Espressokocher Test & Vergleich 2022: 6 günstige Empfehlungen

espressokocher test
Lesezeit ca. 5 Minuten
Espressokocher Kaufempfehlung

Welchen Espressokocher soll ich kaufen?

Wer auch ohne eine teure Espressomaschine und außerdem bei Ausflügen, beim Camping oder beim Wandern nicht auf einen schmackhaften Espresso verzichten möchte, für den lohnt sich ein transportabler und kompakter Espressokocher. Nahezu alle Modelle benötigen keinen Stromanschluss, sondern können problemlos auf einer Gasflamme oder sogar über einem kleinen, offenen Feuer genutzt werden. Damit steht dem Kaffee zum Sonnenaufgang in den Bergen, im Wohnmobil oder am Strand nichts mehr im Weg.

Produktüberblick

Espressokocher bieten viele Vorteile. Durch ihre kompakte Größe und ihr leichtes Gewicht lassen sie sich optimal transportieren. Selbst in einem kleinen Rucksack nehmen sie kaum Platz weg und eignen sich daher ideal für unterwegs. Ein zusätzlicher Punkt ist, dass Espressokocher innerhalb kurzer Zeit ein aromatisches Heißgetränk zubereiten können. Besonders von Vorteil sind Kocher mit einem ergonomischen Griff, welcher ein komfortables Einschenken ermöglicht. Espressokocher können zwischen elektronischen Modellen und der sogenannten Herdkanne unterschieden werden. Die italienischen Herdkannen bestehen meist aus Aluminium oder Edelstahl. Dabei bietet eine Kanne aus Edelstahl den Vorteil, dass sie in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Kaffee mit dem Espressokocher zuzubereiten ist deutlich nachhaltiger als Kaffee aus anderen Kaffeeautomaten, da weder Filter noch Kapseln benötigt werden.

1. Der schlichte Espressokocher

Kela 10590 Espressokocher, Für 3 Tassen, Aluminium, Italia

12,50 €
Espressokocher mit Kunststoffgriff und -knauf, gegen mögliche Verbrennungen.

Die Espressokanne aus Aluminium ermöglicht die Zubereitung von Kaffee innerhalb von vier bis fünf Minuten. Sie eignet sich für Elektro-, Keramik- oder Gasherde und kann leicht transportiert werden. So ist es unterwegs möglich, frischen und aromatischen Kaffee zu genießen. Aber auch zu Hause bietet die Espressokanne viele Vorteile, denn sie ist platzsparend, sieht schick aus und lässt sich schnell und problemlos reinigen. Außerdem ist sie robust und langlebig.

Material: Aluminium
Maße: Verschiedene Größen
Geeignet für: Elektro-, Keramik- oder Gasherd
Kapazität: 3 Tassen, 6 Tassen, 9 Tassen
Reinigung: Von Hand

2. Der klassische Espressokocher

Bialetti Moka Express Caffettiera in Alluminio, 6 Cups, Acciaio Inossidabile, Argento, Grau

20,99 €
Der Marken-Espressokocher punktet mit einem ergonomischem Griff.

Der Espressokocher von Bialetti wird seit 1933 produziert und steht mit seinem Symbol für "Made in Italy". Mit der Maschine lässt sich also original italienischer Espresso in Minutenschnelle herstellen. Das patentierte Sicherheitsventil von lässt sich leicht ausbauen und kann so immer wieder gereinigt werden. Der Espressokocher ist für alle Kochfelder außer für Induktionskochfelder geeignet. Der Griff ist ergonomisch geformt, sodass er angenehm in der Hand liegt und sich der Kaffee auf komfortable Art eingießen lässt.

Material: Aluminium
Maße: ‎16,51 x 11,51 x 22 cm
Geeignet für: ‎Elektro-, Keramik- oder Gasherd
Kapazität: 1 - 18 Tassen, je nach Größe
Reinigung: Von Hand

3. Espressokocher in edlem Design

Der Espressokocher von Groenenberg ist für alle Herdplatten geeignet. Von Induktionsherd bis Campinggaskocher. Der Kocher besteht aus hitzebeständigem Edelstahl und kann auf allen Herdplatten genutzt werden. Der extra breite Bodensorgt für eine ideale Hitzeübertragung, da er bündig auf der Herdplatte aufliegt. Dabei sorgt die Einkerbung auf dem Boden für die perfekte Hitzeregulierung. Die Espressokanne ist zu 100 Prozent aluminiumfrei und komplett ohne Beschichtungen. Die rostfreie Kanne lässt sich außerdem leicht von Hand und sogar in der Spülmaschine reinigen.

Material: Edelstahl, Kunststoff
Maße: 12,5 x 9,3 x 17 cm
Geeignet für: Alle Herdplatten
Kapazität: 4 Tassen, 6 Tassen
Reinigung: Von Hand, Spülmaschine

4. Der sichere Erspressokocher

Die Espressomaschine von Rommelsbacher besitzt ein edles Design. Das Gehäuse sowie der Filtereinsatz bestehen aus hochwertigem Edelstahl. Mit dem Kocher können wahlweise zwei oder auch vier Tassen Espresso gekocht werden. Das Sicherheitsventil sowie der Überhitzungsschutz und der Trockengehschutz sorgen für maximale Sicherheit und Komfort. Mit dem ergonomischen und wärmeisolierten Griff gelingt ein zielgenaues. Der Ein-/Ausschalter ist beleuchtet, sodass man auch von Weitem sehen kann, ob die Espressomaschine noch in Betrieb ist.

Material: Edelstahl, Kunststoff
Maße: Verschiedene Größen
Geeignet für: Elektronischer Betrieb
Kapazität: 2 bis 4 Tassen, 3 bis 6 Tassen
: Von Hand

5. Der formschöne Espressokocher

Ein Espressokocher aus hochwertigem und rostfreiem Edelstahl, der durch ein bestimmtes Polierverfahren ein schlankes und minimalistisches Aussehen erhält. Mit dem Espressokocher wird ermöglicht, dass der unter Druck stehende Dampf direkt durch das Kaffeepulver strömt. So kann der Dampf sofort durch die Zellwände des Kaffees hindurchströmen - dies sorgt für einen aromatisch duftenden, köstlichen Kaffee. Die Kanne ist leicht und besitzt eine kompakte Größe, wodurch sie sich ideal transportieren lässt.

Material: Edelstahl
Maße: Verschiedene Größen
Geeignet für: Alle Herdarten
Kapazität: 200 ml, 300 ml, 450 ml
Reinigung: Von Hand, Spülmaschine

6. Die vielseitige Espressomaschine

De'Longhi DeLonghi Dedica EC 685.M Espresso Siebträgermaschine Silber, Sonstige, 1 Liter

149,99 €
Elegante Siebträgermaschine für Espresso mit Capuccino-System.

Die Siebträgermaschine von De'Longhi besitzt ein kompaktes Design, welches jedoch alles möglich macht, was für einen aromatischen Espresso, einen Cappuccino oder Café Latte mit dem perfekten Milchschaum nötig ist. Die verstellbare Tropfschale verhindert, dass verschütteter Kaffee die Küche verschmutzt. Für die richtige Temperatur sorgt das Thermoblock-Heizsystem. In 40 Sekunden ist die Maschine aufgeheizt und damit einsatzbereit. Mit der einstellbaren Milchschaumdüse lässt sich perfekter, cremiger Milchschaum zubereiten.

Material: Edelstahl, Kunststoff
Maße: ‎33 x 14,9 x 30,3 cm
Geeignet für: Elektronischer Betrieb
Kapazität: 2 Tassen
Reinigung: Von Hand

Kaufberatung

Wie wird Espresso mit einem Espressokocher gemacht?

Normale Espressomaschinen arbeiten mit Wasserdruck. Dabei wird Wasser bis zum Ventil in den unteren Teil der Kanne gefüllt. Danach wird gemahlener Kaffee oder Espresso in ein Sieb gegeben, welches auf das Unterteil der Kanne gesetzt wird. Nun wird die Espressokanne zugeschraubt und erhitzt. Das typische Köchelgeräusch zeigt an, dass das Wasser durch den Druck in den oberen Teil der Kanne gelaufen ist und der Kaffee verzehrfertig ist.

Wie viel Kaffeepulver muss in einen Espressokocher?

Die Menge des Kaffeepulvers variiert je nach Größe des Siebeinsatzes und der Kaffeemenge, die zubereitet werden möchte. Generell sollte so viel Kaffeepulver eingefüllt werden, bis das Sieb komplett gefüllt ist.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am , zuletzt aktualisiert am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

Noch keine Bewertung

Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter