im Angebot,<

da gibt es auch Ravioli. LG
1
#19
14.10.12, 09:03
hört sich super lecker an und ich werde es schnell ausprobieren
6
#20
14.10.12, 10:11
ein bisschen lästern ist lustig und unterhaltsam aber bitte mit respekt.
8
#21 Upsi
14.10.12, 10:11
dem ist nichts hinzuzufügen, zweihundert daumen hoch
7
#22
14.10.12, 13:11
Solange es FM gibt, wird die Kontroverse zwischen den Harmonie-Süchtigen um jeden Preis und denjenigen, die an echten, neuen Tipps und anregenden, fruchtbaren Diskussionen interessiert sind, wohl nie enden...
10
#23
14.10.12, 14:30
@HPSpot:
Hallo HPSpot, da bin ich ganz Deiner Meinung, aber es gibt immer und überall "Solche und Solche!" und die wird es auch weiterhin immer geben.

Mein Grundsatz ist immer: "Der Klügere schweigt!" - und damit kommt man eigentlich immer (oder zumindest meist!) am weitesten!

Einen schönen Sonntag noch und viele sonnige Grüße an ALLE!!!
1
#24
14.10.12, 15:06
Backfee,danke für dieses Rezept,es klingt so gut,das ich es demnächst machen werde.
6
#25
14.10.12, 16:42
@HPSpot dem ist nichts hinzuzufügen, vielen Dank für den Beitrag, ich sehe das ganz genauso, alle Daumen hoch.
#26 fReady
14.10.12, 17:09
@HPSpot:

Wie nett, dass Du dich extra angemeldet hast, um dich über andere aktive User auszulassen, bzw. die "Eigenarten" einer Gemeinschaft zu kritisieren, an welcher Du bisher nicht teilgenommen hast. (Bzw. nicht teilnehmen wolltest.)

Das beweist Niveau und gute Kinderstube.

Schade nur, dass Du dafür einen Tipp kidnappst, ohne in irgendeiner Form auf selbigen einzugehen.

Für solche Sachen gibt es ein Diskussionsforum hier auf der gleichen Webseite.

Dort gibt es übrigens auch einen Test-Thread, in welchem man Posten üben kann.

Kompliment an die Tippgeberin übrigens, das liest sich doch sehr lecker.
8
#27
14.10.12, 18:05
Das Rezept hört sich gut an. Werde mich in den nächsten Tagen daran versuchen. Doch ich selbst würde lieber gerne selbst gemachte Ravioli, gefüllt mit Spinat + Frischkäse, bevorzugen. :)
@HPSpot, Du hast mir aus dem Herzen gesprochen. Auch ich habe schon lange feststellen müssen, dass es immer wieder die gleichen User sind, die meinen, sie müssten sich in den Vordergrund stellen um Aufmerksamkeit zu erhaschen. Ob diese Menschen sooooo einsam sind? Dennoch kein Grund sich hier auf diese Art zu profilieren!

An alle User, noch einen schönen restlichen Sonntag;)
11
#28
14.10.12, 18:36
Lese auch gerne die Tipps von Frag Mutti.
Habe mich auch schon des öfteren über die völlig unangebrachten negativen Bewertungen zu den Tipps geärgert.Endlich sagt mal
jemand was dazu. Danke HPSpot. Ehrlich gesagt, hat mich dieses
Genörgel auch davon abgehalten jemals Tipps einzugeben.
-3
#29
14.10.12, 18:46
Solche frustrierten alten Weiber die an allem rumnörgeln gibt es leider überall.

Am besten man versucht es weitgehend zu ignorieren.

Bei meinem gut gemeinten Tip meinte auch kitekat7 mich blöd Anreden zu müssen.
Wie sie es auch bei vielen anderen macht wie ich gesehen habe.

Anstatt sich zu ärgern sollte man Mitleid haben, denn solche Menschen haben anscheinend ziemliche Probleme. Sei es "nur" mit sich selbst.

Ich hoffe, ich werde mal nicht so.
#30
14.10.12, 19:05
@Cicamica: Das Ignorieren dummer Kommentare ist ganz sicher das Allerbeste. Aber ich gebe zu, ich kann mich auch zuweilen tüchtig ärgern, denn einfach ist das Ganze doch allemal: Nachmachen oder verwerfen! Punkt. Natürlich gibt es auch Spaß bei der Sache - es muss halt nicht verletzen, denke ich. Zum Tipp: Die Freiheit der Mixtur ist prima und ich werde jetzt auch mal kühn variieren, in meinem Falle mit großer Gemüsemenge und wenig Fleisch. Werde berichten, wie es war!
#31 HPSpot
14.10.12, 20:32
@Cicamica Dein Nieveau hast Du nun gezeigt. Anstand ist was anderes
4
#32 HPSpot
14.10.12, 20:55
@fReady keine Sorge , ich werde mich ab jetzt auch aktiv beteiligen , da ich ja nun angemeldet bin. Aber in anständigem Ton und ohne Beleidigungen. Wäre bei manchen Unsern sicher auch kein Fehler.Und vielleicht habe ich ja auch den einen oder anderen Tipp den auch Du gut findest. Die Zustimmungen auf meinen Beitrages entsprechen eher meiner Wortwahl und denen danke ich für ihre Beiträge. Werde mich nun an diesem Thema nicht weiter beteiligen egal was noch kommt. Und Ihr die Ihr meint unverschämt werden zu müssen, ihr könnt mich nicht treffen. Denn damit habe ich ja gerechnet, dass tdie Personen , die ich mit meinem Beitrag angesprochen habe , sich darauf in ihrer eigenen Art melden werden. Was Niveau und Kinderstube ist, darauf will ich hier jetzt nicht mehr eingehen, denn das würde ja dem entsprechen was ich kritisiert habe.
-6
#33
14.10.12, 21:39
HPSpot mein Beitrag richtete sich gegen die gleiche Gruppe wie dein Beitrag.

Im Gegensatz zu dir habe ich mich schon aktiv am Forum beteiligt und kam schon in den Genuss wie es ist, helfen zu wollen mit einem Tip und dafür nur angegiftet zu werden!
2
#34
16.10.12, 06:21
Ach Leute.....Besserwisser gibt es überall. Warum nicht einfach drüber lächeln und weiter nach praktischen Tipps schauen? Das finde ich sinnvoller ;-)

Jedenfalls gibt es heute Pasta-Pfanne zum Abendessen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen