Nagellack hält länger auf den Nägeln, wenn man sie vor dem Lackieren mit Apfelessig abwischt.

Nagellack hält länger auf den Nägeln

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Nagellack hält fast doppelt so lange, seitdem ich meine Nägel vor dem Lackieren leicht mit Apfelessig einreibe und diesen dann abwische. Danach die Nägel wie immer weiter behandeln.

Durch den Apfelessig wird dem Nagel das Fett entzogen und dadurch hält der Lack dann länger auf den Nägeln.

Empfehlung der Redaktion: Preiswerter Nagellackentferner ohne Aceton von Maybelline

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


6
#1
23.2.16, 21:00
Dass Lack auf fettfreien Nägeln besser und länger hält, kann ich bestätigen.

Wichtig ist auch, die Hände nach dem Entfernen des alten Lacks vor der Neulackierung gründlich zu waschen, damit letzte Entfernerrückstände beseitigt werden.

Haushaltsessig tut es sicherlich auch, aber vielleicht riecht Apfelessig angenehmer.
8
#2
23.2.16, 21:21
trocknet der Nagel damit nicht aus ?
1
#3
23.2.16, 21:59
@flauschi: das hatte ich auch befürchtet.
Vielleicht gibt uns die TE ja noch einen Hinweis, wie lange sie das schon so handhabt?
2
#4
23.2.16, 22:07
Ich denke, das erledigt der Nagellackentferner schon ganz alleine......ich trage meist sehr dunklen Lack und komme mit dem milden acetonfreien Entferner nicht klar - und so sehen meine Nägel auch leider aus. Da ich aber grundsätzlich immer Nagellack trage, fällt es nicht auf.
1
#5
24.2.16, 09:16
Muss ich mal testen...
#6
24.2.16, 18:46
Da gab es letzte Woche einen Bericht im Fernsehen, dass dies leider nicht stimmt :-(
#7
24.2.16, 19:52
@Neddy: DAss was nicht stimmt?
12
#8
25.2.16, 08:31
@flauschi: NEIN, denn Apfelessig (gern naturtrüber) ist ein wahres Wundermittel, da sein ph-Wert (der gibt den Säuregrad an) dem der Haut schon mal ähnelt! Deshalb wird er eingesetzt z.B. als Gesichtswasser (1 Teelöffel auf 2 Tassen Wasser), bei unreiner Haut wirkt er porenvertiefend und entzündungshemmend (Pur auf ein Wattepad und die Stellen mehrmals täglich betupfen), als Badezusatz, weil er die Schutzschicht der Haut stabilisiert (250ml auf die Badewanne), bei Sonnenbrand (1/2 Tasse auf vier Tassen Wasser - diese Mischung auf ein Handtuch und dies auf die betroffenen Stellen legen), bei Insektenstichen (dazu unverdünnt die Haut betupfen), bei kleinen Wunden Apfelessig auf ein Wattepad geben und dieses vielleicht mit Pflaster auf der Wunde fixieren), als Fußdeo (1 Tasse Essig auf 4 Tassen Wasser, dann 20 Minuten Fußbad - auch bei Schweißfüßen), für die Haare ( ist ein super Conditioner - dazu 2 Teelöffel auf 1 Becher Wasser geben - vielleicht in eine Sprühflasche umfüllen, auf die noch feuchten Haare aufsprühen und diese erst nach 3-5 Minuten spülen). Darüber hinaus ist Apfelessig nicht zuletzt für die Kopfhaut gut: Er lindert Juckreiz und mindert die Schuppenbildung. Dazu einen Mix aus Essig + Wasser im Verhältnis 1:1 vor (!) dem Waschen in die Kopfhaut einmassiert. Erst anschließend wie gewohnt die Haare waschen. Dies so lange wiederholen, bis die Schuppen verschwunden sind, denn auch hier reguliert der Apfelessig den Säuregehalt der Kopfhaut und beeinflusst somit positiv die Bildung von Schuppen und reguliert die Funkion der Schweißdrüsen. Eigentlich geht also gar nichts mehr ohne Essig:-)
3
#9
25.2.16, 08:45
@xldeluxe_reloaded: Da ich ähnliche Probleme habe, weil meine Fußnägel das ganze Jahr über lackiert werden, hier mal ein Tipp zu Mitteln, mit denen du der Verfärbung der Nägel probierhalber entgegen wirken kannst: 1) ein Nagellack der - wie ich finde - guten (und hochwertigen) Firma "essie". Diese haben ihre Nagellacke in einem schmalen 1m breiten Ständer, denn ich bis vor kurzem überall übersehen habe:-( Hier ist ein spezieller Lack im Sortiment mit Namen "essie brilliant service!" in einer hellblauen Verpackung. Er wirkt speziell solche Verfärbungen entgegen und enthält Zitronen-Extrakt (da wären wir wieder beim obigen Thema ph-Wert!). Als zweites Produkt verwende ich - wechselnd mit "essie" - mal wieder von der Firma p2 den Unterlack"BASE + CARE". Dies ist ein regenerierender Unterlack mit Mineralien und dem Stoff Panthenol, der hautpflegend ist und auch in Produkten der Babypflege eingesetzt wird. Dann noch etwas, was nicht unbedingt meinen Nägeln, sondern der umgebenden Haut sehr gut tut: Nach jedem Nagelschneiden, Entfernen des alten Lacks und neuer Nagelmodellage massiere ich meine Zehen - wieder mit einem produkt der Linie p2: "ONE DROP finess oil" (kleine schmale Flasche). Das mache ich zwei Tage lang - eine wahre Wohltat für die Zehen insgesamt. Erst danach kommen oben erwähnte Unterlacke und Farblacke sowie ein stoßfester Decklack wieder auf die Nägel. Produkte von "essie" und p2 finde ich u.a. im dm-Markt und bei budni. Einen Versuch sind die Produkte wert!
#10
25.2.16, 21:00
@trom4schu: das wirklich sehr gute "One drop Fitness oil" von P2 gibt es nicht mehr, zu meinem großen Leidwesen. Ich nehme jetzt den Apricot Care Pen, ebenfalls von P2. Mit dem kann man die Nagelpflege super auftragen und auch die Nagelhaut gut zurückschieben, aber so schön zäh und dickflüssig wie beim "One drop" ist der Inhalt nicht.
#11
25.2.16, 21:34
@trom4schu:

Danke für den ausführlichen Kommentar. Ich kenne und liebe essie-Produkte und preislich ist P2 unschlagbar.

Ich sollte auch mal eine Nagelkur machen. Ich habe zwar so ziemlich das komplette Sortiment von DM, bin aber doch etwas nachlässig mit der Pflege, da ich eben jeden Tag lackiere und das seit über 40 Jahren. Dazu noch eine Handvoll Medikamente am Tag und der Nagel sieht entsprechend aus........

Morgen suche ich mal nach dem Apricot Care Pen, denn meine Nagelhaut schreit nach Aufmerksamkeit: Sie wächst mit zunehmendem Alter auf dem Nagel fest, wenn ich mich mal ein paar Tage nicht um sie kümmere..........

Noch einmal Danke!
#12
25.2.16, 22:07
MUSS ICH MAL AUSPROBIEREN
#13
26.2.16, 13:50
@HörAufDeinHerz: Habe mich gleich heute morgen auf den Weg zu dm gemacht und ein neues Produkt für die Nagelhautpflege gekauft "p2 CUTICLE CARE"_https://www.dm.de/p2-cosmetics-nagelhautpflege-cuticle-care-gel-p9008189122453.html. Es soll nach dem Einmassieren gern über Nacht einwirke, und es wird darauf hingewiesen, gründlich die Hände zu waschen.
Der Nagelhautentferner wird in einer eckigen Flasche à la Nagellack angeboten und enthält eine super lecker aussehende zähe Flüssigkeit von tief-goldener Farbe! Der Nagelhautentferner wird mit einerstatt eines Schraubverschlusses aufgesetzten Pipette entnommen und kann so gut dosiert werden (außerdem ist dies ja sehr hygienisch). Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehören hier HONIG und Propolis, ein Stoff der Natur, der aus von Bienen gesammelten Pflanzenharzen besteht (daher die Farbe). Er wird seit Jahrhunderten in der Volksheilkunde verwendet und gilt als antibiotisch und pilzhemmend. Außerdem hat man eine heilungsfördernde Wirkung festgestellt. Werde das Produkt in den nächsten Tagen mal ausprobieren und hier berichten.
Parallel bietet p2 auch einen "CUTICLE REMOVER" an für alle, die die Nagelhaut nicht nur pflegen, sondern vorher noch grob entfernen müssen - sicherlich auch eine gute Sache. Bis dann ein schönes Wochenende mit noch schöneren Nägeln:-)
#14
26.2.16, 14:36
Danke für die Info. Ja, bitte berichte, aber ich werde es mir auf jeden Fall kaufen, wie ich mich kenne. :-)) Ich liebe alles zum Thema gepflegte Nägel und Hände und finde, P2 hat günstige UND gute Produkte. Nägel lackieren und pflegen läuft bei mir unter Wellness. Ich versuche, es nicht ausufern zu lassen, aber da bin ich anfällig.
1
#15
26.2.16, 15:02
@HörAufDeinHerz: ...gibt Schlimmeres
5
#16
28.2.16, 08:19
Das würde ich nicht machen.
Essig ist ein bekannter Kalklöser und Nägel bestehen auch aus Kalk.
Damit zerstörst du deine Nägel!!!
1
#17
28.2.16, 09:09
Ich benutzte das auch schon länger p2 CUTICLE CARE , da ich mir Gelnägel selber mache, eine super Pflege für die Nagelhaut. Es riecht auch sehr lecker, fast zum Reinbeißen *gggg
Mit Essig wäre ich da auch vorsichtig
3
#18
28.2.16, 12:53
Gut zu wissen, - aber es gibt auch noch einen direkten Nagellack-Trick,
um länger haltbar zu machen !! -

Man legt die Nagellacke aller Art, "einfach ins Türfach des Kühlschrankes."
Das mache ich schon jahrelang und es hält, was es verspricht.

Probiert es einfach selbst mal aus.
#19
28.2.16, 15:00
@bekannt: Welchen Vorteil hat das? Habe den Tipp auch schon mal früher gelesen und ihn "bieseite" gelegt... Danke!
2
#20
28.2.16, 15:31
Diesen Nagellack-Tipp, ihn im Kühlschrank aufzubewahren,
erhielt ich mal von einer mir bekannten "Norwegerin."
Die Dame macht das grundsätzlich und ist begeistert davon.

Danke für Ihre Nachricht und viele liebe Grüsse
#21
28.2.16, 15:45
Mein Nagellack stand auch viele Jahre im Kühlschrank, im oberen Fach der Tür. Allerdings wurde er mit der Zeit etwas zähflüssig. Ich habe dann im net nachgelesen und dort wird in verschiedenen links davon abgeraten: Der Lack verändert seine Konsistenz.

Im heißen Sommer sollte er vor Wärme über 25 Grad geschützt werden und findet im dunklen kühleren Kleiderschrank einen guten Platz. Dort fühlt sich auch Parfum sehr wohl, was jetzt aber so gar nichts mehr mit durch Essig entfettete Fingernägel zu tun hat. Es ging ja hier auch eigentlich nicht darum, den Nagellack in der Flasche haltbarer zu machen, aber ist ja auch nicht weiter schlimm: Wenn der Lack ab ist, ist er ab ;o))))
1
#22
3.3.16, 20:08
Aceton/fettfreier Nagellackentferner tut's auch.
Braucht man eh, wenn man den alten Lack abmacht...
#23
14.3.16, 09:19
@xldeluxe_reloaded: Da gibt es auch den Nagelstift von Gehwol -:)))
#24
14.3.16, 09:23
Was auch ein guter Trick ist:
Wenn der Lack abgemacht ist, man die Nägel feilt - dann gleich mal mit der Feile leicht über die Nagelplatte.
Dabei gehen die eingefärbten Lackschichten ab und auf der leicht angeschiffenen Oberfläche hält der Lack supergut.
#25
14.3.16, 12:36
Kompliment! Schöne, gepflegte Hände!!!
1
#26
14.3.16, 16:50
Wenn mein Nagellack runter ist, dann reibe ich meine Nägel mit Zitronenscheiben ab, entfernt wunderbar den gelben Belag und geht auch sehr schnell und gut!
#27
3.4.16, 13:57
Hallo Cabiri!
Was verwendest Du für einen Nagellack auf diesem Foto? Gefällt mir sehr gut.
Ansonsten ein sehr guter Tipp.
1
#28
5.4.16, 21:28
@Mauesezaehnchen: Nur zur Info: Nägel wie auch Haare bestehen aus Keratin. Haben mit Kalk nichts zu tun.
#29
7.6.16, 04:46
Hallo Cabiri, ich bin schon die Zweite, der der Nagellack auf dem Foto gefällt. Ist es dein Foto, auf dem tolle Nägel und ein noch schönerer Nagellack zu sehen sind?
Ich wünsche mir dazu den Namen und die Farb-Nr. des Nagellacks.
Vielen Dank.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen