Fruchtige Marzipan-Happen - Würfel oder Ostereier

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nur drei Zutaten braucht man für die fruchtigen Marzipan-Happen:

1 Block Rohmarzipan
getrocknete Früchte, z.B. Kirschen oder Aprikosen
Kuvertüre für den Überzug, etwa 250 g.

Die getrockneten Kirschen bekommt man ab und zu beim Discounter, ansonsten im Reformhaus oder Bioladen. Aprikosen in getrockneter Form gibt es überall. Die ungeschwefelten sehen zwar braun und nicht so schön aus wie die orangefarbenen, sind aber gesünder und schmecken sehr gut.

Als Kuvertüre kann man je nach Geschmack dunkle oder helle nehmen.

Man zerschneidet für einen Block Rohmarzipan - ca. 300 g etwa 100 g Trockenobst in ganz kleine Stückchen. Diese verknetet man mit dem Marzipan. Dann rollt man das Marzipan zwischen zwei Lagen Backpapier aus - damit es nicht am Nudelholz klebt. Die Platte sollte etwa 1 cm dick sein. Jetzt schneidet man aus der Platte Würfel, Kantenlänge etwa 2 cm.

Die Kuvertüre wird im Wasserbad geschmolzen. Mit einer Gabel taucht man die Würfel hinein und stellt sie auf ein Backrost, das auf Papier liegt. Gut trocknen lassen und in einer ausgedienten Pralinenschachtel aufbewahren.

Natürlich kann man der Jahreszeit entsprechend auch Ostereier aus der Masse formen. Kugeln rollen und diese dann an zwei Seiten oval formen. Gutes Gelingen!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Dora
12.3.13, 22:00
Was für tolle Ideen manche entwickeln und besonders Ellaberta!?
Leider mag ich kein Marzipan. Ich werde es aber trotzdem mal testen (und dann natürlich auch probieren), vielleicht als leckeres kleines Geschenk, für die die Marzipan mögen. Oder mir schmeckt es dann so, dass ich es gar nicht mehr verschenken will :-)
#2 kreativesMaidle
12.3.13, 22:37
@Dora:
Im Naturkostladen gibt es Honigmarzipan.
Das schmeckt auch Marzipangegnern- wie mir !
@Ellaberta:
Klasse Idee, einfach zu machen und gesund. ---> von mir 5*
Merci vielmols.
2
#3
12.3.13, 22:45
@kreativesMaidle: gesund? na ja die Trockenfrüchte ok.... ist aber auch egal, ob gesund oder nicht, hauptsache es schmeckt. *schmunzel*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen