Falle für Fruchtfliegen mit einer Bananenschale und einer Klarsichthülle herstellen.

Fruchtfliegen in der Wohnung?

Voriger TippNächster Tipp

Hier hilft: Falle stellen!

Bananenschale in eine Klarsichthülle (Gefrierbeutel o.ä.) ein paar Stunden warten, langsam nähern, Falle zumachen - fertig - , evtl. wiederholen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

172 Kommentare

Karin
1
Dann hab ich die Quelle allen Übels immer noch nicht beseitigt. Wichtig ist eine Grundreinigung. Ruhig auch mal den Mülleimer auswischen! Vielleicht ist was daneben gegangen und zieht die fiesen Biester an!
20.4.04, 15:09
Nadine
2
Besser geht ein Glas (Marmeladenglas mit Löchern im Deckel)mit Essig gefüllt in das ein tropfen spüli gegeben wird um die oberflächenspannung aufzulösen.Darin ertrinken diese kleinen Biester .auch gut wenn mann mit einem Staubsauger so viele fliegen wie möglich einfach einsaugt.Um neuen befall zu vermeiden Obst in den Kühlschrank.
6.6.04, 13:08
Möhris
3
das klappt echt gut.
ich nehme immer ein kleines glas und mach frischhaltefolie drauf und kleine löcher rein. das selbe prinzip, nur muss ich dafür nich so viel marmelade essen! :-)
15.6.04, 14:50
Eva-Maria H.
4
TIP: Zahntabletten auflösen. Die Biester sind ganz scharf drauf ;o.)).
19.6.04, 19:43
Geli
5
Und was ist mit den restlichen 2 Millionen die wir in unserem Büro haben?
13.7.04, 16:30
SimFreak
6
Ich habs probiert, aber die Biester sind schneller als ich. Oder sie können Gedanken lesen.
28.8.04, 10:36
Nicole
7
Hallo,
ich habe die Plagegeister mit Bier und Spüli beseitigt. Dazu braucht man ein Glas mit Bier und Spüli gefüllt nur aufstellen, eine Pappe mit einem Loch darin aufstellen und die Plagegeister sind in ein bis zwei Tagen gefangen. Ein totsicherer Tipp!!!

Zum Nachmachen empfohlen!!!
12.9.04, 18:59
Christian
8
Besser klappt es mit einem Glas Bier-spühlmittel gemisch wo oben der Rand künstlich verkleinert wurde ! Über Tag hinstellen und einfach warten ( klappt 100%)
15.9.04, 14:31
joe
9
man kann auch eine schale mit apfelsaft einen spritzer essig+einen tropfen spülmittel aufstellen.
19.9.04, 08:41
10
Hat bei mir alles nichts geholfen. Am besten 15 Minuten das Handttuch schwingen. Man bekommt echt viele damit platt. Außerdem tut man gleichzeitig was für seine Arme. Inga
28.9.04, 20:52
mutti
11
also ich würde einfach mal meine wohnung von oben bis unten komplett durchreinigen. dabei auch gerne mal die küchenschränke von innen und aussen und oben und an der rückwand komplwtt abschrubben und danach mit sagrotan einsprühen und mit einem trockenen tuch nachtrocknen.
und dann die arbeitsflächen in der küche gleichermassen behandeln und natürlich auch den fußboden...

danach dürfte sich keine fruchtfliege mehr in der küche befinden, der ihr leben lieb ist...

diese ganze prozedur etwas ein bis zweimal im monat wiederholen, wenn man zur argen unordnung neigt.. ansonsten einmal und nach jedem kochen oder sonstigen küchen-aktivitäten immer sofort reinemachen. einfach die benitzten arbeitsflächen abputzen und den boden fegen und wischen. (so er denn schmutzig ist..)

-> während des reinemachens gerne den tippp zum fliegen fangen verwenden. so hat man die viecher zumindest restlos gekillt wenn die kücher sauber ist.

->achja und zur vorbeugung: obst entsorgen wenn es zu weich geworden ist. möglichst bevor der saft austritt und schimmel gebildet wird..

libe grüsse
von mutti
5.10.04, 15:45
Friedrich
12
Einfach zwei Buchstaben vertauschen: Dann wird aus einer Fruchtfliege eine Furchtfliege. Und weil die in der Regel sehr ängstlich ist, wird die sich bei nächster Gelegenheit von ganz alleine aus dem Staube machen.
5.10.04, 17:26
Willi
13
Hey Leute, wie bekommt man meistens Fruchtfiegen? Man schleppt sie sich selber ins Haus. Im Salat, Obst und Gemüse z.B. sitzen die kleinen Biester. Wenn man dann noch eine mit Essensreste verseuchte Wohnung hat, kommt es Explosionsartig zur Massenvermehrung. Viel Spaß beim gründlichen Sauber machen.
Für den Rest nehmt ihr Fruchtfliegenfallen von Neudorff.
Euer Schädlingsbekämpfer Willi
19.10.04, 20:47
Putzfaul
14
@ mutti,
weißt du eigentlich, wieviel arbeit du da beschreibst? allein beim lesen lässt die Lust zum putzen spürbar nach. da mach ich lieber das mit dem bier... geht schneller und ist bedeutend weniger aufwand.
15.11.04, 16:49
annamaria
15
Die Bietser sind bei mir in den Pflanzen - ich habe nirgends verfaultes Obst oder eine auffallend schmutzige Wohnung! Zuerst dachte ich, die Pflanzen wären zu feucht. Aber auch in der fast ausgetrockneten Erde meines Basilikums, Ficus Benj. - also ganz unterschiedlichen Pflanzen - hausen sie. Es scheint mit der Jahreszeit zusammenzuhängen. Letzten Winter hatte ich das gleiche Problem - und bin dem ganzen Schlamassel mit Chemie begegnet bzw. habe das Basilikum weggeschmissen. Hat jemand einen besseren Tipp?
19.11.04, 09:11
uebe04
16
Ich bräuchte mal einen Tipp welche Chemie gegen die Fruchtfliegenschweine anwenden kann!!!
Bislang haben alle Google Fallen versagt.
Die Bierfalle, die Staubsaugermetode ( Der Handstaubsauger mit ca. 20 Exemplaren wurde regelmäßig auf dem Balkon bei 0 Grad entleert ) Die Pappdeckel auf den Bierfallen dienen den Schweinefruchtfliegen als Meetimgpoint zur Fortpflanzung. Bitte um biologisch abbaubare Vernichtungsmittel. Es muss etwas anderes als Bier- und Babanenfallen geben.
21.11.04, 17:04
nelkenverstreuer
17
Zauberwort...- Gewürznelken. Ich lege die Nelken direkt in die Obstschale- die können den Geruch nicht ab. Das klappt auch für Wespen- spickt eine Scheibe Zitrone mit einpaar Nelken und ihr könnt in Ruhe auf der Terasse Eis essen.Meilenweit kein Tier!
24.11.04, 22:16
sara
18
hallo.ich hab ein problem... und zwar diese lästigen kleinen fliegen. das problem ist mehr dass ich sie in der küche gar nicht habe, sondern im wohnzimmer, bad, schlafzimmer, gang. ich hab schon alles gereinigt, kontrolliert und mit giftspray hab ichs auch schon probiert. nichts! und es sind nicht nur 2-3 sondern zu 100.jeden 2. tag finde ich um die 100 fliegen tot vor der balkontüre. warum? aber auch nach all diesen toten schwirren immernoch 100 umher. was soll ich bloss machen? die vermehren sich schneller als ich mit dem gift nachkomme.... :-(
8.12.04, 14:15
anonymous coward
19
Hey, cool, die *+/&%@#°-fliegen sterben wie die fliegen! ich nehm mal an, dass ihnen spüli nicht bekommt...
22.12.04, 00:12
eine Junggesellin
20
dieser Tipp funktioniert perfeckt!
25.12.04, 15:05
Teufelchen
21
Ich mache einfach die Herdplatte heiß und ein paar Spritzer Essigessenz darauf. Hilft auch bei Motten und der Geruch ist schnell wieder verflogen.
25.1.05, 16:30
Katrinsche
22
bei mir zu Hause bevölkern diese Fliegen auch die Blumentöpfe, und bisher hat jegliche Chemie versagt. Jetzt hab ich aber was gefunden was wirklich hilft: es gibt so handtellergroße gelbe Plaste-Plättchen zu kaufen die mit Leim beschmiert sind und die man sich in die Blumenerde steckt. Da die Viecher von der Farbe Gelb angelockt werden, flattern sie darauf und bleiben kleben. Kampf der Fruchtfliege!
26.1.05, 10:15
dookye
23
also niemals würd ich den schweinen bier einschenken, das trink ich lieber selber. Ich würd ein glas essig nehmen, aber vergiss nich etwas spüli hinzuzutun, wegen der oberflächengeschichte halt.
26.1.05, 21:19
rhandy
24
das mit den gelben plaste-plättchen ist auch nicht so recht das wahre. die biester kommen bei mir auch aus der blumenerde, anders kann ichs mir nicht erklären. das einzige was an dem leim kleben bleibt ist meine katze :)
17.4.05, 14:25
25
fliegen in blumenerde? einfach zwei-drei streichhözer kopfüber in die erde und weg sind sie. funktioniert auch bei spinnmilben, und den pflanzen macht´s gar nix
lg sandra
13.5.05, 13:06
Anne + Klaus
26
Seitdem wir uns einen Leguan zugelegt haben ist Schluß damit!
2.6.05, 13:04
Mindmachine
27
*grummel* alles nix gebracht, ausser alles mühselig zu putzen in 8 stunden arbeit durch die Küche... ich denke die einzig andere Lösung wär n Nuklearangriff gewesen *seufz*
10.6.05, 20:13
Steffi
28
Meine Fruchtfliegen habe ich mit einer dieser kleinen fleischfressenden Pflanzen wegbekommen, diese habe ich einfach in die Kueche gestellt. Der Pflanze ist diese Nahrung auch klasse bekommen, viele gruene Blaetter wuchsen bald danach!
25.6.05, 16:02
ProstO
29
Ich bin ein Bastler und tüftler, da hab ich mir folgendes überlegt: 1)eine scheibe brot mit etwas süßem tränken (eistee, saft, etc..), 2)klebendes fliegenband darüber aufhängen in geringer höhe, 3)ab und zu mit der hand drüber scheuchen, damit die biester nach oben schwirren und somit in die falle. Um (3) zu verbessern, habe ich einige alte 120 mm - pc lüfter an ein altes netzteil angeschlossen und unter der gesamtkonstruktion so platziert, dass die luft nach oben richtung fliegenband geblasen wird. Etwas aufwändig, aber folgendes ergebnis: nach etwa 2 stunden befand sich keine einzigen fruchtfliege in diesem raum. Eben was für bastelfreunde, etwas viel aufwand aber durchaus effektiv!
26.6.05, 03:43
30
@ProstO
Neeee, oder? Das ist jetzt nicht Dein Ernst? Wer macht sich denn soviel Arbeit, wenn ein Glas Bier o.Ä. ausreicht????
29.6.05, 16:58
Annett214
31
Die Biester, die aus den Blumentöpfen kommen, sind TRAUERFLIEGEN. Das sind diese ganz schwarzen.
Die Fruchtfliegen haben einen rötlichen Leib und sind etwas größer. Trauerfliegen kriegt man mit Essig, Bananen, Bier und Apfelsaft NICHT!
Da gibt es andere Mittel (nämlich diese gelben Fallen, die man in die Blumenerde stecken kann, ist in einem anderen Beitrag beschrieben.)
17.7.05, 09:32
Mara
32
Die Fliegen aus den Blumentöpfe bekämpfte ich im letzten Winter mit folgendem Tip: Die Oberfläche des Topfes (Erde) dicht mit feinem Sand ca.1 cm bedecken. Die Fliegen können diese Schicht nicht durchbrechen und ersticken darunter und du bist sie los.Garantiert !
25.7.05, 21:52
33
Hallo!
Wir haben in der unserer Küche diese Fruchtfliegen gehabt.
Meine Falle war wie folgt:
Traubensaft in ein Glas eingefüllt, Essig und ein bischen Pril dazu.
Dann das Glas mit Alufolie abgedeckt und ein einige Löcher mit der Gabel hineingestochen.Siehe da, der Erfolg war anderen Tag sichtbar.

Gruß Jim_Pansen
4.8.05, 20:13
Yvette
34
Also das mit dem Bier klappt gut: habe zwei "Fallen" aufgestellt und jetzt in beiden kleine Massengräber...Leider schwirren hier trotzdem jeden Tag noch Fliegen rum....Habe nirgendwo Obst, es ist auch alles auber....WO KOMMEN DIE HER????
10.8.05, 21:29
evi
35
hallo an alle fruchtfliegengeschädigten,
habe nicht alle tipps gelesen, daher kommt meiner evtl. doppelt, hilft dafür aber auch 100%: staubsauger (bürstenteil vorher abmachen), und dann halali, immer dicht über mülleimer/obstschale und wo immer sie sonst sitzen mögen! küche wird völlig fruchtfliegenfrei. wenn doch mal ein paar übrig bleiben, wiederholen, und schon ist ruhe!
viel erfolg!
13.8.05, 13:00
coco
36
so gesagt getan, was frag-mutti besucher geschrieben haben,
bier und spülmittel,
nelken in zitrone (sieht übrigens gleich auch noch sehr schön aus)
und jetzt werde ich auf den großen erfolg warten.
13.8.05, 13:08
Sandra
37
Ich habe kein Obst oder sonstige Lebensmittel frei rumliegen. Und trotzdem schwirren die Biester hier umher.
Werde jetzt gleich mal diese Bier-Essig-Pril-Geschichte ausprobieren und demnächst berichten :)
15.8.05, 16:55
boeseelfe
38
Tja... ich verstecke seit Wochen alles Essbare vor den Viechern, selbst die Katze bekommt nur noch Essen, wenn sie schreit... der Mülleimer wird regelmäßig geleert, gewaschen, desinfiziert. Kann es sein, dass die Fliegen von Generation zu Generation intelligenter werden?? Die flüchen und kommen erst wieder in die Küche, wenn wir weg sind! Ich werd jetzt mal alles an Säften austesten, was im Kühlschrank ist und 3 Essigsorten. Bitte mal Daumen drücken *verzweifelthaarerauf*
22.8.05, 10:23
Netti
39
Ich hab da mal ne Fräge: ich trinke kein Bier, sondern nur Rotwein. Damit müsste es doch auch klappen, oder?
Übrigens habe ich diese Biester in meiner Wohnung UND im Büro...ich hab voll den Hals!!!
26.8.05, 11:12
DItmar
40
Moin, moin

nachdem ich mir die Tips durchgelesen habe,
habe ich mich Entschlossen eine Kombination zu machen.
Mit Erfolg:

1. ein schluck Weizenbier mit Spühli in ein
Glas und die Öffnung verkleinert.

2. Das selbe mit Brandweinessig.

insgesamt 3 Gläser in der kleinen Wohnung
verteilt.

3. Ab und zu den unentschlossenen Badegästen auf dem Rand des Glases
zu einem Freiflug in mein Staubsauger geschenkt.

Ja ub und zu ist mal eine zu sehen :-)
Wir wollen doch niemand ausrotten, oder?

Ach ja, und natürlich sauber gemacht!!!

Viele grüße aus Hamburg
Ditmar
29.8.05, 01:59
Richard Gere
41
Hallo, ich war über das Wochende bei meiner Freundin und hatte deshalb vorher den Mülleimer entsorgt und kein Obst oder ähnliches in der Wohnung. Die Fliegen hatten sich sprunghaft in einer Pflanze bzw. der Blumenerde vermehrt. Ca. 100 lagen schon tot vor meiner Balkontür. Habe als erstes die Pflanze auf den Balkon gestellt. Habe heute morgen nochmal auf dem Balkon nachgeschaut, die Fliegen sitzen immer noch in der Pflanze. Was soll ich tun, um sie loszuwerden? Ich bitte um effektive Methoden!
30.8.05, 09:32
lisa
42
Bei mir ist es eigentlich sauber und ich hab auch nix offen rumliegen,trotzdem sind sie überall...,im bad im wohnzimmer im schlafzimmer in der küche!!!!!
es ist eckelhaft!!ich werd jetzt mal die marmeladeglassache testen.meld mich wieder.
6.9.05, 16:57
großmutti
43
es gibt irgendein insekt, das dich allein von diesen biestern ernärt. die eier kannst du bei ebay kaufen. dann stellst du die eier in die küche (oder sonst wo die biester sind). die kleinen insekten schüpfen, freessen die fruchtfliegen und ihre eier und nachdem die keine nahrung haben sterben sie auch.

ist toll oder?
9.9.05, 13:44
Iris
44
Ich habe eine Fruchtfliegenfalle im Baumarkt gekauft. Gibts bei den Schädlingsbekämfungsmitteln! Die funktioniert wie die Bierfalle! Selbermachen ist natürlich billiger! Auf der Packung stand der Hinweis, das man Fruchtfliegen nicht mit Gelbtafeln und Trauermücken nicht mit der Falle fangen kann! Also ertmal die Art bestimmen!
27.9.05, 13:25
Totschläger
45
Also das mit Bier oder Essig ins Glas klappt bei mir nicht so gut. Irgendwie sind die Mistviecher so schlau, daß sie sich nicht selbst ertränken, sondern am Rand, wo Reste und Tropfen sind es sich schmecken lassen. Ganz gut geht aber auf eine Fläche (ich hab so Korkuntersetzer genommen) Essig zu tropfen (einen Kreis ca. 5-10cm Durchmesser), darauf sammeln sich die Schweine und dann mit z.B. zusammengerollter Zeitung blitzschnell draufschlagen.Natürlich erwischt man damit nicht alle, aber reduziert sie doch sehr und man kanns ja öfter wiederholen. Und ne gewisse Genugtuung stellt sich durchs Draufschlagen auch ein..har har.
30.9.05, 10:47
Burn
46
Hab alles ausprobiert und gemerkt, dass die Biester echt zu schnell sind. Dann hab ich es mal mit nem Joghurtbecher versucht, den ich nicht komplett geleert habe. Die Fliegen sammeln sich darin und bleiben teils auch daran kleben. Denjenigen, die sich am Rand befanden habe ich (Achtung Tierschützer, nicht weiterlesen!), mit einem Feuerzeug und einem Deospray (eine Art Flammenwerfer) den Gar ausgemacht.
Für Konsequenzen, die bei ungeschicktem Gebrauch enstehen, hafte ich nicht!
14.10.05, 16:55
muh
47
Sagt ma ich hatte die schweine nun auch in der küche.... also lag dran das ich auf dem küchentisch ne kleine tüte mit obstabfällen liegen gelassen hatte... naja muss ich jetzt auch meine kellogs und so die im schrank waren wegschmeißen.. also haben die biester daran überhaupt interesse?
16.10.05, 14:19
Fliegenkiller
48
An alle Mitgeplagten, hab alle Tipps gelesen und viel gelacht. Allerdings auch ausprobiert und das ist mein Hinweis für alle Genervten:

Ein Glas oder einen Kunststoffbecher mit etwas Obstessig (wahlweise auch Resten von Mixpickels u. ä.) und einem kleinen Stückchen Obst Teppichklebeband (oder eine durchgeschnittene Klebefliegenfalle an den klebstofffreien Seiten mit tesa übereinander heften und so selbstklebend auf den Becher legen. Evtl. freie Ränder mit tesa abdichten. Kleine Löcher reinpieksen. Die Fliegen riechen, fliegen drauf, wenige rein - und sind garantiert gefangen weil sie weder runter noch raus kommen können. Ist egal, um welche Fliegen es sich handelt. Dauert allerdings auch 2 - 3 Tage bis alle Fliegen draufkleben.
16.10.05, 17:51
johannes
49
Der Staubsauger Tipp ist genial.... etwa 40 stueck in 5minuten gefangen und hat auch noch spass gemacht :)

natuerlich hab ich dann aber gleich mal sauber gemacht XD
24.10.05, 14:28
50
Bei uns klettern diese Fliegen aus dem Glas wieder raus, selbst feinmaschiger Abschottung. Habe es selber gesehn!!!
26.10.05, 12:27
Alexandra
51
weil ich paar tage mein biomüll nicht etsorgt hab, und das geschirr nicht gewaschen hab, flogen aufeinmal 1000sende von Fruchtfliegen in der Küche. ich hab dann alles entsorgt und gerreingigt und jetzt verteilen sich die dummen Viecher in der ganzen Wohnung. und die verstecken sich sogar in meinen kunstblumen im bad >.< leider hab ich kein bier oder ähnliches da! was soll ich machen??? T___T
30.10.05, 01:44
annacan
52
Ich hab letztens bei einer Freundin den Fruchtfliegenherd entdeckt. Und zwar waren das offene leere Weinflaschen. Da drin wimmelte es nur so von fliegen, Larven und Eiern. Also: leere Flaschen am besten direkt entsorgen.
30.10.05, 15:39
Alexandra
53
Die fruchtfliegen wollen einfach nicht weg T_____T alles hilft nicht. wann sterben die am natürlichen tod oder sowas?
30.10.05, 17:13
sarah
54
ich merke auch, die leere bierkiste ist die ursache. aber jetzt geht es ihnen mit der essig-methode an den kragen
1.11.05, 18:14
melanie
55
ich habe ein problem. ich habe fruchtfliegen und bei mir ist alles sauber sie kelben bei mir an denn fensterscheiben und ich weiss nicht was machen
1.11.05, 19:42
Marc
56
Hallo, also ich verwende eine Dose Haarspray und ein Feuerzeug.....
Den Rest könnt ihr euch ja denken ;-)

Nicht ganz fein aber hilft
2.11.05, 20:58
isa
57
Ich werde deinen tip gunthard einmal ausprobieren im moment steht mein freund noch mit voller begeisterung in der küche und versucht einige der biester mit unsere neu erworbenen elektrischen mückenfalle zu töten. durch die elektrizität werden die dinger verbrannt es knallt die ganze zeit richtig gruselig.
4.11.05, 18:41
Mike
58
Ich bin mal wegen der Fruchtfliegenplage (ging nicht mehr weg) einfach in eine andere Wohnung gezogen. Echt!
Als ich dann die alte Wohnung leer räumte und die Tapeten neu strich, warewn auf einmal die Fruchtfliegen weg. Meine Freundin sagte daraufhin, ich hätte da wohl ein Problem bzw, Dilemma. Nee sagte ich, daß ist die Macht des Faktischen. Augen zu und durch. Außerdem hatten wir ne Win-Win-Situation: Fliegen waren weg und ich hatte ne neue Wohnung. Ein Monat später dann auch ne neue Freundin.
So spielt halt das Leben.

gruß mike.
5.11.05, 18:10
Eva
59
So, hab jetzt eine Bananen-Tüte-Falle und eine Wein-Spüli-Öl-Klarsichthülle-Falle aufgebaut, nebeneinander. Ich hoffe, die Biester sind nicht verwirrt bei soviel Leckereien nebeneinander. Außerdem benutze ich den guten alten Staubsauger.
7.11.05, 10:38
Heiok
60
Bei mir haben sich die Fiecher auch im Tresterbehälter (verbrauchter Kaffepulverbehälter) der Espressomaschine versteckt, zu Dutzenden!
21.11.05, 09:12
Chefkoch
61
Also.. ich hab einfach nen Knoblauch aufgeschnitten, hingestellt... 20 Min später ... alle wech...
25.11.05, 18:19
Trudenberni
62
Einfach drei Tage untenrum nicht waschen
und dann ein paarmal nackt durch die Wohnung laufen,anschließend in der Wanne einfach von den Genitalien
mit heissem Wasser durch den Abfluss spülen.
26.11.05, 17:41
Mika & Hannes
63
Hey Trude,
voll der goile Tip. Ich empfehle eine Kombination mit der Honig und Essiggeschichte. Vorher hübsch die Fangvorrichtung bepinseln, aber keine kleinen Löcher reinmachen. Und Vorsicht bei der Unten-Ohne-Nummer mit Staubsaugern.
26.11.05, 21:46
Stefan
64
Also ich hatte auch arge Probleme die Viecher loszuwerden. Ich habe gleich mehrere Sachen kombiniert. Also zuerst eine Grundreinigung der Küche (was wohl scheinbar am meisten geholfen hat), dann in jedem Zimmer so eine Essigfalle aufgestellt, und ab und zu mal an den Sammelstellen mit dem Sauger rangegangen. Die unten-ohne-nummer hab ich aus Sozialverträglichkeit mal weggelassen. Jetzt nach knapp der Woche schwirren statt tausender Fliegen nur noch Vereinzelte rum.
DANKE für die Tipps!
6.12.05, 10:32
Myriam
65
Also wenn mir die kleinen Viecher mal zu lästig werden (ab zwei Stück etwa) lass ich einfach nen Schluck schwarzen Kaffee in ner Tasse stehen, nen Tropfen Pril dazu, Frischhaltefolie mit Löchern drüber und nach 1-2 Tagen ist die Wohnung (fast - bis auf ein paar Einzelkämpfer) fliegenfrei.
17.2.06, 12:37
Chrisiene
66
Die armen Fruchtfliegen. Ihr gemeinen Masocjisten
23.2.06, 02:26
jenni
67
wenn dann sadisten...

hm... ich hab prinzipiell nur vereinzelte fliegen in der wohnung, aber dafür überall, werd aber mal die zündholzmethode probieren, auch wenn ich dann erst rausfinden muss in welcher pflanze sie hocken....
14.3.06, 15:14
der Affe
68
Also ich versuchs jetzt mal mit dem essig, mein Mitbewohner mit den Streichhölzern.

Berichte des Experiments gibts an dieser Stelle.
23.3.06, 12:02
die obstfliege
69
NEIN!!!!!!! lasst uns doch leben......
26.3.06, 20:03
Fruit fly Killer
70
Schönen guten Tag erstmal. Ich habe mir alle Tipps durchgelesen und versuche "alles", denn auch ich leide unter dieses Plage. Ich weiß zwar, dass es ab besten ist, wenn man "alles" reinigt und ggf. Abfälle entsorgt, bevor sich auch nur annähernd eine Chance ergibt, diese Biester zu "verjagen". In der Regel jedoch verscheinden diese aus Eigenwillen bei guter durchlüftung sofern keine üblen Gerüche im Wohnbereich mehr vorzufinden sind. Ich weiß auch, dass diese Viecher sich in der Wärme wohlfühlen. Das könnte man für einen Trick nutzen. Also man nehme ein Fenster unter dessen eine "eingeschaltete" Heizung steht und platziere einige der hier aufgeführten Fallen auf dem Fenstersims. Das erhöht die Gesamtmenge der Fruchtfligen welche sich im Glas verewigen werden bzw. es geht schneller bis alle tot sind.
Ich wünsche noch viel Spaß.
27.3.06, 14:08
der Affe
71
Also,
Essig klappt net, obwohl ichs sogar nochmal gelesen hab. Egal, am besten die Viecher mit der Hand fangen und zerquetschen. geht auch.

und die zünhölzermethode - das zündholz hat jetzt ein grünes blatt hervorgebracht.

soviel dazu.
29.3.06, 21:33
Emily
72
Also, ich hab ja auch Fruchtfliegen im Sommer, aber solche Invasionen, wie sie hier teilweise beschrieben werden???? Näää!!! Die haben auch meines Wissens nichts mit schmutziger Wohnung zu tun (ich bin auch nicht so der große Putzer). Bei mir tauchen die nur auf, wenn ich offen Obst rumstehen habe bzw. wenn Obstschale oder so im Mülleimer sind. Also einfach im Sommer kein Obst offen stehen lassen und Obst- und Gemüseabfälle verpacke ich in kleine Tütchen (vorzugsweise in die geklauten von der Gemüsetheke im Supermarkt lol) bevor ich sie in den Müll gebe. Und schon ist Ruhe.
Zu den dämlichen Dingern aus den Pflanzen kann ich nur sagen, die sind hartnäckiger. Und vor allem: Wenn eine davon befallen ist, sie schnell von den anderen trennen, die Biester breiten sich nämlich aus!!!!!! Aber die Methode mit den Streichhölzern hat mir letztes Jahr geholfen (meine Streichhölzer haben keine Blätter bekommen heul). Und falls das nur der Winterschlaf war und sie bei warmem Wetter wieder auftauchen, werd ich das mal mit dem Sand probieren (sieht bestimmt besser aus). Dann wünsch ich Euch mal noch frohes Fliegenfangen.........
30.3.06, 11:51
Christine
73
Hallo,
Was mach ich, wenn diese Ficher in der Blumenerde sind?
14.4.06, 09:26
Furchtfliege
74
Hallo Christine, ein paar Themen weiter kommt ein interessanter Tip. Blumen umtopfen,und die Blumenerde vorher in der Mikrowelle behandeln.
Leuchtet mir ein.
14.4.06, 12:45
spandau
75
Hallo Leute
Zuerst einmal danke für die vielen guten Tipps :)
Bei mir hat bier und essig und spülmittel in 500 ml petflaschen geholfen. Ich habe mich lange gefragt wo ich diese viecher her hatte, aber dann ist mir eingefallen dass ich beim supermarkt bei den ananas solche fliegen gesehen habe. Also ich werde jetzt Supermarkt wechseln ;)
26.4.06, 11:40
Obstfan
76
@spandau
es wird dir nicht helfen, wenn du den Supermarkt wechselst, denn die Fruchtfliegen kommen auch durch das geöffnete Fenster hereingeflogen.
Fruchtfliegen ernähren sich von vergorenem Fruchtsaft.
Wenn du Fruchtfliegen loswerden willst, mußt du dich von leeren Flaschen und altem Obst trennen.
Übrigens sind Fruchtfliegen ein guter Indikator für frisches Obst im Supermarkt:
Das Obst, auf dem sie sich niederlassen, liegt schon länger da.
Frisches Obst wird von Fruchtfliegen gemieden.
26.4.06, 20:22
Bling Bling
77
Mit den Staubsauger einfach und scnell einsaugen.
15.5.06, 12:15
Elmi
78
Also, bloß keinen leeren Kasten Bier in der Wohnung stehen lassen!!!!
25.6.06, 13:39
rechtschreibefehlerie
79
vov a zuber lopp an dick daaaas isd wierglic doll oter was sakt ihrrrr tasu! Alzoo ik vints doll dodal zuber...
19.7.06, 18:33
Wibke
80
Die Bierfalle ist prima, habe in den letzten zwei Stunden schon zehn Viecher damit gekillt. Mit dem Staubsauger auch noch mal 10.
Saubermachen ist nie schlecht, aber die Viecher sind wirklich hartnäckig. Die können sicher auch drei Tage ohne fauliges Obst überleben. Ich denke, eine Woche Putzmarathon kombiniert mit konstantem Fallenaufstellen ist die einzige Lösung.
Aber es ist ja schon ungemein befriedigend ein Glas mit Leichen zu haben.
25.8.06, 16:25
Strintz
81
Der Tip ist gut für alle, die Fruchtfliegen fangen wollen, aus welchen Gründen auch immer.
Wer sie loswerden will, muß das Obst abdecken und keine leeren Flaschen rumstehen lassen.
25.8.06, 20:13
Doro
82
Hatte neulich einen tödlichen Badesee für die Mistdinger errichtet: Apfelsaft mit Spüli. 14 Fruchtfliegen in 2 Tagen. OK, aber nicht der Supererfolg, denn viele saßen (wie schon in anderen Beiträgen erwähnt) am Rand und haben die Toten angeguckt (nicht sehr nett von ihnen...).

Extra Fruchtfliegen-Klebestreifen für die Wand waren auch nicht sehr erfolgreich - etwa 4 Stück mit 3 Streifen...

Meine neueste Errungenschaft (und diesmal MIT ERFOLG!): diese altertümlichen Fliegenspiralen (ähnelt einer ausgerollten Fotorolle), die zwar furchtbar hässlich im Raum hängen, aber ziemlich schnell sämtliche Fliegen förmlich anziehen! Kaum hing das Ding, flogen sie in Scharen hin, setzten sich zu einem Plausch - und kamen nicht mehr weg! Ziel erreicht! Und teuer sind die Teile auch nicht (4 Stück etwa 1 &#8364;). Nur eklig, weil man die ganzen Fliegen dann tot von der Decke baumeln sieht :-(

Wo die Mistteile allerdings herkommen, weiß ich immer noch nicht. Nach einer äußerst peniblen und zeitaufwändigen Totalreinigung hab ich kein Nest gefunden. ICh hatte ja schon die Vermutung, dass sie durch die Dunstabzugshaube von draußen kommen...

Egal, die Fliegenspiralen lassen sie nicht lang fliegen :-)
25.8.06, 20:50
alex
83
da bleiben die dummen viecher aber an und auf der tüte sitzen :-(. zumindest war das bei mir so, evt lags am köder, hab nur n apfel genommen.
27.8.06, 00:14
Caligula
84
- alex
so dumm sind die Viecher doch gar nicht.
Immerhin foppen sie dich.
27.8.06, 00:23
myjonda
85
AHHHHHHHHH - ich lach mich toooooooot !!!*gröööööhl - Hoffentlich werde ich net als Fruchfliege wiedergeboren....*bibber bibber

P.S.: Verwende selber die Staubsauger-Methode.... versuche jetzt mal Streichholz & Spüli-Essig-Cocktail ;-)
30.8.06, 21:04
angelina
86
es soll eigegentlich essig dagegen helfen
oder essigreiniger einfach eine sprühflasche nehmen zur helfte mit essig .o.essigreiniger füllen mit wasser verdünnen und auf die fliegen sprühen!
13.9.06, 15:39
87
da muss man leider sehr schnell sein, die meinsten entweichen wieder und ich denke, durch diese Art vermehren sich die bieser noch schneller!
20.9.06, 11:56
Manyota
88
also ich habe immer wieder mal diverse Fallen mit oder ohne Folie mit Löchern, gefüllt mit Bier, Wein, Essig oder alles zusammen oder gemischt mit Bananenmus etc. immer mit Spüli drin aufprobiert. Zwar haben sich aich immer so 20 bis 30 darin gefunden. Aber ebensoviele sitzen auch nur gehässig am Rand, "suckeln" dort und lachen schmutzig über die doofen, die ins Glas gefallen sind.

Nachdem ich diese Seite hier gefunden habe habe ich glich mal das mit der Essigessenz auf der Herdplatte ausprobiert. Das juckt sie nicht. Aber ich habe mir fast(?) eine Verätzung der Lunge geholt.

Wesendlich befriedigender ist die Staubsauger-Masche. innerhalb kürzester Zeit habe ich fast alle erwischt.
Allerdings muß man wohl präventiv auf jeden Fall dafür sorgen, dass sich keine mehr einnisten können. Sprich alles was irgendwie nach gegärtem Obstsaft aussieht (altes Obst, alkoholische Getränke, Essigsaucen) abdecken oder wehscmeissen.
22.9.06, 09:42
Nicolas
89
laut
www.lexikon-der-schaedlinge.de/sub/content/fruchtfliege.html
geht es auch mit einem uvgerät.

Nicolas
[http://www.dinge-ohne-namen.de]
23.9.06, 17:01
angie
90
na klasse der mist zieht noch mehr von den dingern an
24.9.06, 20:04
Watermann
91
Hallo Ihr geplagten,auch ich habe es nicht in den Griff bekommen,ich habe den gartenschlauch voll aufgedreht und die Küche richtig satt geflutet,jetzt ist Ruhe herlich.
26.9.06, 20:16
92
Es soll helfen, wenn mann Petersilie auf der Blumenerde verteilt,natürlich nur bei Pflanzen.
27.9.06, 23:01
93
Es soll helfen, wenn mann Petersilie auf der Blumenerde verteilt,natürlich nur bei Pflanzen.Soll heißen: bei allen anderen Befällen bin ich auch nicht schlauer als Ihr!
27.9.06, 23:15
Franzi
94
ein tip bei befallenen Pflanzen, bzw. zur Vorbeugung:
ich dunge basilikum, rosmarion und Co, die auf meiner Küchenfensterbank stehen gelegentlich mit Kaffeesatz aus der espressomaschine.
das mag der Basilikum und die Fruchtfliege nicht!
30.9.06, 13:50
Umbro
95
Leere Flaschen die man nicht gleich entsorgen will ausspülen Diese Fallen aufstellen.

bei mir ist es eine 1,5l Cola flasche

die mit bier oder irgendetwas süssem füllen bischen spüli dazu und fertig.

warten deckel drauf einmal schütteln und gut

War 2 Wochen im Urlaub und hatte eine banane vergessen :/ Ihr könnt Euch vorstellen das es eine menge waren die da aufgescheucht wurden.

Nun sind se weg.

Auf alle fälle kann man nicht von einem Hygiene Problem Sprechen. Ich hatte sie mir vermutlich mit den zwiebeln ins haus geholt. Also aufpassen und anschauen bei dem was ihr Kauft so klein sind die Eier u nd Larven nun auch nicht.
30.9.06, 19:38
Gioia
96
Wie genau funktionier die Zündholz methode?? ich hab das schon richtig verstanden und muß die anzünden und reinstecken oder? sorry versteh ich echt nicht. danke im voraus
Gioia
30.9.06, 22:24
97
sorry mein natürlich streichhölzer :D
30.9.06, 22:27
Frank
98
Bei befallenen Pflanzen jeglicher Art hilft Bi58 garantiert und zuverlässig :-)
5.10.06, 10:31
Susi
99
Ich finde das brutal mit den Fruchtfliegen in der Klarsichthülle oder im Gefrierbeutel. Hast du dir schon einmal vorgestellt wie schlimm das wäre, wenn man das gleiche mit dir täte?
Möchtest du so brutal sterben?
Besser finde ich die Idee mit dem Glas. Hier ein Auszug:
"Fruchtfliegen fängt man am besten, wenn man ein Glas mit einer alten Frucht füllt und obendrauf einen Pappdeckel mit Luftlöchern
draufsetzt. Die Fruchtfliegen kriechen durch die Löcher, finden aber nicht wieder heraus. So kann man sie dann getrost ins Freie setzen (das Ganze ein paar Mal wiederholen) und die Küche ist wieder fruchtfliegenfrei."
Diesen Vorschlag musst du verbreiten, dann hast du Respekt vor dem Leben und tötet nicht. Kannst sogar mit reinem Gewissen vorgehen.
7.10.06, 17:40
LG, Martin
100
@Susi
Sehr ehrenhaft! Erst zuchten Sie die Insekten, um Sie anschliessend bestialisch zu ermorden. Auch fructfliegen haben ein Recht zu leben. Susi habe ich jetzt genug geschleimt, darf ich dich jetzt lieben?
8.10.06, 16:14
stefan
101
hallo und schöne grüße von der insel norderney!
also ich saß heute abend beim abendbrot und da waren sie die biester zu hunderten haben zwar schon etwas länger probleme damit aber heute na ja ich mir überlegt was und wie ich es machen kann und hatte die idee lietermaß etwa 100 ml obstessig einen spritzer spüli einen fligenfänger die zum ausziehen die so schön ekelig kleben habe si über dem küchen tisch an der lampe aufgehängt das untere ende habe ich in das litermaß rein hängen lasse und siehe da ab und zu mal mit der hand die biester aufgescheucht und fliegenfrei kleben alle an der fliegenfalle
gruß und viel erfolg
9.10.06, 21:50
Dirk
102
Meiner Meinung nach bringt die Essigfalle nicht so viel.Die Falle war zwar irgendwann voll mit Fliegeenkadavern aber trotzdem werden sie immer mehr..Mann müßte etwas haben was sie komplett fernhält.
10.10.06, 21:21
Gerald
103
Habe seit ca. 2 Wochen Ärger mit den Fliegen und habe schon etliche von den Tips hier ausprobiert. Da ich´s nicht so mit totmachen habe, habe ich eine Falle aus Teller, Eierbecher drauf mit Lockmittel und dann eine Schüssel, die etwas kleiner als der Teller ist, drüber gestülpt und etwas unter den Rand gelegt (z.B. ein Messer). Später, wenn etliche unter der Schüssel sind ohne langes zögern das Messer rausziehen. Dann kann man sie bequem nach draussen bringen und rauslassen - die Ursache, z.B. angegammeltes Obst in der Wohnung, sollte aber vorher beseitigt sein, sonst wird´s ein Dauerjob :-)
Gerade eben habe ich beim Fenster putzen offenbar den ultimativen Lockstoff entdeckt. Fenster putze ich immer mit einer Mischung aus Spiritus, Essig und Wasser und auf das Zeug sind sie völlig abgefahren !!! Habe den Eimer testweise aussen auf die Fensterbank gestellt kurz drauf war der Eimer fast schwarz !
12.10.06, 18:54
Igel
104
alles ganz nett, aber offensichtlich nicht sonderlich hilfreich! Ich frage mich natürlich auch, woher die Viecher kommen, weil ich weder Obst rumliegen habe noch sonst irgendetwas der beschriebenen möglichen Ursachen, meine Wohnung ist auch sauber, sie sind aber trotzdem da. J e t z t habe ich festgestell: sie kommen von draußen! Sobald ich die Balkontür öffne, sind sie wieder drin! Und draußen schwirren sie auch überall herum! Also: für einige Tage Türen und Fenster weitgehend geschlossen halten, dann ist auch Ruhe, irgendwann erledigt sich das Problem von selbst, weil die Kerlchen gar nicht so lange leben!
14.10.06, 10:29
Ulla
105
Danke, der Tipp mit Rotwein,Spülmittel,Wasser und Essig hat super gewirkt.Über Nacht sind fast alle kleinen Biester ertrunken. Ich werde sie zu bestimmten Zeiten jetzt immer so verwöhnen :-))
14.10.06, 18:05
Gioia
106
Hallo!

also wir sind die bister nun los. ich habe ihnen eine leckere bier-spüli falle gestellt. täglich waren 20+ leichen drin.

außerdem haben wir alle leeren glasflaschen weggebracht. die ursache war eine ausgelaufene bierflasche. ganz am schluß haben wir auch noch das versteck gefunden. die kiste mit den kartoffeln. super versteck für die bister.

wärend der ganzen übung haben wir drei mal mit dem staubsauger die viecher eingesaugt. jetzt haben wir ruhe :)

grüße
Gioia
15.10.06, 15:55
loddar
107
ich hatte inner ecke der küche noch jahrealten balsamico. das war der beste lockstoff, den ich bisher ausprobiert habe. säfte und bier hat bei mir nicht ganz so gut geklappt. aber der alte balsamico mit nen bißchen spüli wirkte wunder. zudem hat das ganze nur zwei stunden gedauert, dann waren fast alle im jenseits.
17.10.06, 13:40
werderfan
108
Sie sind hin!!!! Ich weiß nicht, ob sie ertrunken oder erfroren sind, oder ob sie sich totgelacht haben, aber seitdem wir die Apfelsaft-Essig-Pril-Falle aufgestellt haben und nachts die Küche lüften ( 5 Grad!) sind sie alle wäch ! Und wir hatten einen wunderschönen Abend mit euren Tipps; besser als Tatort ! Danke !!
17.10.06, 21:16
fruchtfliegenkillah
109
wir haben bei uns das gleiche problem
fliegen wo man nur hinsieht grrrr -.-
nunja
ich hab mal eine kombi aus
-zuckerwasser essig spüli
ausprobiert
-klebeband über die hälfte des glases geklebt :D

außerdem hab ich schon einige mit dem staubsauger zu strecke gebracht xD eider nicht alle :(

nunja das glas steht jetzt schon ca 2 tage
viele fliegen schwimmen darin und einige kleben auch abr noch längst nicht alle.
wie oben schon erwähnt tummeln sie sich nur so am rand des glases -.-

man wird sehen was es noch so bringen wird xD
19.10.06, 18:12
Pete
110
also das mit dem staubsauger funzt. die kommen nur irgendwie immer wieder. ganz schlimm am fenster wo die sonne drauf knallt.
22.10.06, 12:17
111
das ist ja schwachsinn da lock ich ja noch hunderte an
22.10.06, 17:23
martina
112
die viehcher sind so rafiniert *heul*
23.10.06, 09:09
Bali
113
fand die ganzen tips sehr amüsant- und hoffe, daß sie was helfen- habe vor zwei Wochen Fenster geputz und könnt grad wieder damit anfangen, weil diese elenden Ungeheuer überall ihre Spuren hinterlassen- hab jetzt mal drei versch. Giftcocktails aufgestellt- bin mal gespannt, wies wirkt- auf jeden Fall mal danke für die zahlreichen Tips- stand schon kurz vom Nervenzusammenbruch....:)
26.10.06, 18:31
Pepine
114
Hallo,

das mit dem Essig udn Spüli hilft, aber alle wollen da nciht rein.
Beim Schlecker gibt es Aufkleber für das Fesnter in Schmetterlingsform. Das wirkt so nebenbei, sieht nett aus. Die bleiben nicth kleben, sondern naschen und verenden meist auf der Fensterbank. Dann sauge ich und die restlichen gleich mit.
Aber ganz ein Ruhe bekomem ich seit September nicht mehr rein.
Obst ist bei usn immer im Kühlschrank !!
27.10.06, 17:16
115
Hat funktioniert. Die Fliegen lagen alle vor der Falle und haben sich kaputtgelacht.
30.10.06, 19:14
Maria
116
Also ich hab mir alle eure Tipps sorgfältig durchgelesen - denn in meiner Studenten wohnung fand die letzte Woche eine Fruchtfliegen Invasion statt. Leider hatte ich, bevor ich für eine Woche heim bin, vergessen den Biomüll weg zu bringen. Als meine Mitbewohnerin und ich wieder da waren, waren tausende von den Biestern in der Küche und unseren Zimmern. Ach ja und vor unseren beiden Fenstern lag am Boden ein 20 cm breiter Teppich aus toten Fruchtfliegen!
In der Luft sind noch mal soviele rumgeflogen, die uns bis aufs Blut genervt haben.
Ich hab also zuerst in eine Plastiktüte die Schale von einer Clementine gegeben und ein Küchentuch auf dem ich ein bischen von dem Saft rauf getan hab. Da sind mir dann schon mal einige in die Falle gegangen. Danach hab ich in Küche und Zimmer 2 Gläser mit Essig und Spüli und einem Küchentuch mit Löchern drüber - aufgestellt. Innerhalb einer Stunde waren an die 50 Leichen drin. Und die übrigen sind meine Mitbewohnerin und ich dann mit dem Staubsauger angegangen. Welch Freude die Biester abkratzen zu sehen! Und jetzt sind so gut wie alle (außer vielleicht 2 oder 3 tot!!! - Und das innerhalb eines Tages!)
Also danke Leute für eure tollen Tipps!
2.11.06, 17:18
Der Joe ohne Namen
117
Also ich nehm immer des Insektenspray von -ich glaub- Celaflor. Das tötet alles was kleiner als 1cm is :) Manchmal is es aber auch toll, immer mal wieder eine zu erwischen und platt zu hauen :)

Also, alle ab innen Baumarkt, des Zeug wirkt wunder :)
20.11.06, 14:02
kleiner Pyromane
118
alternativ lösung(heißer Tipp):
man nehme ein streichholz und eine Dose Deodorant halte das brennende Streichholz vor das deo und drücke ab wenn man eines der Biester entdeckt...ps:absolut todsicher!!
21.11.06, 23:20
Mannie
119
damit ist die quelle nicht beseitung... lediglich einige vorkommende plagegeister
13.1.07, 11:54
Älbler
120
Bei mir haben die Fallen mit Saft. ein Spritzer Essig und Spüle hervorragend gefunzt.
Ich hab' aber auch schon von Gerüchten gehört, dass Verbotsschilder wirkungsvoll sein sollen. Wir sind doch in Deutschland :-))
Für die Viecher, die sich nicht danach richten, ein anderses Schild aufstellen: "Demo beim Nachbarn" und schon seid ihr alle los. Was dann noch übrig ist zu Westerwelle schicken.
4.3.07, 11:22
John Müller (Fruchtfliege)
121
Seit meiner Geburt (vor zwei Stunden) sitze ich hier und lese fassungslos eure Kommentare und eure sogenannten "Ratschläge". Was fällt euch eigentlich ein? Sind wir keine Lebewesen wir ihr? Wir sind doch bloß harmlose, ungefährliche FRUCHTFLIEGEN, wir wollen niemandem was Böses! Ich weiß, dass wir keine einfachen Hausgesellen sind, aber müsst ihr uns gleich töten, nur weil euch keine Argumente einfallen, um mit uns zu diskutieren? Könnt ihr nicht mit uns verhandeln, sehen wir so blöde aus? Unser Besitzer hat schon einige von uns ermordet, durch den Suchverlauf in seinem Browser bin ich auf eure Seite gestossen (keine Sorge, ich bin kein Schmarotzer, er hat Flatrate und sein PC läuft eh den ganzen Tag!). Von euch hat er also die ganzen Tipps bekommen... Wegen EUCH musste meine arme Oma dran glauben! Sie wurde 8 Tage alt, und das nur wegen ihrer Liebe zu Fruchtsäften, die ihr am Ende das Leben kostete, dabei hat sie ihr langes Leben lang niemandem ein Haar gekrümmt! Und mein armer Onkel Joachim (ein einfacher Arbeiter, der kein Schlückchen Bier ablehnen konnte und nun hundertvierzig Kinder hinterlässt) und mein lieber Vater (ein Intellektueller, der gerne Zeitung las, und dem seine Neugierde zum Verhängnis wurde (Streichholz)). Während ich hier sitze und schreibe, kommen mir die Tränen. Ich glaube, dass es keinen Sinn macht, euch das zu erzählen, aber wenn es wenigstens EINEN von euch zum Nachdenken stimmt, dann hat sich das für mich gelohnt. Dann habe ich mein halbes Leben gerne auf der Tastatur verbracht, um diesen für mich sehr langen Text zu schreiben. Wieviele von uns wollt ihr noch töten, denkt mal bitte über euer Verhalten nach und hört auf mit euren zynischen Ratschlägen.
Bei dir, liebe Susi, bedanke ich mich herzlich für deine Anteilnahme; auch im Namen meiner Freunde und Verwandten. Setz dich bitte auch in Zukunft für unsere Sache ein, danke.
6.4.07, 21:06
sotz
122
nuja holt euch ein paar hausspinnen die erledeigen das gründlich ^^1
13.4.07, 18:36
123
also, egal was, zum anlocken hilft fast alles süße, eigentlich sämtliche säfte, nur süß muss es sein, hatte die auch mal schhlimm, und au grad gesehen woher, die zwiebeln lage da schon etwas länger, war nicht so schön,einfach glas, süßer saft rein, und abwarten,

hätt auch noch nen anderen Tipp:
was süsses in die Spülmaschine,reinfliegen lassen, Türzu und anmachen :-)

LG LOGIKPRO
24.6.07, 15:16
Hoffnung
124
Unglaublich, daß es so viele Leute gibt, die die einfachsten Zusammenhänge nicht kapieren.
Fruchtfliegen sind da, wo sie Nahrung finden.
Wovon ernähren sie sich? Von Vergorenem.
Was kann gären? Alles, worin Zucker und Wasser enthalten sind.
Wie wird man sie also los? Na? Na? Fällt der Groschen?
24.6.07, 21:37
bereiti
125
haha zu cool den trick mit der spülmaschine hab ich auch schon probiert und ungefähr 10 hat es das leben gekostet, die restlichen 568 schwirren noch putzmunter durch die gegend. hab jetzt meinen biomüll in ne gefriertüte gepackt und warte gerade nen günstigen moment zum zumachen ab....höhöhö, ich krieg die biester alle! ^^
25.6.07, 22:09
Papa Oli
126
1. Obst/Essensreste entfernen (Kühlschrank/wegwerfen)
2. bei größeren Mengen Staubsauger (Beutel draussen entleeren nicht vergessen!)
3. Essig mit Apfelsaft und Wasser mischen und dann eine paar Tropfen Spüli auf nen Unterteller geben
4.Türen zu ! (sonst verteilen sich die Viecher überall !)

nach 4-5 Std. Punkt 3 wiederholen !
27.6.07, 18:49
Ganzeinfach
127
1. Obst/Essensreste entfernen (Kühlschrank/wegwerfen)

RICHTIG.
Und die leeren Flaschen nicht vergessen!

2. bei größeren Mengen Staubsauger (Beutel draussen entleeren nicht vergessen!)

UNNÖTIG

3. Fenster auf. Da die Viecher jetzt ihrer Lebensgrundlage beraubt sind, suchen sie das Weite: Sie verlassen innerhalb weniger Minuten die Wohnung. Alle!

4. Fenster schließen oder offenlassen, je nach Wetterlage.

FERTIG!
27.6.07, 21:46
Katie
128
braucht man für diese Saft-Spüli-Fallen Essig? Oder funktioniert das auch ohne??
25.7.07, 10:37
Brina
129
ALso, ich bin zurzeit auch im Kampf mit den Mistviechern... Mein Freund hat irgendwann nen Großpack Zwiebeln gekauft.. und irgendwann mach Ich unseren Vorratsschrank auf und konnte kaum noch gucken weilse mir alle entgegen geflogen sind.. die zwiebeln sind weg, der schrank grundgereinigt... Und nun tummeln sie sich überall ... Sogar letztens saßen sie auf der Flasche meines Kindes -.- (die wurde sofort entsorgt)

Hab jetzt mal ne "Colabierspülifalle" im Bad (ja, bad.. warum auch immer sie so gerne an meinen Schminksachen sitzen O.o) und in der Küche aufgestellt. Bin mal gespannt, obs was bringt.. sonst werd Ich mir entweder die Chemiekeule holen oder ne Fleischfressende Pflanze.


Übrigens: Es hat sehr viel Spaß gemacht bei meinem morgenkaffee eure Tipps zu lesen.. Ich meld mich wieder :D
3.8.07, 10:37
130
mir ist der kaffee auf dem tepich gekomen und wie bekommt man es wider weg
30.8.07, 12:35
Natalie
131
Der Tipp mit dem Wasser, Essig und Spüli ist klasse. In einer Schüssel sind die Erfolge gering, aber in PET Flaschen müssen sie schon rein wenn sie dran wollen.
Bin begeistert.
Dürfte die Viecher bald los sein.
Lieben Gruß
Natalie
12.9.07, 18:38
S.
132
Also nochmal: bei mir ist die wg sehr sauber, hab umgetopft mid billiger blumenerde.. aus der drogerie. Und sie kamen... ohne ende!! Ich giese nicht viel das zu dem thema. Und sie haben einen ROTEN körper! Essig , gelbsticker, vogelsand, streichhölzer.. hilft leider nicht auf dauer!! Sie sind in der erde schon beim kauf! Gute erde kaufen, umtopfen und siehe: es hilft! Die pflanzen aber vorher gut abbrausen, sie wachsen dann auch wieder besser. Wer will schon die wg mit essiggestank haben? Mann muss das problem an der wurzel packen, aber das mit dem vogelsand: ich muss sagen es sieht schön aus und hält die erde davon ab zu schimmeln- aber gegen die biester hilft es nicht auf dauer- leider. gelbsticker: klar, bleiben ein paar kleben aber erstens sieht es ecklig aus und zweitens hilft auch nicht auf dauer.
18.9.07, 09:33
133
Ja richtig: Bei Fruchtfliegen hilft nur ein:
1. Endlich mal so richtig aufräumen. Irgendetwas schlechtes liegt irgendwo herum, das muß gefunden und eleminiert werden.
Erst wenn das Übel entfernt wurde, kann nun die bekämpfun des Restbestandes angegangen werden.
2. Falle aufstellen: Glasdeckel einpicksen oder einbohren. Lockflüßigkeit einfüllen und unbedingt einen sprizer Reiniger, der die Oberflächenspannung des Wassers bricht nicht vergessen. Zusätzlich sollte man ein wenig Folie oder einen Klebestreifen so auf das Loch anbringen, das eine Art Räuse gebildet wird. Aber die Fruchtfliegen können sich nicht durchzwengen. Sie sollten aber nicht einfach so rausfliegen können.
Als Lockmittel eignen sich:
A) Milch mit Hefe
B) MilchKaffee
C) Apfelsaft
D) Wasser mit Essig.
22.9.07, 10:02
blanka
134
hallo habe ien problem und zwar bei mir ist es sehr saube und.wir haben heute gestrichne in aprocot fast orange.seit dem habe ich hunderte von fruchtfliegn in der wohnung was kann ich nur tun.habe schon die lösung mit spüli,essig... gemacht soll ich über nacht da fenster offen lassen .oder schliesse.bitte sagt mir nicht ich muss eine ander farbe streichen das gibst doch nicht ander leute haben doch auch krelle farben und nicht das problem.danke für keden tipp !
8.10.07, 22:33
135
@ blanka
Bist du sicher, daß es Obstfliegen sind?
Wenn ja:
1. Leere Flaschen wegbringen oder Deckel drauf
2. Obst mit Tuch abdecken (leichtes Baumwollgegwebe)
3. Obstreste in den Mülleimer, Deckel drauf, Müll runterbringen
8.10.07, 22:58
136
@ hallo blanka, habt Ihr bei Licht und
offenem Fenster gestrichen? Das zieht
die Viecher an. nicht die Farbe. Wie
lange hast Du die Fliegen schon in der
Wohnung? Wenn sie vor dem streichen nicht da waren, fallen die vermutlich
zu Boden und Du kannst sie einsaugen.
9.10.07, 01:05
Druwido
137
TIPP: Am besten schon beim Einkaufen schauen, ob in der Obst- und Gemüseabteilung des Händlers deines Vertrauens eine Drosophila-Zivilisation gerade Formationsflüge oder orgiastische Völlereien veranstaltet. Sollte dem so sein, oder solltest Du Dir bei der Wahl Deiner Lieblingsfrucht unmittelbar mehrfach beobachtet vorkommen, wechsle lieber Deinen Frischobstbezug. Ich empfehle grundsätzlich Bauernmärkte, denn was nicht weit geflogen ist, hat auch meist keine blinden Passagiere ;)

Um die bereits vorhandenen Miniatur-Plagegeister loszuwerden, Salsa oder etwas Latino-Musik auflegen, und wild klatschend durch die Wohnung laufen, danach Hände waschen. Die Musik muss sein, um die Nachbarn nicht glauben zu lassen, man wäre verrückt, sondern um den Eindruck zu erwecken, man brenne vor leidenschaftlichem Feuer, denn vll. sieht ja eine hübsche Nachbarin zu ^^
11.10.07, 16:11
PZimmermann@fh-bingen.de
138
Weniger auffällig aber mindestens ebenso wirkungsvoll ist ein Wasserglass gefüllt mit einem guten Schluck Wein, mit ein paar Spritzer Essig verfeinert und drei Tropfen Geschirrspülmittel. Die Fliegen gehen darein und ersaufen wie die Lemmige
31.10.07, 11:15
Tanja
139
Geht viel einfacher. Ein Gefäss mit ein wenig Essig füllen und ein paar Spritzer Pril hinein. Fertig! Wirkt unglaublich
24.11.07, 17:02
ursula.wittko
140
altes obst entsorgen, bevor fruchtfliegen sich breit machen
gurkengläser verschliessen
29.4.08, 09:28
Steffen
141
Hallo Zusammen,

nun, ich habe heute und hier ein paar sehr gute Tipps gelesen, die ich auch mal ausprobieren will. Bei mir hat sich folgendes Problem ergeben. Nachdem zwei Wochen lang nicht in meinem Appartement war (war als Student auf Heimaturlaub Zuhause) und zurück kam, waren bestimmt 100 Fruchtfliegen im Kühlschrank!!! Alle durch die Kälte betäubt. Da fragt man sich doch, wie die überhaupt da reinkommen. Und wie vermehren die sich da drin. Hab sofort den Kühlschrank geleert, obwohl da nur Lebensmittel drin waren, die fest verschlossen waren. In der Folgezeit und auch heute noch, sind jeden Tag dort ca. 4 bis 5 dieser ekeligen Viecher drin, die ich aber aufgrund der Kältestarre ganz leicht entsorgen kann.
Aber wie bekomme ich die dauerhaft aus meiner Wohnung bzw. aus dem Kühlschrank?
Ich versuch heute mal Insektenspray. Der klassische Fliegenfänger hat leider nicht viel geholfen. Da klebten zwar welche dran, aber die Freunde von denen waren wieder im Kühlschrank anzutreffen.
Ich fahr jetzt morgen wieder zwei Wochen weg und bin schon sehr gespannt was die machen werden, wenns im Kühlschrank gar nichts mehr gibt, denn ich habe bereits alles ausgeräumt und en Kühlschrank abgestellt.
Wenn mir jemand nen tollen Tipp hat, wie ich die aus dem Kühlschrank fernhalten kann, nur zu!
28.8.08, 15:53
Luisa
142
Die Viecher ernähren sich vorwiegend von Gärstffen. Also alles was gegoren ist (faules Obst, offenen Wien etc) wegräumen. Dann am besten eine kleine Schüssel mit Apfelessig und Spüli an einen geeigneten Ort stellen und warten. So sollten sie eigentlich darin ersaufen. Es funktioniert allerdings auch wunderbar mit green-lemon-bierflaschen und leckerem Asti, wie ich nach unserer letzten Party feststellen durfte.
15.8.09, 12:19
Staubsauger
143
Ich habe auch lange mit Massen von Fruchtfliegen gekämpft und meine Lösung war: STAUBSAUGER AN,FRUCHTFLIEGEN REIN UND FERTIG!!!
27.9.09, 08:57
HaaJoo
144
Nach selbstgebastelten Klebefallen (von denen die lustich wieder runter spazieren), den diversesten Cocktails (von denen ich behaupte, sie führen allenfalls zu weiteren Populationen), Reinigungsorgien und totaler Aufgabe, bin ich heute den sich explosionsartig im Bad ausgebreiteten Fruchtfliegen mit dem Staubsauger zu Leibe gerückt ... siehe da...leidlich abgekämpft... aber ich schaffs grad noch zur Wahl *gg*
27.9.09, 16:54
Nachteule
145
So, nachdem die Wohnung blitz blank ist und kein Müll rumsteht und die Ficher trotzdem irgendwo herkamen, habe ich einfach zwei Teelichter aufgestellt gegen Abend,
scheinbar stehen die viecher genauso auf Licht wie auf süße Säfte...
...am Nächste morgen einmal drüber fegen, fertig!
30.9.09, 22:06
Hörnchen
146
Ich hab heute etwas Balsamico mit Honig und Zucker gemischt und dann einen Tropfen Spüli dazugetan. War dann 2 Stunden in der Stadt unterwegs. Als ich nach Hause kam, schwammen die Viecher mit den Beinchen nach oben darin rum und waren "mausetot".
27.10.09, 21:20
Armin
147
Immer nur frisches Obst kaufen,dann hast Du keine Fliegen.
29.10.09, 14:36
Julian
148
Danke für die vielen Tipps! :)
wollte mal wissen ob man statt Bier etc. auch
Fanta/Cola o.ä. nehmen kann.
7.11.09, 14:36
RABE
149
Habe eine Moskitolampe im Auffangbecher mit Papiertuch ausgelegt und dieses mit Essig beträufelt. Die Fliegen gehen wie wild darauf ab und werden in der Lampe zerstört. Klappt schnell und prima. Nach ein paar Stunden Essig wieder aufgiessen, wenn noch Fruchtfliegen vorhanden sind. Viel Erfolg !!!
16.11.09, 00:01
150
@Hoffnung: Auch wenn ich zwei Jahre zu spät komme mit meiner Antwort aber:
Klugscheißen hilft ja hier wohl keinem!!!!

Hier bitten die Leute um Tips und sind nicht an Rätselraten interessiert!

Ich hab jetzt mal das mit Bier und Spüli probiert und bin gespannt ob es was hilft...die Dinger sind ja wirklich lästig!
21.11.09, 15:18
Ho
151
Nachdem ich versehentlich ein Rotweinglas stehen ließ,
füttere ich sie seit 2 Tagen mit einem Merlot... seit gestern mit einem kräftigen Spritzer Spüli angereichert.
Einerseits würde ich den Wein ja gerne lieber selber trinken - aber man muss auch gönnen können...
20.1.10, 18:34
152
Ho - Nachtrag
Nachdem die "Weinfalle" 3-4 Tage herumstand, ist die Wohnung wieder fruchtfliegenfrei... (tut mir leid, Ihr Fliegen - bleibt demnächst einfach draußen)
6.2.10, 09:43
Jessica
153
Moin Moin,
was auch gut hilft: Einen Zerstäuber mit Lauwarmenwasser, Öl, Salz und Backpulver befüllen
und auf die Erde sprühen den Vorgang nach ca. 10 min. wiederholen danach kann man schon sehen das sich die Fliegen nicht mehr dort aufhalten mögen. Am besten Fenster aufmachen so das die Fliegen verschwinden können.
Habe dieses an 20 Bananenpflanzen probiert und bin begeistert.
25.3.10, 10:03
Miguel
154
Ich habe nun fast alle Tips probiert:
- Sauber gemacht (Aber richtig!)
- Müllkörbe desinfiziert und gereinigt
- Kühlschrank gereinigt
- Essigfallen aufgestellt
- Weggestaubsaugt
- Eine ganze Flasche Insektenspray in die Küche gesprüht und gewartet

Es hilft nicht! Meine Küche ist desinfiziert wie ein OP-Saal, was tun? Ich werde noch einen letzten Kampfakt wagen, wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass nachdem ich die Fallen aufgestellt hatte, es wesentlich mehr Fliegen wurden als vorher! Ausserdem habe ich die Schwarzen und die Gelblichen bei mir inner Küche. Hab sogar schon das Fenster dauerhaft zu und den Blumenkasten rausgestellt (Hatte festgestellt das diese Biester von der Tomatenplfanze kamen).

Ich verzweifel langsam
22.7.10, 13:00
Schäfchen
155
Es gibt einen Unterschied zwischen Fruchtfliegen und den doofen schwarzen Fliegen. Die schwarzen schleppt man sich meistens mit neuer Blumenerde ein. Dagegen gibt es im Baumarkt Gelbsticker, das sind gelbe, klebrige Tafeln. Die helfen nach einer Weile. Sonst, den Blumenerdesack vor dem Öffnen in die pralle Sonne legen und ein paar Tage liegen lassen. Das hilft auch.
Gegen die Fruchtfliegen probiere ich auch gerade die Essig- Falle aus. Mal sehen, ob es hilft.
24.7.10, 10:40
77_tanja
156
Ich habe hab in den letzten Tagen auch mit Fruchfliegenmassen in der ganzen Wohnung gekämpft und gute Erfahrungen mit Fliegenfallen gemacht, die man auf die Fensterscheiben klebt (sind gar nicht speziell für Fruchtfliegen sondern allgemein gegen alle Arten von Fliegen...). Die sind mit einem Gift-/Lockstoff beschichtet (wird nicht an die Luft abgegeben). Die Biester werden angelockt, futtern davon und verenden. Klingt fies, aber dieser ganze Ökokram hat bei mir nicht wirklich geholfen. Die Aufkleber haben sich dagegen in den letzten Tagen als sehr effektiv erwiesen... Man muss nur regelmäßig die Leichen wegsaugen, sieht sonst was unappetitlich aus... Naja und besonders schick sehen sie natürlich auch nicht aus - wer will schon peinliche Marienkäfer und Schmetterlinge an den Fenstern kleben haben. Aber das war es mir wert. Als sie sich sogar im Bad ausgebreitet und meine Handtücher bevölkert haben, war einfach mal Schluss mit lustig...
11.8.10, 14:57
Cebel
157
Hallo,

ich habe auch massenhaft Obstfliegen in allen Räumen. Keine Obst-, Gemüse- oder Essensreste stehen. Die gesamte Küche habe ich geputzt, einschließlich Fenster.

Eine Fliegenfalle, die Rolle, die man herauszieht, habe ich aufgehangen, aber da waren nur normale Fliegen rangegangen. Sämtliche Vorschläge mit Essig, Obstsaft und Spülmittel habe ich ausprobiert, nichts hat geholfen. Sie kamen zwar auf das Glas geflogen, gingen aber nicht ran.

Dann hatte jemand geschrieben, daß Balsamico helfen könnte. Da ich etwas davon im Kühlschrank aufbewahre, habe ich ein kleines Likörglas genommen, etwas Spülmittel unten rein, Balsamico aufgegossen und auf ein Fensterbrett gestellt. Schon nach ein paar Sekunden waren ganz viele Obstfliegen am Glas und krabbelten auch rein.
Jedenfalls scheinen die Obstfliegen ganz scharf auf Balsamico zu sein, kann ich nun bestätigen ;-)
3.9.10, 18:01
158
selten so gelacht bei manchen Kommentaren, echt spitze...
nehme auch Balsamico. Spritzer Pril - ich glaub diese Biester sind verwöhnt, Apfelsaft, Obst-saft oder normalen Essig ist ihnen zu profan, n e i n muss Balsamico sein...lach

sind eben Luxusfruchtfliegen geworden...man muss sich doch was gönnen...lach

alles clean, nur mal kurz Zwiebeln gekauft und ....Kanditat hat 100 Pkte...waren sie mal wieder da und mussten mich besuchen, sie haben mich schon vermisst, nehm ich an, hatte ein Jahr Ruhe^^

Ok nun hoffe ich das es die Viecher zum Garten hin lockt, damit endlich Ruhe ist, der Rest darf ruhig Balsamicogemisch genießen^^
7.9.10, 00:35
159
Diese Fliegen heissen Obst- oder Essigfliegen weil sie genau dem Duft nicht widerstehen können.

Ein super Tip um sie stressfrei loszuwerden:

In ein Glas füllt ihr ca 2cm hoch Apfelsaft, dazu ein Schuss Essig. Darüber spannt ihr Frischaltefolie ind die ihr mit einer Messerspitze ein paar Löcher pikst. Dieses Glas stellt ihr neben die Obstschale und ihr könnt zusehen wie die kleinen Viecher ersaufen. Die Fruchtfliegen fliegen durch die Löcher rein, finden aber nicht wieder raus.
Wenn ein paar drin rumschwirren schwenke ich einfach ein bißchen das Glas und kann so auch noch gleichzeitig meine sadistische Ader ausleben (ja, ich weiß das ist gemein...) ;-)
Funktioniert super.
27.11.10, 19:40
160
Hallo,
abgesehen davon dass es hilft den Müll zu entsorgen und die Küche zu putzen...
habe ich mir eine sogenannte Fruchtfliegenfalle für ca. 10 € bestellt und bin zufrieden. Das ist ein hängendes oder stellbares Glas mit Umstülpung in die man den Essig und das Spüli gibt. Etwas stärker kann der Essiggeruch werden, wenn man die Falle länger vergisst. (So passiert im Urlaub).

Für den Notfall, man die Biester sofort entfernen muss, z.B. wenn die Schwiegermutter kommt ;-) dann hilft auch ein leicht riechendes Deo (aus der Dose) und ein handelsübliches Feuerzeug. Das Feuerzeug entflammen, zwischen Fruchtfliegen und Deo platzieren, gut zielen und KURZ ! sprühen. Das ist natürlich nicht ganz ungefährlich, man erwischt damit aber alles, auch nervige Stechmücken in der Nacht. Ich hatte noch nie irgendwelche Spuren auf Möbeln oder Wänden oder Stoffen. Dann noch die "Leichen" entfernen und gut lüften... fertig.
13.8.11, 12:02
161
@bee - meine Tochter hat dies auch mal gemacht ...einfach Haarspray gesprüht und dann Feuerzeug dran, toller Flammenwerfer - Gardinen am Fenster verschmort, gottlob sonst nix passiert. Seitdem ist sie vorsichtiger geworden.

meine Fruchtfliegen haben sich nach draußen verdrückt, lagere momentan alles in einem Regal vor der Balkontüre.
14.8.11, 08:28
162
@Nicole: ich fülle Essig und Apfelsaft in ein Glas. Da hinein ein paar Spritzer Spüli.
15.8.12, 19:35
163
@evi: der tipp mit dem staubsauger ist genial, einfach und effektiv, hatte schon fast n bisl mitleid mit den fliegen, wenn man n starken sauger hat haben die echt keine chance, sind zu leicht und zu lahm...alles andere hat bei mir auch nicht geholfen.
1.9.12, 16:07
164
Hallo,

Bin "die" neue Mutti und will mich auch gleich mal beteiligen...
So lecker das jetzt klingen mag, aber Fruchtfliegen "kauft" man meistens gleich mit dem Obst. In den meisten Supermärkten und Discountern sieht man die Viecher nur deshalb nicht so oft, weil der gammlige Kram regelmäßig entsorgt wird.

Im Sommer kann es daher zwei Quellen für die Plage geben. Die einen kommen von draußen, die anderen liegen schon als Eier im und am Obst. Ich stelle daher immer gleich mehrere Fallen auf, eine kommt vor das Küchenfenster, die anderen werden in der Küche selbst aufgestellt.

Fackelmann hat niedliche, birnenförmige Fallen, die man mit der schon genannten Essig-Spüli-Lösung befüllen kann, aber mir tun es kleine, normale Gläser mit Schraubverschluss, die man manchmal mit einer Frühstücksportion Marmelade befüllt im Supermarkt kaufen kann.

Noch ein Tipp. Wer das Massengrab schnell befüllen möchte, sollte folgende Mischung nehmen:
2 Teile Essig, 1 Teil Wasser, etwas Zucker (darauf fahren die Biester nämlich wirklich ab) und nur einen winzigen Tropfen Spülmittel. Wenn die Lösung zu stark nach Seife riecht, passiert nämlich überhaupt nichts.
18.9.12, 13:52
165
Uff, das ist ja wohl hier ein thread der ersten Stunde. Besonders habe ich mich über #121 amüsiert, wer ein wenig Lachen möchte, dem sei dieser Kommentar von John Müller alias die Fruchtfliege empfohlen.
Danke, DeineMuddervomSee, nun weiß ich, was ich bei meinen FF-Planschbecken bisher verkehrt gemacht hab, hab wohl zuviel Spülmittel genommen. Deshalb haben sie sich anstatt dessen gestern abend in meinem Glas Prosecco getummelt und eine Großveranstaltung drin gefeiert. Das mit dem Staubsauger funktioniert übrigens auch seht gut.
18.9.12, 14:39
Oma_Duck
166
Kommentar Nr. 166: Die Fruchtfliegensaison geht langsam zu Ende. Was ich bei diesem und ähnlichen Tipps nie verstanden habe: Die Falle VOR der Küchenfenster verstehe ich. Die IN der Wohnung nicht: Damit locke ich die Biester doch selbst dann an, wenn gar kein Obst offen herumliegt. Problemlösung also für ein Problem, dass ich ohne sie gar nicht hätte.
18.9.12, 17:25
167
@Donnerlittchen: probiers sonst noch mal mit bier, da stehen die viecher am dollsten drauf, kann man essig oder saft gegen vergessen!
22.9.12, 14:38
168
@ Oma Duck: Bin ganz Deiner Meinung! Hatte mal den Tipp gelesen(weiß nicht mehr wo): Tomatenpflanzen gegen Fliegen jeglicher Art. Im Frühjahr hatte ich einige Tomaten übrig, die nicht mehr eßbar waren. Vergrub sie in Balkonkästen und positionierte sie auf Balkon und vor Küchenfenster. Es kamen schöne duftende Pflanzen dabei heraus. Trugen zwar keine Früchte, egal, aber es ist der erste Sommer gewesen, in dem ich vor Fruchtfliegen, Stubenfliegen und Mücken fast verschont blieb. Kann auch Zufall sein, aber die Tomatenpflanzen riechen schon ziemlich stark und die Insekten scheinen das nicht zu mögen.
Hat vielleicht jemand die gleiche Erfahrung gemacht?
22.9.12, 15:42
Dora
169
Ein Tipp gegen Fruchtfliegen ist ja immer wieder im Sommer aktuell, aber wieso so einen uralten Tipp ausgraben, wo die meisten Mitglieder hier schon längst abgemeldet sind??? Mir tat beim Scrollen schon der Arm weh.

Nr. 167: mit Bier habe ich leider keine Erfahrung und auch keins im Haus, aber Apfelessig, Spüli und Wasser zu gleichen Teilen hilft bei mir.
Von Tomatenpflanzen, die die Fliegen und Mücken fernhalten sollen, habe ich auch schon gelesen.
8.7.13, 07:35
170
hatte auch gerade eine Invasion der blöden Viecher, nach dem ich 2 Gläser Wein eingeschenkt hab sind die Tierchen da gewesen.
Schnelle Abhilfe Taft mit Treibgas und ein Feuerzeug! aber aufpassen.
man erzeugt da eine Stichflamme die ca 40 cm lang wird!!

die Viecher krepieren sofort
wir haben so ca 40 tote Tiere gehabt... Katastrophe
7.10.13, 21:48
171
Zahntabletten? Habe ich ja noch nie gehört - was meinst Du damit? Corega-Tabs?
14.10.13, 15:08
172
Nur mal zur Info, weil sie gerne verwechset werden und weiter unten geschrieben wurde sie sind auch in Blumentöpfen:

Die Fliegen in den Blumentöpfen sind keine fruchtfliegen, sondern Trauermücken. Man Kann sie an der Statur von den Fruchtfliegen unterscheiden. Da helfen diese Fallen nicht. Trauermücken bekommt man nur sehr schwer los. Am besten, die befallenen Pflanzen samt Erde entsorgen. Gelbfallen helfen nur bedingt. Ursache: Bodensubstrat zu feuct, weniger gießen.

Fruchtfliegen ködert man mit Essig, Wein, Bier oder ähnlichen Flüssigkeiten. Bisschen ausprobieren, in verschiedenen Gegenden haben sie manchmal unterschiedliche Vorlieben.

Viel Erfolg.
31.5.16, 15:30

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Zwei zu Null für mich im Kampf mit den Fruchtfliegen

Zwei zu Null für mich im Kampf mit den Fruchtfliegen

17 22
Fruchtfliegen vermeiden

Fruchtfliegen vermeiden

18 18
Drosophila bekämpfen mit Rotwein und Staubsauger

Drosophila bekämpfen mit Rotwein und Staubsauger

59 28
Betrunkene Fruchtfliegen

Betrunkene Fruchtfliegen

43 27
Fettkraut gegen Fruchtfliegen

Fettkraut gegen Fruchtfliegen

14 6
Fruchtfliegen ködern mit farbiger Tasse und Himbeeressig

Fruchtfliegen ködern mit farbiger Tasse und Himbeeressig

4 3
Fliegenfalle für Fruchtfliegen, Wespen und Fliegen

Fliegenfalle für Fruchtfliegen, Wespen und Fliegen

26 55
Fruchtfliegen loswerden

Fruchtfliegen loswerden

11 4

Kostenloser Newsletter