Lippenstift

Die richtige Lippenstiftfarbe finden

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man steht im Drogeriemarkt und hat die Qual der Wahl zwischen Mengen von Lippenstiften. Die Farbe wird getestet, auf dem Handrücken oder vorsichtig auf den Lippen. Trotzdem kommt man nach Hause und ist dann irgendwie doch nicht ganz sicher, ob die Farbe einem steht.

Um da sicher zu gehen, kann man folgendes ausprobieren:

Das Gesicht muss ungeschminkt sein und man sollte auch noch die Haare aus dem Gesicht nehmen. Dann ganz normal den Lippenstift auftragen. Jetzt genau das Gesicht betrachten:

Wenn man den Eindruck bekommt, die Haut sieht irgendwie fahler aus oder die Augenringe und andere Gesichtsschatten treten stärker hervor, ist es garantiert die falsche Farbe.

Sieht man aber strahlender aus, selbst Augenringe fallen weniger auf, hat man Glück und hat den idealen Farbton erwischt.

Es sind nur kleine Unterschiede, bei genauem Hinsehen, bemerkt man es aber.

Probiert das mal aus, es ist überraschend, welche Wirkung Lippenfarbe haben kann.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
5.9.12, 00:53
Guter Tipp! Ich weiß immer nicht, ob der Lippenstift zu meiner (heiklen, weil dunkleren) Zahnfarbe passt... Meist weiß ich auch nicht, ob der Lippenstift, den ICH als passend erachte, die anderen auch als passend empfinden. :O/ Hast da auch n Tipp? LGR
6
#2
5.9.12, 11:24
Der Tip ist nicht schlecht,aber ich glaube kaum,das manche Frauen ungeschminkt raus gehen,ich nicht und ausserdem werde ich bestimmt keinen Lippenstifft aus dem Geschäft auf den Lippen schmieren,da der ja voller Bakterien ist,wenn alle das machen,da ist Herpes vor Programiert.Deshalb keinen Daumen hoch von mir.
4
#3 Cally
5.9.12, 12:30
...und lasst euch dabei nicht von den Verkäuferinnen oder anderen Kundinnen (wir mir) erwischen, die finden das nämlich richtig schön unappetitlich und sagen das auch.
1
#4
5.9.12, 13:53
@Cally: Ich nehme doch an, hier ist von den Testern die Rede, nicht von den Lippenstiften, die verkauft werden sollen! Darf man die auch nicht auf die Lippen schmieren? Würde ich zwar nie machen, aber interessieren täts mich schon!
1
#5 Cally
5.9.12, 14:41
@kitekat7: Klar die Tester (ich gehe einfach mal davon aus, dass niemand SO unverschämt ist, einen Verkaufs-Lippenstift auf diese Weise zu testen...).
Hier bei Rossmann habe ich mal mitbekommen, wie eine Verkäuferin einer Kundin, die sich den Test-Lippenstift auf die Lippen auftrug, in scharfem Ton darauf hingewiesen hat, dass das nicht gewünscht ist, weil es unhygienisch ist. Meiner Meinung nach zu Recht, ich finde es äußerst unappetitlich. Nicht nur im Hinblick auf Herpes.

Ellaberta hat vor kurzem einen Tipp abgegeben, bei dem der Testlippenstift auf die Fingerspitze aufgetragen wurde. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass die Dame, die den Lippenstift vor mir auf diese Weise ausprobiert hat, sich vorher genüsslich in der Nase gebohrt hat (natürlich ist NICHT Ellaberta gemeint ;o) ), tönt mein Teint sich grünlich.

Mir jedenfalls ist der Tipp zuwider, mag ihn nachmachen, wer möchte.
2
#6
5.9.12, 15:31
Da glaubst du aber sehr an das Gute im Menschen! *grins*
Habe ich nicht nur einmal beobachtet, dass Verkaufs-Lippenstifte getestet und dann wieder zurück gelegt wurden!
Wahrscheinlich waren die Tester den Damen auch zu eklig. Dann nimmt man eben einen neuen Stift und "nach mir die Sintflut" ist wohl deren Denkweise! Deswegen nehme ich, wenn es irgend geht, einen Stift von ganz hinten, um einigermaßen auf der sicheren Seite zu sein, wenn ich einen neuen Lippenstift brauche.
Apropos Tester: da müsstest du dir mal die Schminkorgien der Jugendlichen bei dm hier ansehen und da sagt keiner was!
2
#7
5.9.12, 18:09
@Cally: Ich frage mal vorsichtig, warum es Dir zuwider ist, einen Lippenstift, den Du gekauft hast, zuhause ungeschminkt aufzutragen, um festzustellen ob die Farbe auch wirklich paßt? Denn das war der Tipp.

Wie auch immer man die Farbe ausgesucht hat, laß es der Handrücken sein oder nur nach Ansicht. Ob es der Richtige ist, sieht man ja dann nun mal erst daheim.

Zum Tester. Man kann eine mehr oder weniger großzügige Schicht mit einem Kosmetiktuch abwischen und dann mit dem Finger tupfen. Da sagt auch keine Verkäuferin etwas.

Und einfach den Original-Stift benutzen ist nicht nur eklig sondern auch unverschämt! Da hast Du 100 %ig recht.
1
#8 Cally
5.9.12, 18:33
Du musst nicht vorsichtig fragen, ich tu dir doch nix... :o)

Wenn du den unbenutzten, neu gekauften Lippenstift zuhause ausprobierst, hab ich etwas falsch interpretiert -ich habe dich so verstanden, dass du diese Aktion im Geschäft mit dem Tester durchführst. Asche auf mein Haupt!
#9
5.9.12, 20:09
@Cally: :o)
1
#10
8.9.12, 18:40
Man sollte doch aber in der Tat idealerweise vor dem Kauf wissen, ob es die richtige Farbe ist. Ich empfehle da, sich einmal von jemandem mit Ahnung beraten zu lassen, damit man weiß, ob man z.B. Blautöne meiden sollte usw.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen